18.08.10 09:05 Uhr
 9.856
 

"Lebenslange Garantie": Opel droht wegen dieser Werbung eine Klage

Wegen der kürzlich gestarteten Werbekampagne, bei der Opel mit einer lebenslangen Garantie für Neuwagen wirbt, hat der Autobauer jetzt eine Abmahnung der Wettbewerbshüter bekommen. Sollte die Werbung nicht innerhalb von zwei Tagen eingestellt werden, droht sogar eine Klage.

Der Grund dafür ist, dass die "Lebenslange Garantie" auf 160.000 Kilometer begrenzt ist (ShortNews berichtete). Auch werden die Materialkosten nur bis 50.000 Kilometer übernommen. Des Weiteren muss noch ein nach Kilometer-Laufleistung berechneter Eigenanteil bezahlt werden.

Das Präsidiumsmitglied der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs, Rainer Münker, sagte, dass das keine Garantie wäre, sondern eine "irreführende Blickfangwerbung".


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Klage, Werbung, Opel, Kilometer, Garantie, Begrenzung, Irreführung
Quelle: www.auto-reporter.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.08.2010 09:27 Uhr von sevenOaks
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
diese werbung: empfinde ich auch eher als lächerlich! eine limitierte ´lebens´-lange garantie, lol..

eine seriösere werbung hätte sicher nicht geschadet, aber so ist das eine reine mogelpackung.
sry, opel.
Kommentar ansehen
18.08.2010 09:42 Uhr von tobe2006
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@siel: das war gut :D

wer weiß vllt meinen die halt einfach mit lebenslang, die lebensdauer von der firma opel un nich vom auto oda so :D


...spaß bei seite..

hab die werbung letztens gesehn hörte so lebenslange garantie dachte ich nur wtf als ob...guck ich hin seh ich im augenwinkel im klitzeklein gedruckten was von nur bis 160.000km...

wie imma
Kommentar ansehen
18.08.2010 09:48 Uhr von BessaWissa
 
+10 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2010 09:56 Uhr von owii
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Bei dem IQ vieler Deutscher durchaus eine berechtigte Abmahnung (auch wenn Abmahnungen oft missbraucht werden....).

Sieht man ja bei jeder Wahl, dass solche Versprechungen immer wieder funktionieren.
Kommentar ansehen
18.08.2010 10:08 Uhr von Yoshi_87
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Eine gute Strafe: Das beste wäre wenn ein Gericht sie dazu verdonnert diese Garantie 100% zu erfüllen, ohne Schlupflöcher natürlich.
Kommentar ansehen
18.08.2010 10:12 Uhr von KamalaKurt
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
es gab schon einmal hier in den SN eine Diskussion über dieses Thema. Das ganze ist eine Masche Kunden zu fangen und wenn sie schon mal im Laden sind, werden sie zwar aufgeklärt, was wirklich Sache ist. Aber so mancher Käufer wird sich schon überzeugen lassen.

Ich würde diese Aktion von Opel als fehlgelaufene Bauernschläue charakterisieren.
Kommentar ansehen
18.08.2010 10:18 Uhr von Croud
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
.... OPEL Die werden doch sowieso schon mit Rost von Werk aus geliefert ;-)
Kommentar ansehen
18.08.2010 10:30 Uhr von ylarie
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Lebenslange Garantie 160.000km sind doch schon weit mehr als ein Opel-Leben. ;-)

Mein Großvater hatte sich vor Jahren mal einen gekauft, welcher am Ende aber mehr Zeit in der Werkstatt verbracht hat wie Zuhause.

Und an BessaWissa:
Also ich kenne Autos, allerdings allesamt VW, die auch noch bei 400.000km ihren Dienst machen. Von dem her dürfte der Schnitt wohl relativ zu sehen sein.

[ nachträglich editiert von ylarie ]
Kommentar ansehen
18.08.2010 10:35 Uhr von 1945
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Fahr erstmal 160000km: Ich finde die machen nur so einen Aufstand weil , Opel jetzt die beste Garantie hat und die anderen Hersteller in die Röhre gucken! Wenn man ein bischen Ahnung von Hersteller-Garantien hat weiß man das alle eine Begrenzung haben! Bei anderen Herstellern bezahlt man genau so nach 50000km einen beitrag, da alles Über die ( Car- Garantie ) läuft.
bei Opel bezahlt man nach 36 Monaten (nicht nach 24) 11,90Euro für weitere 12 Monate und das ein Lebelang oder bis 160000Km errecht sind! Bei VW Bezahlt man 320 Euro für 12 Monate. ein kleiner Unterschied. Wer glaubt denn nicht das seine Autos Überleben !?
Kommentar ansehen
18.08.2010 10:38 Uhr von saber_
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
ein auto ist ein verschleissgegenstand...

