18.08.10 15:09 Uhr
 1.061
 

Belgien: Sämtliche Katzen im Land sollen sterilisiert werden

Die belgische Regierung plant bis 2016 die Sterilisierung aller Katzen im Land. Betroffen davon sollen auch die Katzen von Privatpersonen sein.

Momentan kommt auf zehn Millionen Belgier nämlich etwa eine Million Katzen, was der Regierung ein Dorn im Auge ist.

Für die Sterilisierung hat eine Arbeitsgruppe einen Plan mit mehreren Etappen erarbeitet. Zuerst sollen streunende Katze sterilisiert werden, danach die von Züchtern und zuletzt alle Katzen in Privat-Haushalten.


WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Politik, Tier, Katze, Belgien, Sterilisation
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"
Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2010 15:35 Uhr von HuxHux
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Bei streunenden Katzen habe ich ja noch Verständnis... aber dass die Katzen der ZÜCHTER und vor allem die Katzen dern Privatpersonen sterilisiert werden sollen ist doch Unfug...

Ich hoffe den Scherzkeksen, die das ausgearbeitet haben ist schon bewusst, dass es bei einem Erfolg ihrer Aktion um 2026 gar keine Katzen mehr in Belgien geben wird...

[ nachträglich editiert von HuxHux ]
Kommentar ansehen
18.08.2010 15:42 Uhr von Bay04Lev
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und genauso das gleiche passiert jetzt in köln..
Kommentar ansehen
18.08.2010 15:43 Uhr von theojk
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man mal die Quelle bis zu Ende liest dann kann man dort erfahren, dass das erstmal ein Vorschlag ist, über den diskutiert werden soll. Also eher eine typiche Sommerloch-Idee.
Kommentar ansehen
18.08.2010 15:57 Uhr von pippin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist ja mal mehr als nur fragwürdig.

Gibt neben Deppen-Krone, Idioten-Blöd und Spinner-Blick eventuell auch ernst zu nehmende Quellen für diesen ausgemachten Blödsinn???

Nehmen wir mal an, dass dieser Vorschlag wirklich durchkommen sollte, dann glaube ich kaum, dass sich Katzenzüchter ruhig halten lassen!
Was bitte soll denn ein Katzenzüchter mit sterilisierten Katzen?
So einen Blödsinn hab´ ich ja schon lange nicht mehr gelesen.
Kommentar ansehen
18.08.2010 16:03 Uhr von Pilot_Pirx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
und den Vorschlagenden: sollte man gleich, zum Schutze des Genpools, mit sterilisieren*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
18.08.2010 16:10 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
auf 1 million katzen kommen 10 millionen menschen. dies ist der regierung ein dorn im auge. daher sollen in belgien jetzt bis 2016 alle menschen sterilisiert werden. der plan soll in mehreren etappen durchgeführt werden. zuerst alle erwachsenen frauen unter 50, danach alle erwachsenen männer und zum schluss alle kinder. so wird es spätestens kurz nach 2100 in belgien keine menschen mehr geben und die regierung hat das ganze land und alle reichtümer für sich allein :D
Kommentar ansehen
18.08.2010 16:26 Uhr von aawalex01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Würde ich mir nicht vorschreiben lassen.Wenn man sämtliche Katzen Sterilisiert gibts irgendwann keine mehr.Denken die Idioten auch nach bevor sie so ein Bullshit labbern.Und wenn ich Katzen Züchte würde ich mir das erst recht nicht vorschreiben lassen dann kann ich danach auch keinen Katzen mehr züchten.

Außerdem wer soll das Bezahlen.Weiss zwar nicht was sowas in Belgien kostet aber in Deutschland ist sowas sau teuer.Als ich meine zwei Kater kastrieren lassen wollte,habsch auch nur gedacht wo leben wir eigendlich.Zum Glück fand ich dann ein billigeren Tierarzt.

Naja wie gesagt,ich würde mir sowas von solchen Vollpfosten nicht vorschreiben lassen und würde mich weigern!!!!
Kommentar ansehen
18.08.2010 16:32 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Finde die Aktion super, schade: dass so was nicht bei uns unternommen wird.
Katzen sind die dümmsten Haustiere überhaupt. Bei uns laufen die Katzen des Nachbarn in der Nacht auf unsere Terrasse und scheißen dort auf die Fließen.
Und ab und zu legen sie sich dann noch dazu auf die mit schöne Bezüge versehenen Liegen und Stühle. Wenn dort Katzenhaare als Rückstand liegen bleiben, geht das ja noch, aber...
Kommentar ansehen
18.08.2010 16:49 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
offenbar sind hier wieder notorische minusklicker unterwegs und/oder solche, die ironie und satire nicht verstehen :P
Kommentar ansehen
18.08.2010 16:58 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@luckybull: katzen scheißen in der regel nicht überall rum. kann es sein, dass du katzen mit mardern verwechselst? und katzen sind auch keine dummen tiere. sie sind eigenwillig, aber nicht dumm. da sind hunde dümmer, weil sie immer treudoof tun was man ihnen vordiktiert und immer einen rudelsführer brauchen. und weil sie sich selbst nicht kümmern könnten in freier wildbahn und eingehen würden.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
18.08.2010 17:17 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@nebelfrost, deinen Einwand kann ich: nicht so akzeptieren.
Es sind dies einwandfrei Rückstände von den Nachbarskatzen.
Und viel dümmer als Hunde sind sie auf jeden Fall.
Ein Hund würde niemals so kurzfristig die Straße überqueren und sich nicht entscheiden können, ob nach rechts oder nach links - wie eine Katze !!! Katzen lassen sich ;-)) viel öfters von Autos überfahren - Hunde fast nie.
Ein Hund bleibt am Straßenrand stehen, wenn ein Auto kommt !!
Also - was schließen wir daraus? Die Katzen sind dumm.
Und außerdem führen sie durch ihren instinktiven Drang nach Mäusejagd einen Haufen Bakterien im Maul.
Wie sich dass bei meinen Nachbarn, die drei Katzen besitzen, und jetzt ein (menschliches) Baby bekamen, auf die Gesundheit des Kindes auswirken wird - o,ooh ...

