15.08.10 16:05 Uhr
 229
 

Kevelaer: 15.000 Tamilen aus ganz Europa kamen zur Marienwallfahrt

Rund 15.000 Tamilen aus Deutschland und anderen europäischen Ländern sind nach Kevelaer (Nordrhein-Westfalen) zur Marien-Wallfahrt gekommen. Diese traditionelle Veranstaltung fand erstmals 1987 statt. Damals kamen gerade einmal rund 50 Personen.

Die Tamilen sind Katholiken oder Hindus.

Jedes Jahr kommen sie einmal zur "Trösterin der Betrübten". In der Marienbasilika sprechen sie Gebete und bitten so um Frieden in Sri Lanka und auf die Chance auf die Rückkehr in ihr Heimatland.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Europa, Katholik, Wallfahrt, Hinduismus, Vertriebene
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.08.2010 16:22 Uhr von usambara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
gibt es noch Tamilien in Sri Lanka (Bürgerkrieg)?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten
Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Flughafen Amsterdam: Polizei schießt mit Messer bewaffneten Mann nieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?