160tkm kann man als autoleben sehen... zumal 250tkm auf jedenfall drinnen sein sollten...

aber 160tkm ist ein sehr faires autoleben!

und jetzt sollte man sich mal ueberlegen was eine garantie denn ueberhaupt ist?!

garantie trifft zu wenn sachen kaputtgehen die nicht kaputtgehen haetten sollen! zb getriebeschaden bei 40tkm und keiner fehlbedienung des fahrers...DAS ist ein garantiefall...

aber nicht wenn der keilriehmen bei 120tkm ersetzt werden muss... das ist ein verschleissteil! sowas waere dann unter service anzuordnen...


alles in allem ist das ein sehr faires angebot seitens opel...und man sollte nicht drueber meckern...


man schaue sich mal die 30 jahre garantie gegen durchrosten bei daimler an... dann stellt man fest das die erst gilt wenn man nach dem 5. jahr die wartung in mercedeswerkstaetten durchfuehrt...

ich weiss nicht in welcher welt manche leute leben... denken die dann das der mercedes 30 jahre nicht rostet wenn ich ihn irgendwo am strand stehen lass fuer die zeit? oder das der opel nach 30 jahren und 1,2 mio km auf der uhr immernoch ein garantiefall ist? oder das der opel nach 200tkm ohne besuch in der vertragswerkstatt immernoch garantieansprueche hat???


generell ists so das sich viele leute ein auto kaufen...meinen an der wartung sparen zu muessen und eben alles beim kumpel in der garage machen lassen... und dann wenn was ist rennen sie zum autohaendler und machen maechtig tamtam und wollen garantieansprueche geltend machen?

wacht mal auf aus euren traumwelten....

wenn ihr das wollt was auf dem papier steht, dann verhaltet euch einfach nach den regeln des spiels und dann klappt das... und nicht eigene sueppchen kochen und meinen dann noch gross rechte zu haben


und mal ehrlich.... keiner soll am auto rumfummeln! die teile sollten noch mehr versiegelt werden als sie es jetzt schon sind! allein die einstellung von leuten das oel gleich oel ist und das es egal ist von welcher marke man das oel in den motor kippt...

[ nachträglich editiert von saber_ ]
Kommentar ansehen
18.08.2010 10:50 Uhr von 1945
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Fahr erstmal 160000KM: Alle machen jetzt nur so einen Aufstand weil, Opel die beste Garantie hat und die anderern Hersteller in die Röhre gucken.
Wenn man ein bischen Ahnung von Hersteller- Garantien hat weiß man das bei jeder Garantie eine beteiligung nach gefahren Km hat. bei Opel fängt es bei 50000Km an! und wenn schon 20% ist nicht viel! und das bis 160000Km.
Opel berechnet nach 36 Monaten ( nicht nach 24 ) für ein weiteres Jahr Garantie 11,90 Euro und das ein Lebenlang oder bis 160000´KM . bei VW zb. bezahlt man für ein Weiteres Jahr Garantie 320 Euro ! Also wer hat denn Angst das seine Autos nicht Länger überleben!??
Kommentar ansehen
18.08.2010 10:57 Uhr von datenfehler
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
LOL: bei Opel ist ja ne garantie für 50 000km schon recht gewagt. Die haben leider nicht viel gutes vom mutterkonzern übernommen und bauen immer noch schrott...
Kommentar ansehen
18.08.2010 11:19 Uhr von Jacques_Mesrine
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
oh, da beschwert sich jemand, dass werbung doch nicht ganz so zu verstehen ist, wie zunächst gedacht....

muss sich ja jemand sorgen machen um den großen anteil der menschen, die zu dumm sind um ihre birne einzuschalten.
Kommentar ansehen
18.08.2010 11:37 Uhr von BessaWissa
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn ich hier Deppen sehe die mir ein minus geben wegen 160tkm - mein gott, dann fahren eben 0,05% aller Autos mit 400tkm auch noch rum - aber die übrigen Autos sidn dann längst verschrottet oder in Afrika.

Hauptsache keine Ahnung aber dumm minus klicken.
Kommentar ansehen
18.08.2010 11:40 Uhr von dr.b
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@1945: Kia bietet 7 Jahre in den ersten 3 Jahren ohne jegliche Begrenzung und auf die 7 bis 150.000....ohne das der Kunde einen Cent dafür zu zahlen muss.
Wo hat Opel da die beste Garantie?....das Konstrukt von Opel mit Selbstbeteiligungen und Begrenzungsstufen etc. ist wirklich nur eine billige Werbung nicht mehr.
Kommentar ansehen
18.08.2010 11:43 Uhr von Lyoner86
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Rechnen wir mal: Lebenslang ist in diesem fall ab 18 ab dem zeitpunkt an dem man alleine auto fahren darf, man sollte den führerschein meiner meinung nach mit 80 abgeben.

das heißt wir fahren 62 jahre auto.
ich fahr im jahr 20tkm dass sind dann in 62 jahren,

1.240.000km
das heißt nach adam Opel (nicht Ries)
lebe ich 7,75 mal, oder brauche ich etwa 8 Opel für mein leben,
oder 160tkm hab ich in 8Jahren gefahren und geh mit 26 Jahren drauf.