[ nachträglich editiert von LuckyBull ]
Kommentar ansehen
18.08.2010 17:18 Uhr von Sascha001
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin auch kein: "Katzenmensch" bin aber auch der Meinung, dass Katzen sehr intelligente Tiere sind.

Streuner ja und wenn sich jemand eine Katze zulegt, und die läuft frei rum - soll sie sterilisiert werden.

[ nachträglich editiert von Sascha001 ]
Kommentar ansehen
18.08.2010 18:24 Uhr von Samtschnute
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
LuckyBull: Ich habe Hunde und Katzen.
Mal ehrlich, Hunde werden einfasch deshalb seltener überfahren, weil man sie an Straßen an der Leine hält. Eine ehemalige Nachbarin von mir wollte das nicht lernene und ihr wurden in kürzester Zeit 3 Hunde hintereinander überfahren.
Wenn du einem Hund nicht beibringst am Straßenrand stehen zu bleiben, dann tut er das auch nicht.
Ner katze könntest du das theoretisch auch beibringen.
Und nicht alle Freigänder fangen Mäuse und wenn doch, tragen sie nicht alle mit dem Mund rum oder fressen sie.
Meine Kater patschen nur mit den Pfötchen danach, bis sie tot ist oder langweilig geworden und lassen sie dann liegen.

Davon abgesehen sind Fliesen eigentlich nicht der bevorzugte Ort für kätzische "Geschäfte". Vielleicht riecht es auf deine Terasse nach Klo, das sie es verwechseln?
Kommentar ansehen
18.08.2010 18:37 Uhr von Flying-Ghost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@LuckyBull: Das siehst so aber so was von falsch: Katzen und Hunde sind gleicher maßen intelligent. Hier sind Hunde schlauer; da sind Katzen schlauer. Unter dem Strich sind sie beide gleich schlau. Und Katzen können durchaus mit Hunden zusammen arbeiten: Hund bedient Pedal von Abfalleimer und Katze fischt Müll oben raus.

Aber um diese Jahreszeit solltest Du mal darauf achten, wo Igel laufen. Stadtmenschen neigen schnell dazu, Kazenscheise mit der vom Igel zu verwechseln. Und Igel sind z.Zt. auf Wanderschaft.

@Nebelfrost
Das siehst Du falsch. Echte Hunde können in der freien Stadt/Natur durchaus überleben. Haushunde hingegen nicht. (http://de.wikipedia.org/...)
Kommentar ansehen
18.08.2010 20:29 Uhr von SXMPanther
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@LuckyBull: Du hast alles, aber keine Ahnung von was du da quasselst. Katzen sind überaus Intelligente Tiere. Sehr eigenwillig zwar aber sehr intelligent.
Was du da blubberst von wegen Bakterien im Maul von wegen Mäuse jagen usw ist völliger Bullshit. Jeder Hund hat 100 Millionen mehr Bakterien im Maul wenn er nichts gefressen hat als eine Katze die gerade eine Maus zerlegt hat.

Bevor du das nächste mal die Klappe aufreißt und irgendwas zum besten gibst von dem du keine Ahnung hast solltest du vielleicht so intelligent sein und die Kauleiste zulassen.

Wenn du die Katzen vom Balkon weg haben möchtest geh in eine Tierhandlung und kauf dir ein Spray. Kostet etwa 4 € und du hast keinerlei Probleme mehr damit. Und das nächste mal informierst dich vorher bevor du Dünnpfiff laberst.

Wenn Bohlens Mutter zu ihrem Sprößling früher gesagt hätte:"Junge, halt dein Maul wenn nur Scheiße dabei rauskommt!" dann hätten wir heute kein Problem!
Kommentar ansehen
18.08.2010 21:18 Uhr von Seridur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Pilot_Pirx: Richtig, eigentlich sollte man das mit 3/4 der Menschheit machen
Kommentar ansehen
19.08.2010 02:08 Uhr von Sopha
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@SXMPanther: du hast dich grade erfolgreich als Diskussionsmitglied disqualifiert. Herzlichen Glückwunsch und danke im Namen aller (hoffe ich).


Du laberst genausoviel Bullshit wie (deiner Meinung nach) Luckybull. Ich bin zwar kein Tierarzt, behaupte aber mal das Hunde und Katzen in etwa gleichviele Bakterien mit sich rumtragen. Menschen übrigens in der gleichen Größenordnung.

Ich vertrete auch die Meinung das beide Tierearten intelligent sind, muss aber der annahme widersprechen das Hunde "treudoof" sind und nur hinterher rennen. Unser Hund hat seit mittlerweile 14 Jahren eine sehr ausgeprägte eigene Meinung.


BTT.: Eigentlich sinnvoll, bis auf die Sache mit den Züchtern. Ich denke auch für den 0815 Katzenhalter ist es kein Problem sein Tier sterillisieren zu lassen, da normal niemand Nachwuchs will. Der Kostenfaktor wäre das einzige Argument, wenn man das ganze allerdings subventioniert würden es viele denke ich mal freiwillig machen...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?