18.08.10 15:28 Uhr
 166
 

Fußball: Ligapräsident Reinhard Rauball erteilt eigenem Fußballsender eine Abfuhr

Ligapräsident Reinhard Rauball hat jetzt im Zusammenhang mit den Verlusten beim Bezahlsender Sky die Gründung eines eigenen Senders, der die Live-Rechte vermarktet, zurückgewiesen.

Zuletzt hatte VfL Wolfsburg-Geschäftsführer Thomas Röttgermann einen eigenen Sender ins Gespräch gebracht.

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert sagte: "Wir planen keinen eigenen Sender und müssen auch keinen planen und werden auch keinen planen, wenn es keine Umstände gibt, die das erforderlich machen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Sky, Fernsehsender, Reinhard Rauball
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2010 21:33 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn Sky weg ist!? Soll die ARD (bzw. jeder Deutsche ->GEZ) noch mehr zahlen damit die Vereine noch mehr Geld einnehmen?

Warten wirs mal ab!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?