Lieber Opel-Gott bitte verschone mich
Kommentar ansehen
18.08.2010 12:06 Uhr von Zuckerfee
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ich weiß gar nicht: was ihr eigentlich wollt.....Lebenslänglich heißt doch auch nur 15 Jahre Knast....
Kommentar ansehen
18.08.2010 12:17 Uhr von 1945
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.08.2010 12:47 Uhr von Zappenduster23
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
selbst schuld wer nen Opel kauft
Kommentar ansehen
18.08.2010 12:47 Uhr von Lyoner86
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
keine angst: Ich weiß, dass das hier reiner Unfug ist.
und ja hab auch schon das dritte Auto (ja alles neuwagen)
Bin übrigens der Meinung lebenslang sollte auch lebenslang sein.(nicht das die Knackis klagen und weils doch nicht ein leben lang war schadensersatz fordern können)

um noch eine Firma zu nennen die Lebenslang Garantie gibt zu nennen und somit zu den Äpfeln und Birnen auch noch ne Orange dazu zu legen.


Zippo gibt lebenslange Garantie,
ja ich war so bekloppt, jeder hat gesagt nie im leben, aber als von meinem Zippo der Deckel abgerissen war und ich das Feuerzeug per Luftpost nach Brandford PA. schickte.
bekam ich es repariert zurück.
warum ich glaube das sie es repariert haben und nicht einfach ein neues geschickt haben?
es ist aus dem Jahr 2000 Nummer J XVI eingraviert Karlsberg Urpils. davon gibts nicht so viele
Kommentar ansehen
18.08.2010 13:21 Uhr von 1945
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ach du Scheiße: Sry aber hier ist jemand so naiv und Vergleich Feuerzeuge mit Autos! so was doofes Wie viele Zippos kann man für ein Auto kaufen ? das ist nicht vergleichbar! Wenn man an die Kosten denkt. Naja ist auch egal was man für ein Auto fährt. soll jeder seine Eigenen Erfahrungen machen! Ich find es eine gute Sache! Auch wenn der Name vllt nicht ganz passt (Lebenslang) . Trotzdem müssen sich andere Hersteller sehr lang machen um da ran zu kommen. Deswegen bringen diese Jetzt die Diskussion in Umlauf weil sie schieß haben nach zu ziehen.
Kommentar ansehen
18.08.2010 13:24 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Lyoner86: du vergleichst autos mit feuerzeugen?

das eine besteht aus 5 bauteilen und ist so gut wie keinen belastungen ausgesetzt und das andere besteht aus tausenden teilen die riesigen belastungen ausgesetzt sind...

und wer unter "lebenslang" versteht das es so lange ist wie er lebt... der sollte seine lebenserwartung mal mit der annahme ausrechnen das sich seine zellen im koerper nichtmehr regenerieren koennen... dann kommt man auch auf eine gleiche zeitspanne beim begriff "lebenslang"...


autos bestehen aus vielen bauteilen die sich in einem schadensfall nicht alleine reparieren... und wenn sie altern reparieren sie sich auch nicht von selber wieder....
Kommentar ansehen
18.08.2010 16:51 Uhr von calfin
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
die garantie ist doch sowieso nen werbegag: denn diese garantie gilt nur für den ersthalter: "Diese Garantie gilt ein Autoleben lang und solange das Fahrzeug auf den Ersthalter zugelassen ist." sobald man so ein fahrzeug mit "lebenslanger garantie" gebraucht kauft, schwupps - ist die lebenslange garantie weg :-)
die wollen doch nur ihren neuwagenverkauf mit diesem werbegag puschen. im grunde ist die abmahnung rechtens, denn es wird nur der opel-fahrer bevorzugt, der das fahrzeug neu gekauft hat. als zweithalter hat man von der garantie nix. volksverarschung hoch drei :-) wahrscheinlich haben sie selber nicht das vertrauen in ihre autos, eine wirkliche lebenslange garantie zu geben. ein schelm, der böses dabei denkt ;-)
Kommentar ansehen
18.08.2010 17:23 Uhr von Micha1401
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Man verwechsle Garantie nicht mit Gewährleistung.
Garantie ist eh nur eine freiwillige Leistung des Herstellers. Er MUSS gar nichts tun. Er MUSS das Auto nicht mal reparieren.
Kommentar ansehen
18.08.2010 19:04 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt geben se aber alles daran wieder schwarze Zahlen zu schreiben wa? Drecksladen!

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?