16.08.10 16:28 Uhr
 1.620
 

Fußball: Real Madrid gibt verbessertes Angebot für Mesut Özil ab

Real Madrid hat offensichtlich sein Angebot für Mesut Özil erhöht, wie die spanische Sport-Zeitung "Marca" berichtet.

Das erste Angebot für Özil war laut Sportchef Klaus Allofs indiskutabel und wurde daher abgelehnt. Jetzt sollen es angeblich 14 Millionen Euro sein, die Real Madrid bietet.

Real Madrid hat es eilig den Deal über die Bühne zu bringen. Denn am Mittwoch spielt Werder Bremen gegen Sampdoria Genua und würde Özil dort eingesetzt werden, dann wäre er international nicht mehr spielberechtigt für die Spanier.


WebReporter: Win7
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Real Madrid, Angebot, SV Werder Bremen, Mesut Özil
Quelle: www.fussballportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2010 17:44 Uhr von malhier-malda
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Real ist der falsche club für Özil.
Die wollen den doch nur als ersatz für Kaká, der in einer halben saison wieder zurück ist.
Wenn der seiner Karriere einen schub geben will,dann sollte er , finde ich, nach ManU oder Arsenal wechseln.
Kommentar ansehen
16.08.2010 18:52 Uhr von Win7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade: wurde die Quelle korrigiert. Klaus Allofs dementiert das Angebot.
Kommentar ansehen
16.08.2010 19:02 Uhr von _1412
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn schon: dann solte er nach Barca wechesln da hat er noch Chancen aufgestellt zu werden
Kommentar ansehen
16.08.2010 20:00 Uhr von arthurspooner2010
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zu niedrig! Nehmen wir jetzt mal das Beispiel Bastian Schweinsteiger. Wenn der basti Spanier wär, wär der nicht 35mio sondern 50 oder 60mio wert. Das ist halt so, die anderen Ligen werden viel zu überbewertet. Özil sollte man ab 30mio gehen lassen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Serge Gnabry verlässt SV Werder Bremen
Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?