16.08.10 22:16 Uhr
 1.123
 

Duisburg-Marxloh: Polizei zwischen den Fronten einer Massenschlägerei

Am Sonntag in den Abendstunden kam eine Streifenwagenbesatzung auf ihrer Kontrollfahrt durch Duisburg-Marxloh auf der Weseler Straße unvermittelt zwischen die Fronten einer Massenschlägerei.

Zwei Gruppen, bestehend aus insgesamt ungefähr 50 Personen, bekämpften sich nahe der Ecke Agnesstraße und Weseler Straße vor einem Lokal unter Einsatz von entsprechende Schlagwerkzeuge.

Die Polizeistreife musste Verstärkung anfordern. Trotz ausgesprochener Platzverweise wurden die Beamten immer wieder von Personen aus dem Täterkreis bedroht und verbal angegriffen. Verletzungen gab es seitens der Beamten nicht.


WebReporter: LLEnter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gewalt, Duisburg, Massenschlägerei
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee
Razzien: Terrormiliz IS plante angeblich Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2010 22:30 Uhr von Rocketman01
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Knüppel au(f)s dem Sack: Eine andere Sprache scheinen die nicht zu verstehen.

Aber wenn man die Bildung von geschnitten Brot hat ... OK, das Brot wollt ich nicht beleidigen.
Kommentar ansehen
16.08.2010 23:06 Uhr von Registrator
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Das übliche: Dreckspack - wie immer, ewig verteidigen hilft leider nicht liebe Islamversteher. Und ja, es kotzt mich an wenn es immer nur die sind die einen Integrationsrat(!) benötigen, omg is ja peinlich aber scheinbar ja gewollt. Sonst brauch keiner einen Integrationsrat für ....... und ..... sonst hetzt man ja ,gell?. @Girldings lol!!

[ nachträglich editiert von Registrator ]
Kommentar ansehen
16.08.2010 23:45 Uhr von azru-ino
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...


Darüber wird selten berichtet um deutschen Einfallspinseln das Gefühl zu geben, Übermenschen zu sein.
Kommentar ansehen
16.08.2010 23:57 Uhr von Registrator
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Azro-ino: Die Nazi-Schei**e zieht nicht mehr! Einfach nur noch lächerlich. Ist dir das andauernde Gelaber von "alle sind Nazis" nicht selbst peinlich? Vor allem wenn man bedenkt wer alles was gegen Juden und Christen und insbesonderere Einwohner Deutschlands hat? Es nervt!
Kommentar ansehen
17.08.2010 00:00 Uhr von azru-ino
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Von Deutschen ist übergaupt keine Gefahr zu erwarten:

http://absas.blogsport.de/...


http://aak.blogsport.de/...
Kommentar ansehen
17.08.2010 00:04 Uhr von azru-ino
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
ist auch albern hinter jedem Ausländer einen Kriminellen zu sehen. Tja, man muss manchmal auf euer elendes sn-niveau hinunterbegeben. Feuer bekämpft man bekannter Weise mit Feuer.
Kommentar ansehen
17.08.2010 00:15 Uhr von Registrator
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die Realität ignorieren: hilft leider nicht. Täglich Zeitung lesen hilft. Das braune Zeug will ich auch nicht, aber eine ganz spezielle Gruppe arbeitet hart (gegen sich) für die rechtsradidingsbums.

PS: Die Bewertungsfunktion ist auch wieder der Knaller (1x mal drücken = 2 x bewerten).

[ nachträglich editiert von Registrator ]
Kommentar ansehen
17.08.2010 00:37 Uhr von spoonman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
War das jetzt: das Wunder von Marxloh?
Kommentar ansehen
17.08.2010 00:48 Uhr von azru-ino
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die: Realität findet man ganz brstimmt nicht in der Zeitung haha
Kommentar ansehen
17.08.2010 01:51 Uhr von SXMPanther
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Nach bisherigem Ermittlungsstand waren sich zwei rivalisierende Gruppen mit türkischem Hintergrund in die Haare geraten."

/ironie an

Diese lieben Integrierten Kulturbereicherer können doch niemandem was tun. Wie kommt man nur immer wieder dazu diese armen Leutchen als Böse hinzustellen? Vermutlich war es wieder nur ein Einzelfall der in den anderen 500 untergeht.

/ironie aus

Liebe leutchen von SN, ganz besonders die Checker und sonstige Gutmenschen die sich dafür verantwortlich zeichnen das Nationalitäten in den News nicht mehr genannt werden dürfen, warum auch immer, ihr vollbringt hier eine Zensur die seinesgleichen sucht. Bevor ich es vergesse zu erwähnen, ich nehme für diesen Satz Art. 5 Abs.1 GG in Anspruch. Nur um es noch ein wenig deutlicher zu machen. Wenn es diese Regeln bei SN gibt das Nationalitäten nicht mehr genannt werden dürfen, oder gelöscht werden sobald sie in der News stehen verstösst SN ebenfalls gegen Art.5 Abs.1 GG. Liest sich nämlich so:

Art 5
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die
Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
Kommentar ansehen
17.08.2010 07:06 Uhr von hofn4rr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
art 5 absatz 2: >> (2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. <<

womit dieses recht ausgehebelt ist.

>> Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre. <<

in dem fall also zum schutze der sich prügelnden jugendbanden, und deren ehre....
Kommentar ansehen
17.08.2010 08:04 Uhr von aknobelix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was soll man dazu sagen manchmal wünscht man sich,das diese menschen sich ein freies feld suchen und dann auf in den kampf-bis zum letzten mann,maus,frau.

wer so geisteskrank ist und permanent den staat angreift,der gehört abgeschoben.normal ist sowas schon lange nicht mehr.
Kommentar ansehen
17.08.2010 08:36 Uhr von mueppl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Malazgirt1071: >>Warum verniedlichst du die Gewalt das von rechten Radgruppen ausgeht ?<<

Meinst du die grauen Wölfe, die auch hier in Deutschland aktiv sind?

Auch die Türkei hat ihre rechtsradikalen Gruppierungen - wie fast jeder andere Staat auf der Welt.

Die deutschen "rechtsradikalen" werden gebraucht, um den Kampf gegen rechts zu legitimieren.

>>Also, immer schön die Bälle flach halten, ja ?! <<
zuerst an die eigene Nase fassen.
Kommentar ansehen
17.08.2010 08:40 Uhr von mueppl
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@azru-ino: nette Links.

Nur behaupte ich, es gibt weitaus mehr Deutschfeindlichkeit von Ausländern, als Ausländerfeindlichkeit von Deutschen.
Die Todeszahlen sprechen für sich………

>>ist auch albern hinter jedem Ausländer einen Kriminellen zu sehen<<

ist auch alber hinter jedem deutschen einen "Nazi" zu sehen.

[ nachträglich editiert von mueppl ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?