17.08.10 12:49 Uhr
 1.708
 

"Sightwalk": Streetview für Deutschland online

Auch wenn der Google-Dienst für Deutschland erst in einigen Monaten online gehen wird, gibt es bereits heute die Möglichkeit, virtuelle Rundgänge durch deutsche Städte zu machen.

Der Konkurrent "Sightwalk" stellt bereits seit April 2009 Bilder von sieben deutschen Städten online, allerdings von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt. Die Firma "Sightwalk" mit Sitz in Köln hat in zur gleichen Zeit wie Google begonnen, die Städte zu erfassen.

Allerdings hat "Sightwalk" nicht ganze Städte erfasst, sondern in Berlin z.B. nur die Kernbereiche. Es ist auch hier möglich, Einspruch einzulegen, und auch hier wurden die Gesichter und Kennzeichen unkenntlich gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chosen_one
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Internet, Street View, Sightwalk
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.08.2010 12:49 Uhr von chosen_one
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Mir war der Dienst unbekannt und auch den meisten hier wahrscheinlich auch.

Seid nett, ist meine erste News
Kommentar ansehen
17.08.2010 13:06 Uhr von sgt.frank_drebin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
war mir auch nicht bekannt. Öfters mal was neues. na dann schauen wir mal wer oder was Sightwalk ist und was es kann. :)
Kommentar ansehen
17.08.2010 13:06 Uhr von spliff.Richards
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
war klar nach monatelanger hetzkampagne gegen google wird sowas dann endlich mal ausgepackt ....
aber an sowas stören sich die leute trotzdem nicht. da sitzt ja auch nur ein gesichtsloses unternehmen hinter. kein feindbild.

http://bit.ly/...


P.S.: Wenn schon irgend so ein paar Hirnverbrannte die Weltherrschaft ansich reißen müssen, dann sind mir die Jungs von google noch die liebsten von denen die bisher da gewesen sind.
Kommentar ansehen
17.08.2010 13:44 Uhr von Todtenhausen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@unraver: So habe ich das noch gar nicht betrachtet.
Muss man bei dem Widerspruch wirklich so viele Daten angeben?

Ich persönlich begrüße Google Streetview mit offenen Armen.
Kommentar ansehen
17.08.2010 14:04 Uhr von chosen_one
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spliff.Richards: Interessanter Link. Da stehen doch glatt ein paar Dinge drin, die man mal einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen sollte, zum beispiel den ganzen Google-Hatern, damit die sich mal vor Augen führen, dass jeder Iternetdienstanbieter DAten Sammelt.
Die die sich jetzt über google aufregen, sind die , die danach bei
Einzelhändler xy ihre paybackkarte durchziehen, obwohl ich das viel schlimmer finde als dass google weiß dass ich gerne mal im Internet bei Tierheimen nach armen Nagetieren schaue um sie als Haustiere in Betracht zu ziehen
Kommentar ansehen
17.08.2010 14:11 Uhr von Todtenhausen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@unraver: Sofern der Ärger selbst verschuldet ist, kann mir da niemand leid tun.
Das sollen die Betroffenen dann mal unter eigener Dummheit abhaken.
Kommentar ansehen
17.08.2010 14:28 Uhr von Perisecor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch bei Leuten, die in den Puff gehen, genau so.

Da muss man halt zu stehen und wenn man seinen Partner betrügt, dann kann es nur vorteilhaft sein, wenn das aufgedeckt wird. Egal ob durch Google oder sonst wen.
Kommentar ansehen
17.08.2010 19:22 Uhr von datenfehler
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
egal: Wir haben einen unbegründeten, hirnlosen Hass auf google.
Alles andere wird ignoriert! WIR HASSEN GOOGLE, diese menschenverachtenden, datensammelnden Pyranias sind das Böse!


*g* Ich wollte nur mal ausflippen und genau so gedankenlos durch die Gegend meckern, wie viele andere.
Hm... Es gibt mir nichts. Irgendwie rebelliert mein Hirn gegen diesen Schwachsinn. Gehts euch nicht so, wenn ihr sowas vom Stapel ladet?
Kommentar ansehen
19.08.2010 17:48 Uhr von halloechen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@unraver: Gut das eine Garage nicht direkt ans Haus grenzen muss ;)
Wenn man mein Haus filmt und ein gelangweilter Versicherungsfritze schaut rein, dann kann er nicht sehen das meine Tiefgarage etwa 3 Minuten Fussweg von mir entfernt ist ;)

Der Versicherungsfutzi schaut dann aber ganz schön in die Röhre, wenn er falsche Behauptungen über mich tätigt, nur weil bei Google StreetView keine Garage zu sehen ist.

Edit: Also doofes Beispiel gewählt :)

[ nachträglich editiert von halloechen ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Privatsphäre zu ernst genommen: Google Street View macht Kuh-Gesicht unkenntlich
Färöer Inseln: PR-Gag - Schafe filmen à la Google Street View die Inseln
Hamburger Miniaturwunderland jetzt auf Google Street View


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?