14.08.10 11:17 Uhr
 351
 

Fußball: Spielergehälter werden laut Karl-Heinz Rummenigge einbrechen

In einem Interview mit der "WirtschaftsWoche" äußerte sich der Präsident des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, zu den Spielergehältern.

Diese werden in den nächsten Jahren einbrechen. Vor allem im Mittelklasse-Bereich gäbe es diese Tendenz bereits jetzt schon. Viele Spieler sind nur im Zuge eines Kaka oder Christiano Ronaldo auf ähnliche Gehälter gekommen.

Der Rekordumsatz von 350 Millionen Euro beim FC Bayern München, wird sich kaum mehr steigern lassen, so Rummenigge weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Win7
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Rekord, Umsatz, Marketing, Karl-Heinz Rummenigge
Quelle: www.fussballportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?