18.08.10 12:30 Uhr
 1.714
 

Geier kreisen erstmals seit 100 Jahren wieder über Hessen

Am 11. Juli erfolgten in Hessen die ersten Geiersichtungen seit über 100 Jahren. Dabei konnten elf Tiere über Oberursel und sechs bei Marburg beobachtet werden.

Es handelte sich hierbei um Gänsegeier, die noch im Mittelalter regelmäßig in Deutschland brüteten. Die Tiere sind Aasfresser und bevorzugen größere Säugetiere, wie z.B. verendetes Weidevieh. Ein Problem für die Tiere ist daher eine EU-Verordnung von 2004. Diese verlangt die Beseitigung der Kadaver.

Ursache der inzwischen häufigeren Geiersichtungen in Deutschland, 2007 wurden etwa 67 Sichtungen gezählt, sind der strenge Schutz der Tiere in Spanien und ein erfolgreiches Wiederansiedlungsprojekt in Frankreich. Allein in Spanien leben 22.000 Brutpaare.


WebReporter: SentialS
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: 100, Hessen, Vogel, Sichtung, Marburg, Geier
Quelle: www.usinger-anzeiger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2010 12:35 Uhr von pippin
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
hol´s der Geier.

Wollen die etwa Roland "Pinocchio" Koch abholen???
Meinen Segen haben sie.

Aber ordentlich kauen, Jungs, der Bursche ist zäh und hat noch Holzreste am Hintern vom Stuhl, an dem er so lange geklebt hat.
Kommentar ansehen
18.08.2010 12:36 Uhr von mindflash81
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2010 12:37 Uhr von eternalguilty
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Immerhin ein kleiner Schritt..
Wir Menschen haben schon viel zu viele Tiere vertrieben.
Kommentar ansehen
18.08.2010 12:39 Uhr von SentialS
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@mindflash
ja das klingt etwas eigenartig.

aber mein ursprünglicher Titel war wohl etwas reißerisch, deshalb ist er geändert worden.

[ nachträglich editiert von SentialS ]
Kommentar ansehen
18.08.2010 12:41 Uhr von mindflash81
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@SentialS: Ok, wenn dein ursprünglicher Titel geändert wurde, dann hätte der Checker ja wenigstens einen sinngemäß richtigen Titel wählen können. So wie es jetzt da steht, bedeutet es nichts weiter, als dass die Geier schon seit 100 Jahren über Hessen kreisen. Aber das ist ja nicht gemeint. Schon etwas schwach für einen Checker eines News-Portals wenn er nicht mal einen Titel korrigieren kann ohne den Sinn zu verfälschen.

Edit: Jetzt stimmt der Titel. Ist aber kein Grund mir ein Minus zu geben, nur weil ich kritisiert habe, dass der Titel nicht sinngemäß war. Naja manche Menschen haben sonst ebene keine Freude im Leben.

[ nachträglich editiert von mindflash81 ]
Kommentar ansehen
18.08.2010 12:45 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Pleitegeier: Wird wohl der berühmt berüchtigte Pleitegeier sein...
Kommentar ansehen
18.08.2010 12:48 Uhr von SentialS
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@mindflash
also ich war´s nicht.
aber hab dir ein ausgleichendes plus dazu gepackt!
Kommentar ansehen
18.08.2010 13:09 Uhr von playtime
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst die Geier leiden: unter der EU. :(
Kommentar ansehen
18.08.2010 13:38 Uhr von wordbux
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ KingPiKe: Du hast bestimmt recht, aber sollten die nicht dann über ganz Deutschland kreisen ?
Kommentar ansehen
18.08.2010 13:39 Uhr von Nebelfrost
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
auch wenn die gänsegeier in letzter zeit deutschland wohl eher den rücken gekehrt haben, so hat doch aber die population der pleitegeier in den letzten jahren über deutschland erheblich zugenommen ;-)
Kommentar ansehen
18.08.2010 13:51 Uhr von hibjoe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In Bayern wäre es ein Problem-Geier!
Kommentar ansehen
18.08.2010 14:20 Uhr von opheltes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Die Pleitergeier kommen nun auch von oben, ich wusste es!
Kommentar ansehen
18.08.2010 15:57 Uhr von Seppus22
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
WoW: ich wohne bei Marburg und hab vor 3 Wochen einen Raubvogel beim Autofahren gesichtet der eine sehr große Spannweite hatte und in ca. 10m höhe die fahrbahn überflog. Hab mich sehr erschrocken und lange gerätselt was es für einer gewesen sein könnte.
Kommentar ansehen
18.08.2010 16:35 Uhr von Bay04Lev
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich wen interessiert das?
Kommentar ansehen
18.08.2010 17:00 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@wordbux: Dafür reicht das Geld nicht ;)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?