17.08.10 12:58 Uhr
 525
 

England: Nach Bürgerprotesten darf Mann wieder mit seinen Eulen "Gassi gehen"

Russel Burt ist ein 74-jähriger Rentner, der mit seinen Eulen in den Straßen von Plymouth gerne spazieren geht. Die Stadtverwaltung hatte ihm jedoch dieses Hobby verboten, denn die Eulen seien ein Sicherheitsrisiko.

Die Tiere könnten durch den Verkehr verschreckt werden, Amok laufen und jemanden verletzen. Für Mr. Burt ist dies eine unberechtigte Angst, schließlich sei er seit zehn Jahren ohne irgendeinen Vorfall mit den Eulen unterwegs.

Auch seine Mitbürger sahen dies wohl ähnlich und protestierten gegen das Eulen-Verbot. Die Stadtverwaltung lenkte ein und nun kann man den "Eulen-Mann" und seine Haustiere wieder durch die Straßen spazieren gehen sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, England, Protest, Bürger, Eule, Gassi, Plymouth
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2010 13:28 Uhr von S8472
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Eulen: sind cool. :)
Kommentar ansehen
17.08.2010 13:41 Uhr von Gentsch1991
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt ist unsere Gesellschaft schon so weit, dass


Zitat Quelle: "Die Tiere könnten durch den Verkehr verschreckt werden, AMOK LAUFEN und jemanden verletzen."

Wie zur Hölle können Eulen Amok laufen?
Die könnten wenn Amok fliegen ^^



/ironie...
Kommentar ansehen
17.08.2010 16:43 Uhr von Lord Cybertracker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: Wenn da nie was passiert ist warum nicht.
Würde mir die Tiere auch gerne mal ansehen.
Kommentar ansehen
17.08.2010 18:21 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sind Eulen denn nicht: Tiere, die in der Nacht aktiv sind? Wenn ja, dann nehme ich an, dass ihnen der Verkehr egal ist und sie es vorziehen auf Herrchen Schlter spazieren getragen werden.

Die meisten Verwaltungen sind da, dass sie sich ver verwalten
Kommentar ansehen
23.01.2012 15:13 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reglementierungswahn allerorten. -.-

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?