18.08.10 17:07 Uhr
 1.296
 

Regensburg: Wirte vereinen sich gegen Neonazis

Gegen rechtsextreme Gruppierungen haben sich in Regensburg die Wirte vereint. Unter dem Motto "Keine Bedienung für Nazis" haben sich bis zum jetzigen Zeitpunkt etwa 90 Wirte, also 50 Prozent aller Gaststättenbetreiber, zusammengeschlossen.

Das Ziel der Aktion ist, den Neonazis klar zu machen, dass sie in den Gaststätten der Donaustadt nicht willkommen sind.

Ein Wirt, der sich schützend vor eine dunkelhäutige Frau und ihrem Kind gestellt hatte, wurde Wochen danach von mehreren Neonazis angegriffen und krankenhausreif geschlagen. Durch dieses Bündnis möchten nun die Wirte den Neonazis einen Denkzettel geben.


WebReporter: Dollar-Prinz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Aktion, Regensburg, Kneipe, Bündnis, Wirt, Rechtsradikalismus
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Bundespräsident fordert: "Ich erwarte von allen Parteien Gesprächsbereitschaft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2010 17:17 Uhr von AnitaF
 
+27 | -30
 
ANZEIGEN
Aha: Und wie will man das machen? Kennen die einen "Nazi" an der Nasenspitze, oder am Geruch?
Was kommt der "N" Aufnäher den "Nazis an die Kleidung nähen müssen?
Kommentar ansehen
18.08.2010 17:22 Uhr von usambara
 
+34 | -20
 
ANZEIGEN
Ich finde es beschämend, wenn der Autor für eine solche Meinung Minusbewertungen erhält.
Kommentar ansehen
18.08.2010 17:26 Uhr von NemesisPG
 
+26 | -26
 
ANZEIGEN
@autor: mach Dir nichts aus den -- . Lauter Braune Idioten .
Kommentar ansehen
18.08.2010 17:43 Uhr von anderschd
 
+25 | -23
 
ANZEIGEN
@Autor: Das ist das Problem der braunen Suppe. Keine politische Aussage oder Ideen für die Lösung gesellschaftlicher Probleme. Nur Hetze und Gewalt gegen die angeblichen Verursacher und andere, die nicht so denken.

Jede Aktion gegen Rechts ist gut und muß unterstützt werden.
Kommentar ansehen
18.08.2010 18:08 Uhr von XL-Schrauber
 
+16 | -18
 
ANZEIGEN
Gute Aktion: Ich finde die Aktion der Wirte sehr gut.
Kommentar ansehen
18.08.2010 18:18 Uhr von majastick
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Also naja: 1.) Finde ich Gewalt, egal von welcher Seite aus nur zum kotzen!

2.) Die Aktion sollte eher gegen Rassismus oder gegen Gewalt sein, denn sowas einseitiges bringt gar nichts!

3,) Ich kenne weit weit mehr Fälle von gewissen Kulturgruppen (jeder weiss wen ich meine) die in der Gastronomie oder eher in Clubs, Discos, gerne ihre Untriebe treiben und zwar in Massen...und ich wollte mal sehen was passieren würde wenn man hier Plakate oder Schilder aufstellt auf denen steht: T....n werden hier nicht bedient!!!
Kommentar ansehen
18.08.2010 18:42 Uhr von Wieselshow
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
Soso und Irgendwann müssen Nazis kennzeichnende Armbänder tragen .. und irgendwann errichten wir Lager um die Nazis unterzubringen .. und irgendwann bauen wir Konzentrationslager für die Nazis .. aha .. interessante Entwicklung.
Kommentar ansehen
18.08.2010 18:51 Uhr von AnitaF
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
@CradleOfFilth: Ich komme auch aus Regensburg. Sag mir doch bitte, wo es hier Probleme mit "Nazis" geben soll? Ich sehe hier nur Probleme mit vollgesoffenen randalierenden Linksextremen.
Kommentar ansehen
18.08.2010 19:08 Uhr von AnitaF
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
CradleOfFilth: Dazu braucht es keine Link. Das sehe ich mit eigenen Augen. Besonders in der Albertstraße und der näheren Umgebung vom Bahnhof. Die Versorgen sich in der Norma im Bahnhof mit Billigbier und dann wird gesoffen und randaliert.
Kommentar ansehen
18.08.2010 19:17 Uhr von supermeier
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
In erster Linie: ist schon viel gewonnen wenn keine Sääle und Räumlichkeiten für diverse Reichsveranstaltungen mehr vermietet werden, hier hat der Wirt die freie Auswahl und Entscheidungsfreiheit.

