17.08.10 16:15 Uhr
 699
 

Fußball: Schwedischer Fußball von Sex-Skandal erschüttert

In Schweden wird jetzt einem ehemaligen Nationalspieler und einem aktuell bekannten Spieler aus der ersten schwedischen Liga Sex mit Prostituierten nachgesagt.

In Schweden ist Prostitution aber unter Strafe verboten. Die beiden Spieler haben diese Vorwürfe zurückgewiesen.

Der ehemalige Nationalspieler hat inzwischen zugegeben, im Februar "Sex mit einem Mädchen" gehabt zu haben. Allerdings habe er kein Geld bezahlt. Auch der zweite Spieler bestreitet die Vorwürfe. Er sagte: "Warum sollte ich Sex kaufen? Ich könnte doch leicht Tausende Mädchen haben."


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Prostituierte, Nationalspieler, Sexskandal
Quelle: www.fussballportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?