16.08.10 14:43 Uhr
 501
 

NRW: Wildschwein-Population vermehrt sich explosionsartig

Im Münsterland (Nordrhein-Westfalen) vermehren sich die Wildschweine zurzeit rapide. Pro Jahr gebe es bundesweit bis zu 300 Prozent mehr Wildschweine.

Die Wildschweine sorgen unter anderem für große Zerstörungen auf den Feldern. Darüber hinaus gibt es allerdings noch eine weitere, größere Gefahr.

"Die mit Abstand größte Gefahr ist, dass sich eine dichte Wildschweinepopulation leicht mit Schweinepest infizieren kann", so Albert Groeneveld, er ist der Veterinärexperte im Kreis Borken.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Tier, Schwein, Wildschwein, Population
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2010 15:28 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
na dann sollen sie halt zum abschuss kommen

ein gegrilltes schwein schmeckt gut :D
Kommentar ansehen
21.08.2010 12:24 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gurkeaufkreuzzug Du weist schon , das die Jäger ein ganz böses Volk sind und die Armen Tiere so aus Spass abschießen ?

Jedenfals ließt man das hier immer ;-)

Da sollte sich die Landesregierung oder Wer auch immer mal Gedanken machen . Bestimmte Wildarten werden eben nicht auf Natürlichen Weg auf einen bestimmen Bestand gehalten.


.
Kommentar ansehen
08.09.2010 14:57 Uhr von Azrael_666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umsiedlung: Macht doch nichts.... wir haben doch ein paar Moscheen ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?