Bei einzelnen Gästen frage ich mich allerdings wie jemand einen Neonazi erkenn will, wenn nicht persönlich bekannt oder durch eindeutige Kleidung und Verhalten auffällig.
Kommentar ansehen
18.08.2010 19:52 Uhr von Obersalzberg
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Ich frag mich wo diese ganzen Nazis immer sind. Natürlich ist es falsch und verachtenswert wenn jemand aufgrund seiner Herkunft oder Hautfarbe angegriffen wird. Aber ich kann aus Erfahrung sagen, dass ich noch nie Ärger mit irgendwelchen Nazis hatte, dafür aber mit jede Menge Kulturbereicheren. Hoffentlich werden die auch nicht mehr bedient.
Kommentar ansehen
18.08.2010 20:00 Uhr von Karma-Karma
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Oh Mann: Wie hier mal wieder welche rumjammern... "Alle Menschen sind gleich, blablabla"

Als Wirt genieße ich Hausrecht und wenn mir die Fresse von jemandem nicht passt, dann wird er nicht bedient. Punkt. Also hört mal auf mit Geheule über die Menschenrechte. Wenn ich das schon höre. gerade rechte Idioten brauchen mit der Gleichstellung vor dem Gesetz nicht abgeheult zu kommen!

Ich begrüße diese Initiative in regensburg sehr und hoffe sie wird zum Vorbild für andere Städte.

Was das Erkennen brauner Idioten betrifft: Es gibt genügend davon, die ihre Gesinnung offen herumtragen. Und falls es nciht eindeutig ist, bleibt immer noch das Bauchgefühl des Wirts. Wie oben gesagt: Wenn mir die Fresse eines glatzköpfigen Prollos nicht gefällt, der mit Hitlergruß salutiert und laut gegen Ausländer hetzt, dann schmeiße ich ihn raus. So einfach ist das.
Kommentar ansehen
23.08.2010 22:30 Uhr von Natoalarm
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Bei uns laufen die auch vermehrt! rum: Aber die Abneigung bezieht sich nicht auf das Aussehen!
Sondern das sie auf unsere Kosten hier sind zu den Zeiten,wo alle Arbeiten gehen sitzen sie in den Alleen auf Bänken (Männlich+Weiblich),wo noch vor 5 Jahren Omas und Opas saßen.
Und es werden immer mehr.
Das stört mich immer mehr und die NPD bekommt deshalb meine Stimme!!

Um das zu erkennen,scheinen die Wirte wohl zu sehr von Blauen Dunst geschädigt zu sein?
Glaube nicht das diese Migranten ins Wirtshaus gehen.
Na ja,wenn nach den Rauchern auch die Rechten ausgesperrt werden,dann dauert es eh nicht mehr lange bis sie zusperren können..

[ nachträglich editiert von Natoalarm ]
Kommentar ansehen
31.08.2010 22:45 Uhr von shadow#
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@AnitaF: Wo siehst du da bitte randalierende Linksextreme?
Ich sehe da nur schlecht erzogene Arschlöcher um die 20, die ein dezentes Alkoholproblem haben.
Wenn du die mal nach ihrer politischen Meinung fragen wirdest, wäre das Ergebnis wahrscheinlich dass sie saublöd sind, aber sicher nicht links.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?