14.08.10 20:44 Uhr
 426
 

Thailand: Polizei beendet Delfintransport im Van

Ein äußerst tierquälerisches Ereignis hat sich in Thailand ereignet. Drei Männer hatten zwei Chinesische Weiße Delfine in einen Kleinbus gelegt und wollten sie im Trockenen quer durch Thailand an einen Ort transportieren, an dem die Übergabe an einen Käufer stattfinden sollte.

Die Polizei hatte einen Hinweis auf dieses Vorhaben erhalten und führte auf dem Highway 41 Kontrollen durch. Nachdem die Schmuggler gestoppt werden konnten, bluteten die zwei Delfinweibchen bereits aus dem Mund und den Flossen. Ihr Zielort war zu diesem Zeitpunkt noch 600 Kilometer weit entfernt.

Laut dem Tierschützer Pisit Charnsanoh seien solche Vorfälle keine Einzelfälle. Die Delfine würden nach Übersee als "Touristenattraktion" verkauft. Für die Überführung der Säugetiere hatten die drei Männer umgerechnet 24 Euro erhalten.


WebReporter: Terofive
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Thailand, Delikt, Van, Delphin
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2010 21:07 Uhr von kurti11
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schön wenn solche Tierquälerei aufgedeckt und unterbunden wird.
Kommentar ansehen
15.08.2010 00:37 Uhr von Paco08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kurti11: vor allem ist es auch ein signal, dass in thailand vielleicht gar nicht so viele polizisten korrupt sind wie man das vermuten könnte
Kommentar ansehen
15.08.2010 01:39 Uhr von earlhickey
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Pasco08: Das kann man dafür sicher nicht als Beispiel nehmen...Wenn die für ihre Aktion 24€ erhalten, werden das wohl sicher nicht die sein, die das Geld haben Polizisten zu bestechen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?