14.08.10 20:47 Uhr
 570
 

Türkei: Handwerker zündet sich wegen Schulden selber an

Ein türkischer Handwerker hatte sich mit Benzin übergossen und in Brand gesetzt. Personen aus der Nachbarschaft versuchten, das Feuer zu löschen. Die herbeigerufene Feuerwehr löschte schließlich den Brand.

Der Grund für seine Selbstverbrennung war der Besuch eines Pfändungsbeamten, der beim Handwerker Maschinen pfänden wollte. Der Handwerker hat Schulden in Höhe von 30.000 Türkischer Lira.

Der Mann erlitt sehr starke Verbrennungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er immer noch in der Intensivstation versorgt wird.


WebReporter: ceska
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Brand, Selbstmord, Schulden, Handwerker
Quelle: www.tuerkei-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2010 21:03 Uhr von anderschd
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Schlimm schlimm: hätte nie gedacht das so was auch in der Türkei passiert.

Hätte er nicht in den Haselnuss- oder Drohnenhandel einsteigen können um den Schuldenberg ab zubauen?

lol

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
14.08.2010 21:11 Uhr von Handtuch
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@Malazgirt1071: Wieso vergleichst du jetzt Österreich mit deinem Land? Vor allen Dingen mit einem Ereignis, das mehr als zwei Jahre vergangen ist ;)

Was willst du uns damit sagen?
Kommentar ansehen
14.08.2010 21:18 Uhr von ceska
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@haselnussexporteurweltmeister: was hat dein kommi mit der news zu tun? sollte es einen sinn ergeben?

@hofn4rr
^^
Kommentar ansehen
14.08.2010 21:33 Uhr von ceska
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Malazgirt1071: deine kommi:
"Hab ja schließlich was besseres zu tun als die Messlatte für Intelligenz immer weiter tiefer zu setzen"

da stimme ich dir mal zu 100% zu, keiner schafft das so wie su :-)

[ nachträglich editiert von ceska ]
Kommentar ansehen
14.08.2010 22:00 Uhr von hofn4rr
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
30 000 knuffnicks: lol

langsam wird die berichterstattung von der kafferfraktion richtig amüsant.
Kommentar ansehen
14.08.2010 23:18 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@berechtigt: 30.000 Türkische Lire sind etwa 15.000 Euro, und da wirds schon verständlich, dass man keinen Ausweg mehr sieht.
Kommentar ansehen
15.08.2010 00:01 Uhr von hofn4rr
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@bad_oliver: na sicher doch sieht man da keinen ausweg mehr.

bei der schuldenlast jedes einzelnen bundesbürgers grenzt es schon fast an ein wunder, das es noch deutsche gibt ==>

[ nachträglich editiert von hofn4rr ]
Kommentar ansehen
15.08.2010 02:53 Uhr von ElChefo
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@malazgirt: Wo wir schon beim Vergleichen sind (halten wir fest, du hast damit angefangen; du wolltest mit einem Deutschland-Vergleich eröffnen und bringst ein Beispiel aus Wien - fail.)...
Auf wievielen Hochzeiten in den letzten... sagen wir... 30 Jahren hat jemand mit der Kalaschnikow in die Feiernden geschossen? Aus Versehen?

Muss dabei irgendwie an Lamas mit Hüten denken...
Kommentar ansehen
15.08.2010 10:36 Uhr von spoonman
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal den mentalen Unterschied: zwischen den Türken in der Türkei und hier. Wenn sich hier jeder überschuldete Türke anzünden würde, wären auf einen Schlag nur noch 1 Million hier. Die Insolvenzgerichte platzen vor türkischen Namen.
Aber mit uns macht man das ohne Scham.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?