16.08.10 10:18 Uhr
 1.206
 

Fußball/FC Bayern München: Jose Ernesto Sosa bald weg?

Jose Ernesto Sosa ist nun bereit, den FC Bayern München zu verlassen. Louis van Gaal plant mit dem Spieler nicht mehr und er soll deshalb verkauft werden.

Sosa blockierte bisher dieses Vorhaben und ist nun aber bereit, entweder nach Spanien oder Italien zu wechseln.

Der Spieler war zuletzt nach Argentinien verliehen worden, dort hatte der 25-Jährige eine gute Saison gespielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Win7
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Wechsel, Jose Ernesto Sosa
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.08.2010 10:21 Uhr von Win7
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: hab ich nix gegen Korrekturen, aber warum der Verein Estudiantes, bei dem er als Leihspieler war, gelöscht wurde, versteh ich nicht.
Kommentar ansehen
16.08.2010 11:35 Uhr von eScapLaY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Win7: Gestrichen, zensiert, DAS NIVEAU MUSS UNTEN GEHALTEN WERDEN. Haltet sie dumm und unwissend.. auf das die Welt besser werde. Amen.
Kommentar ansehen
16.08.2010 11:40 Uhr von Win7
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt übertreibst du etwas
Kommentar ansehen
16.08.2010 12:01 Uhr von Subzero1967
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@win7: Fakten werden hier oft mit fadenscheinigen Argumenten gelöscht.

Gib mal aus Polizeiberichten heraus an das man annimmt die Täter seien S..länder.

Dann bekommst du eine Mail die dir zu denken gibt.

Zur News wenn er doch nicht gebraucht wird , was soll er auch machen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?