13.08.10 20:38 Uhr
 432
 

Bundeswehr-Modell: Karl-Theodor zu Guttenberg favorisiert Freiwilligen-Armee

Der Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat Pläne für eine Umstrukturierung der Bundeswehr vorgelegt. Ihm schweben radikale Änderungen vor.

Das neue Modell wird auf freiwilligen Berufs- und Zeitsoldaten basieren. Demnach ist eine Reduzierung der Streitkräfte auf 156.000 plus 7.500 Zeitsoldaten geplant. Der Zivildienst soll ebenfalls komplett abgeschafft werden.

Das Familienministerium arbeitet auch an einem neuen Konzept des jetzigen Zivildienstes. Die beschlossene Sparmaßnahme im Verteidigungsbereich von 8,3 Milliarden Euro reißt ein großes Loch in die Kassen.


WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Bundeswehr, Modell, Karl-Theodor zu Guttenberg, Zivildienst
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: FDP- und AfD-Wähler wollen ein Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2010 21:32 Uhr von Vomito
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
super !!! das würde denen nur zu gute kommen.
Ab dann würden nur noch Leute, die wegen mangelnder Bildung und Qualifikation keine andere Wahl haben, und hirnlose schießwütige Assoziale zur Bundeswehr gehen. Also perfekte Soldaten für ihre schmutzigen Kriege.
Und wenn solche dann irgendwann im Inland eingestzt werden - dann gute Nacht Deutschland!
Kommentar ansehen
14.08.2010 02:23 Uhr von Sir_Waynealot
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
oh man: ohne zivildienstleistende bricht doch das pflegesystem zusammen.

die guten politiker haben ja richtig viel ahnung.

*augenroll*
Kommentar ansehen
14.08.2010 02:46 Uhr von slimshady1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Sir_Waynealot: Dann müssen die Betriebe halt richtige Arbeiter einsetzen mit "richtigen" Löhnen, und keine Zivis zu Niedriglöhnen
Kommentar ansehen
14.08.2010 03:38 Uhr von Sir_Waynealot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@slimshady1: Und dann steigen natürlich wieder die Pflegekosten und wer darfs zahlen ? :-/
Kommentar ansehen
21.08.2010 13:56 Uhr von flokiel1991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sir_Waynealot: ich traue einigen Politikern unserer Regierung zu vorzuschlagen statt den Zivis ein euro jobber im Pflegesystem einzusetzten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: FDP- und AfD-Wähler wollen ein Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg
CSU sieht Karl-Theodor zu Guttenberg für "relevantes Ministeramt" vor
Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet mit Amtsenthebungsverfahren gegen Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?