16.08.10 19:17 Uhr
 920
 

Türkei: Verbände fordern Senkung des Haselnuss-Preises

Türkische Haselnuss-Exporteure und Anbauverbände fordern die Senkung der Haselnuss-Preise. In ihrem Vortrag wies FTG-Mitglied Ilyas Edip Sevin darauf hin, dass wegen gestiegenen Rohstoffpreise die Haselnuss-Bauern astronomische Preise für ihre Ernten verlangen würden.

Bei 4,39 türkische Lira (ca. 2,20 Euro) pro Kilo könnten die Exporteure unmöglich auf dem Haselnuss-Markt in der Welt konkurrieren.

In Ländern wie Aserbaidschan und Chile würde man das Kilo für 50 Kurus (ca. 25 Cent) anbieten. Der Staat solle bestimmen, dass das Kilo nicht mehr als 1,5 Lira (ca. 75 Cent) kostet.


WebReporter: Malazgirt1071
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Preis, Forderung, Haselnuss
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet
Brexit-Kosten von 100 Milliarden Euro: London bietet EU nur 20 Milliarden an
Inneminister kritisiert Peter Altmaier für Aussage: Besser nicht wählen als AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2010 19:20 Uhr von theRuff
 
+31 | -7
 
ANZEIGEN
aha: hauptsache irgendwas schreiben
bla bla haselnüsse
Kommentar ansehen
16.08.2010 19:23 Uhr von ZzaiH
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
toll: einfach großartig...

nix besseres gefunden oder was?
Kommentar ansehen
16.08.2010 19:34 Uhr von XL-Schrauber
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
Malazgirt1071 hast ein PLUS bekommen: obwohl ich diese News unglaublich beschi..en finde.
Habe es nur aus Mitleid getan.
Kommentar ansehen
16.08.2010 19:42 Uhr von mueppl
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: >>Ich denke, ....<<

Das bezweifle ich ich bei dieser News.
Kommentar ansehen
16.08.2010 19:45 Uhr von Shoiin
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
kein minus: wegen dem geilen bild. plus gibt´s aba erst recht nicht.
Kommentar ansehen
16.08.2010 19:47 Uhr von Tingting
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.08.2010 20:54 Uhr von SoRgen
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
und der Sack Haselnüsse mach dem Sack Reis immer mehr Konkurenz.... wie wird er hierrauf antworten ?

Fragen über Fragen... es wird spannend werden...
Kommentar ansehen
16.08.2010 23:31 Uhr von Handtuch
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Dingdong... oder so: "Ich finde die NEWS auch scheiße aber noch beschissener sind die Kommentare drunter"

Klar, steht ja dein Kommentar drunter, muss ja shice sein ;)
Kommentar ansehen
16.08.2010 23:47 Uhr von SentialS
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
naja, so oft, wie ihr dem autor die haselnüsse schon unter die nase gerieben habt, ist es doch klar, daß hier jede türkische haselnussnews in zukunft erscheinen wird. ;o)

aber @SorGen den sack haselnüsse finde ich besser als den sack reis. sollten wir hier einführen.

[ nachträglich editiert von SentialS ]
Kommentar ansehen
17.08.2010 00:54 Uhr von Jorka
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Haselnusspreis: Ich dachte erst das wäre eine türkische Auszeichung gewesen für den besten Film oder so.
Glaube es wird zu spät. lol xD
Kommentar ansehen
17.08.2010 01:19 Uhr von SoRgen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
okay dann fällt in jeder News ab jetzt ein Haselnusssack um ^^
Kommentar ansehen
17.08.2010 02:26 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: Danke für die News: 1.) weil sie so schön dämlich ist (Forderungen für eine staatliche Preisbegrenzung zu unterstützen, damit in Deutschland die Nußpreise stabil bleiben... - schon geil)

2.) weil sie die üblichen Verdächtigen (die Türkeihasser) so verlässlich aus ihren Löchern lockt. Wenn mal wieder Säuberung für´s Land ansteht, lassen wir dich die Locknews schreiben.

3.) weil das Thema mal was anderes ist.
Kommentar ansehen
17.08.2010 07:52 Uhr von NemesisPG
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@malazgirt: zero points
Kommentar ansehen
17.08.2010 12:18 Uhr von SentialS
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@SorGen genau .. ein Sack Haselnüsse in Ostanatolien ;o)

+++BREAKINGNEWS+++BREAKINGNEWS+++

Wie regierungsnahe Kreise in Ankara verlauten ließen, ist gestern in Ostanatolien ein Sack Haselnüsse vom Eselrücken gerutscht. Da sich diese auf der Wiese verteilten, konnten sie nicht mehr alle geborgen werden.

