17.08.10 13:22 Uhr
 190
 

Neues Modell könnte Gebirgsbildung auf Saturnmond Titan erklären

Auf dem Saturnmond Titan gibt es hauptsächlich in der Nähe des Äquators einige Gebirgsketten, deren höchste Gipfel sich bis zu 2.000 Meter über die Umgebung erheben. Die zugrundeliegenden Entstehungsprozesse waren bislang unbekannt, doch jetzt könnte ein neues Modell die Entstehung erklären.

Den Wissenschaftlern des Cassini-Teams zufolge ist die Ursache der Gebirgsbildung ein Zusammenziehen des Mondes. In ihrem Modell gingen sie davon aus, dass sich rund 80 Kilometer unter der Oberfläche ein Ozean aus Wasser und Ammonium verbirgt, der auf einer extrem komprimierten Wassereisschicht liegt.

Durch die stetige Abkühlung des Mondinneren im Zeitraum von mehreren Milliarden Jahren ziehen sich diese Schichten langsam zusammen. Dadurch schrumpft der Durchmesser und somit auch das Volumen des Mondes, was in Äquatornähe Verwerfungen in der Mondkruste entstehen lassen könnte - die beobachteten Gebirge.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Modell, Erklärung, Titan, Entstehung, Saturnmond, Gebirge
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2010 13:22 Uhr von alphanova
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr interessante Theorie, die durch verschiedene Messungen Cassinis belegt wird. Da es auf der Erde vergleichbare Prozesse gibt, wäre die Gebirgsbildung auf diese Weise durchaus vorstellbar.
Kommentar ansehen
17.08.2010 14:12 Uhr von pippin
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Interessantes Modell: Diese Theorie erscheint ziemlich plausibel.
Es wäre echt klasse, wenn die Raumfahrt schon so weit wäre, das man "mal eben" da hin fliegt, um die Theorie überprüfen zu können.
Ich wäre sofort dabei.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?