15.08.10 17:00 Uhr
 750
 

Die Nummer Zwei der Al-Qaida wettert gegen die Türkei

Der Vizechef der Terrororganisation Al-Sawahiri hat sich per Internet mit einer Audiobotschaft an das islamische türkische Volk gewandt und gesagt, "eure Regierung und eure Armee sind zu Werkzeugen in den Händen der "Kreuzritter" bei deren Feldzügen gegen den Islam geworden."

Die Al-Qaida benutzt für die USA und ihre Verbündeten den Begriff Kreuzritter. Des Weiteren fordert er von der Türken, dass sie die Beziehung zu Israel beenden und betonte, dass Hilfskonvois für Palästinenser und Demonstrationen gegen Israel nichts nutzen.

Mit dieser Botschaft hat Al-Sawahiri erstmals auf die türkischen Hilfsaktivitäten für Palästina reagiert. Schon seit langer Zeit kritisiert die Türkei die israelische Vorgehensweise mit den Palästinensern.


WebReporter: ceska
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Israel, Al-Qaida, Terrornetzwerk
Quelle: www.zeit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2010 17:46 Uhr von ElChefo
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@malazgirt: Ist schon ein wenig einseitig. Pakistanische Koranschulen sowie britische Camps des MI5, MI6 und SAS/SBS in Schottland waren da genauso dran beteiligt. Genauso wie die Familie Al-Saud.
Kommentar ansehen
15.08.2010 17:59 Uhr von anderschd
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Er hat bestimmt: die Vorgehensweise der Türkei gegen die freiheitliche PKK gesehen und will davon was lernen. Aber nicht um jeden Preis, wie es scheint.
Kommentar ansehen
15.08.2010 18:18 Uhr von anderschd
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Die wollen: Autonomie, daher freiheitlich.
Kommentar ansehen
15.08.2010 18:21 Uhr von Smile52
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser fanatische Vollidiot & Mensch der noch in Steinzeit-resonnement denkt, sollte die Klappe halten,-& sich als Steinzeitmensch, in seiner Steinzeithöhle, eher um die dekorative Inneneinrichtung kümmern!

Wenn´s nach mir ginge wäre keiner dieser Hassprediger irgendetwas mehr!

mfG,
Kommentar ansehen
15.08.2010 19:16 Uhr von Ugur93
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Diese alquaida hirni: kann sich mal erschiessen gehn wir türken werden nicht zu werkzeugen von terroristen! Wir bleiben dem westen lieber treu und versuchen uns ihnen zu nähern . weil ich finde das der westen zivilisierter und menschlicher ist.
Kommentar ansehen
15.08.2010 19:29 Uhr von |sAs|
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
anderschd: Die Palästinenser sind doch dann auch freiheitlich oder nicht?
Kommentar ansehen
15.08.2010 19:36 Uhr von alicologne
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Achja Das von der Al-Qaida die in der Türkei mehrere Bombenanschläge verübt hat und so viele Menschen tötete?

Ausgerechnet auf die sollen wir Türken hören?

Sehen sie ihre Felle davon schwimmen weil die Türkei immer mehr Einfluss in der Region gewinnt? Wer weiß..
Kommentar ansehen
15.08.2010 19:43 Uhr von anderschd
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Auf gewisse Weise schon sAs: Hamas nicht. Also?

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
16.08.2010 14:09 Uhr von Tingting
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@anderschd: da ist gar nichts autonom. Guck mal wikipedia was unter PKK steht. INTERNATIONAL als Terrororganisation eingestuft.

Sich machen durch terroristische aktivitäten auf sich aufmerksam. Und in Deutschland verkaufen ihre Kinder unter 14 Jahren Heroin an die Deutschen um Geld zu verdienen.

Und jetzt zum Al..sawa...dingsbumsda
Der soll ruhig mal in die Türkei kommen. Bin mal gespannt wielange der Top-Terrorist da klar kommt. Den stecken die Türken nach IMRALI zum Öscalen...ÖZI... oder Ape oder wie der PKK Führer dort auch immer heißt. Dann können die beiden kuscheln. Den das ist der ihr Problem. In der Kindheit hat keiner auf die Terroristen aufgepasst drum leben die heute ihren Hass.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?