Experten sehen indes die Weltmarktführerschaft im Haselnussexport nicht gefährdet. Sie konnten jedoch nicht ausschließen, daß sich Spekulanten diesen Lieferengpass zunutze machen und so das internationale Haselnusspreisgefüge durcheinander bringen.

Vor Hamsterkäufen wird indes gewarnt, da dieser Produktionsrückschlag kurzfristig ausgeglichen werden wird.


;o)

[ nachträglich editiert von SentialS ]
Kommentar ansehen
08.05.2013 17:51 Uhr von wolftech
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haselnüsse gepflückt von Kinderhand.Monatelang arbeiten kurdische Familien gemeinsam mit ihren Kindern für einen Hungerlohn als Pflücker auf den Plantagen: zehn Stunden für umgerechnet 15 Euro am Tag. Weltweit kommt jede dritte Haselnuss aus dem Hochland um Ordu am Schwarzen Meer. Aber Schokocreme mit Nüssen haben diese Kinder noch nie probiert. Niedrige Herstellungskosten mit der höchsten Qualitaet sind sich die türkischen Grosslieferanten bewusst, daher entscheiden die Grosslieferanten der Türkei selber inbezug auf die Wertpreise für Haselnüsse, weil sie sich diesem handicap sehr bewusst sind.

Ich persöhnlich finde es sehr Schade das Wertpapiere im Haselnussgeschäften aus den Haenden von Kindern gewonnen wird, da tausende Kinder im Einsatz bei der Haselnussernte benutzt werden um Konkurenzfaehige Preise auf dem Weltmarkt anbieten zu können. Die türkische Regierung ist sich das natürlich bewusst, doch die Behörden in der Türkei sehen darüber hinweg da ein Kapital in milliarden Höhen in die Kassen reinfliessen. Sie sind das Knacken in der süssen Verführung – die Haselnüsse. Die türkischen Kinder, welche die Nüsse sammeln, stehen allerdings nicht auf der Schokoladenseite des Lebens und die Schweizer Schokoladenindustrie zittert um ihren guten Ruf. Jährlich kauft sie in der Türkei Zehntausende Tonnen Haselnüsse, die zum Teil wie schon vorher erklaert unter widrigsten Bedingungen geerntet werden.

Auf der webseite http://www.naturalhazelnuts.com oder http://www.turkishhazelnuts.com kann man die taeglichen Haselnuss Preise aus der Region Ordu (Türkei) erfahren.
Kommentar ansehen
08.05.2013 17:53 Uhr von wolftech
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haselnüsse gepflückt von Kinderhand.Monatelang arbeiten kurdische Familien gemeinsam mit ihren Kindern für einen Hungerlohn als Pflücker auf den Plantagen: zehn Stunden für umgerechnet 15 Euro am Tag. Weltweit kommt jede dritte Haselnuss aus dem Hochland um Ordu am Schwarzen Meer. Aber Schokocreme mit Nüssen haben diese Kinder noch nie probiert. Niedrige Herstellungskosten mit der höchsten Qualitaet sind sich die türkischen Grosslieferanten bewusst, daher entscheiden die Grosslieferanten der Türkei selber inbezug auf die Wertpreise für Haselnüsse, weil sie sich diesem handicap sehr bewusst sind.

Ich persöhnlich finde es sehr Schade das Wertpapiere im Haselnussgeschäften aus den Haenden von Kindern gewonnen wird, da tausende Kinder im Einsatz bei der Haselnussernte benutzt werden um Konkurenzfaehige Preise auf dem Weltmarkt anbieten zu können. Die türkische Regierung ist sich das natürlich bewusst, doch die Behörden in der Türkei sehen darüber hinweg da ein Kapital in milliarden Höhen in die Kassen reinfliessen. Sie sind das Knacken in der süssen Verführung – die Haselnüsse. Die türkischen Kinder, welche die Nüsse sammeln, stehen allerdings nicht auf der Schokoladenseite des Lebens und die Schweizer Schokoladenindustrie zittert um ihren guten Ruf. Jährlich kauft sie in der Türkei Zehntausende Tonnen Haselnüsse, die zum Teil wie schon vorher erklaert unter widrigsten Bedingungen geerntet werden.
Auf der webseite http://www.naturalhazelnuts.com oder http://www.turkishhazelnuts.com kann man die taeglichen Haselnuss Preise aus der Region Ordu (Türkei) erfahren.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?