18.08.10 20:36 Uhr
 491
 

USA: Obdachloser lebte zwei Wochen heimlich in der Bücherei

Ein obdachloser Mann aus Neptune wurde von der Polizei festgenommen, nachdem ein Wächter der Bücherei in Ocean Township den Obdachlosen durch das Kellerfenster der Bibliothek hinaus kriechen sah.

Später stellte sich dann im Verhör heraus, dass der Obdachlose schon seit knapp zwei Wochen heimlich in der Bücherei lebte. Er hatte es sich dort in den Kellerräumen gemütlich gemacht und blieb unentdeckt.

Als die Polizisten sein Versteck durchsuchten, fanden sie dort unter anderem Bücher aus der Bücherei und Lebensmittel, die der Mann aus der Personalkantine entwendet hatte. Dem 26-jährigen Tatverdächtigen werden nun Einbruch und Diebstahl vorgeworfen; er muss vor Gericht erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Diebstahl, Obdachloser, Bücherei
Quelle: www.app.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sri Lanka: Fluggast versteckte ein Kilogramm Gold in seinem Hintern
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2010 22:34 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Man kanns auch Übertreiben ! Na gut, nun bekommt der arme Mann vermutlich eine staatliche Unterkunft und ist erst mal nicht mehr Obdachlos.

Mann hätte auch aus Kulanz über die Kleinigkeiten hinwegsehen können...
Kommentar ansehen
19.08.2010 02:36 Uhr von Jilleys
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er schon zwei Wochen dort lebte hat es ja anscheinend niemanden gestört.

Ist es so verwerflich, wenn ein Mensch kein Zuhause hat und sich eins sucht?
Kommentar ansehen
19.08.2010 10:08 Uhr von DarioBerlin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Zumindestens würde er wegen der Nahrung in Deutschland nicht verurteilt. Mundraub ist hier nicht strafbar.

Ich hoffe daß er keine zu hohe Strafe bekommt. Ist schon traurig wie schlecht sich heutzutage unsere so hoch gelobte soziale Marktwirschaft um Ihre Bürger kümmert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?