14.08.10 16:28 Uhr
 1.222
 

Angestellte von Schlecker erhalten für Überstunden keine Bezahlung mehr

Die Drogeriemarkt-Kette Schlecker bezahlt ab sofort für geleistete Überstunden keinen Lohn mehr. Stattdessen gehen die Stunden auf ein sogenanntes Mehrarbeits-Depot.

Ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi sagte, dass das Unternehmen damit gegen den Tarifvertrag verstoße. Auch wurden die Angestellten im Vorfeld nicht darüber Informiert. Erst auf dem Lohnzettel war ersichtlich, dass Schlecker die Überstunden nicht bezahlt hat.

Verdi-Unternehmensbeauftragte Achim Neumann sagte: "Da fast alle Schlecker-Mitarbeiter nur teilzeitbeschäftigt sind, sind sie besonders auf das Geld angewiesen." Schlecker hat bis jetzt noch keine Stellung abgegeben.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Angestellte, Schlecker, Bezahlung, Überstunden
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.08.2010 16:32 Uhr von Rocketman01
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
Sauerei und Sozialbetrug: Meine Mitarbeiter dürfen auch keine Überstunden machen. Da stelle ich halt noch eine Kraft ein und die Stunden werden abgefeiert.

Da keiner meiner Angestellten Hartz4 zusätzlich braucht ist das auch OK so.

Gute Arbeit muss auch gut bezahlt werden Frau Schwesterwelle. Nicht reden, sondern handeln.

Wie war das noch? Ahso.... 500 Euro Diätenerhöhung.... ich glaube nicht das ihr das verdient habt.
Kommentar ansehen
14.08.2010 17:35 Uhr von Ken Iso
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Hat Schlecker nicht angekündigt: seine Mitarbeiter in Zukunft gut zu behandeln und ordentlich zu entlohnen?

http://www.focus.de/...

So schnell ändern die also ihre Meinung....
Kommentar ansehen
14.08.2010 17:48 Uhr von Anubis2000
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Ein feiner Laden.
Ich kauf da nichts mehr.
Wir können da nur mit dem Portemonaie abstimmen
Kommentar ansehen
14.08.2010 18:09 Uhr von Todtenhausen
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Und noch ein Laden mehr auf meiner Boykottliste...
Kommentar ansehen
14.08.2010 18:10 Uhr von ferrari2k
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo, wer nur: 40 Stunden bezahlt sollte auch nur 40 Stunden Leistung bekommen. Also kein Kasse auszählen, kein Laden fegen, nix.
Kommentar ansehen
15.08.2010 00:18 Uhr von DirtySanchez
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kauft bei Kaufland, die bezahlen ihre Mitarbeiter überdurchschnittlich, bezahlen Urlaubs- und Weihnachtsgeld und Überstunden werden zu 100% berechnet.
Kommentar ansehen
15.08.2010 00:30 Uhr von BK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leerpe hat ja schon durch seine Copy & Paste Masche bei mir an Gunst verloren. Aber mit einer DNEWS...

UNTEN DURCH - Genau wie Schlecker auch !
Kommentar ansehen
15.08.2010 01:57 Uhr von Sonnflora
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was machen Chefs eigentlich wenn ALLE Mitarbeiter sich weigern, Überstunden zu machen? Wenn ALLE Mitarbeiter zusammenhalten und bei Feierabend ihre Sachen packen und einfach gehen? Wollen die dann ALLE gleichzeitig entlassen? Mal drüber nachdenken!
Kommentar ansehen
15.08.2010 09:04 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich geh da grundsätzlich nichts einkaufen würden sich alle dran halten, würde sich das Problem von ganz alleine lösen.
Kommentar ansehen
15.08.2010 10:47 Uhr von Aeskulap
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Teutonicus: Ich bekomme Überstunden ausbezahlt. Mit 20% Zulage. Dafür kann ich aber nicht zwischen Zeitkonto oder Ausbezahlen wählen. Mir wäre ein Zeitkonto lieber, da ich meine verlorene Freizeit gerne nachholen würde...

[ nachträglich editiert von Aeskulap ]
Kommentar ansehen
15.08.2010 14:14 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sonnflora: Das würde aber Zusammenhalt vorraussetzen, etwas, das in Deutschland schon lange verlorengegagen ist.
Kommentar ansehen
15.08.2010 15:44 Uhr von kobold2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Titel ist falsch: Die Überstunden werden nicht mit Zuschläge vergütet wie es im Tarifvertrag steht. sondern werden auf ein zeitkonto angerechnet und können dann abgefeiert werden oder so. Diese regelung ist schon älter. Wenn alle damit einverstanden sind finde ich das auch okay. Es muss aber ein geben und nehmen sei. Ansonsten ist diese Regelung nur Lohnkosteneinsparung.
aber die Überstunden werden trotzdem bezahlt nur halt nicht in diesem Monat.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?