13.08.10 20:11 Uhr
 852
 

Deutschland lässt mutmaßlich in Mord verwickelten Mossadagenten vorläufig frei

Ein deutsches Gericht hat Uri Brodsky, der in den Mord eines Hamas-Mitgliedes in Dubai verwickelt sein soll, vorläufig freigelassen.

Für die Dauer des Prozesses darf sich Brodsky frei bewegen und sogar das Land verlassen.

Obwohl Brodsky eigentlich wegen Spionage gesucht wurde, wird er nur wegen der Fälschung der deutschen Pässe angeklagt werden.


WebReporter: RickJames
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Mord, Hamas, Agent, Mossad
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD
Atomenergiebehörde widerspricht Donald Trump: "Iran hält sich an Atom-Deal"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2010 20:11 Uhr von RickJames
 
+47 | -6
 
ANZEIGEN
Ich frage mich was passiert wenn Brodsky einfach nach Israel reist und dann dort auf-einmal unauffindbar ist. Außerdem finde ich es seltsam das ein deutscher Prominenter der angeblich seine Freundin vergewaltigt haben soll( ohne das es gegen ihn irgendwelche Beweise gäbe) nicht vorläufig freigelassen werden darf aber ein in einen Mord verwickelter israelischer Mossadagent schon.
Kommentar ansehen
13.08.2010 20:13 Uhr von RMK
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.08.2010 20:30 Uhr von aknobelix
 
+9 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.08.2010 21:25 Uhr von realsatire
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Ob jetzt Beifall vom: ZdJ für diese freundliche Geste kommt?
Kommentar ansehen
13.08.2010 21:34 Uhr von Mittelextremist
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
man, ich würd kotzen. wenn ich jetzt meine Meinung zu der Justiz sagen würde, dann würde mein account wahrscheinlich gelöscht werden.
Kommentar ansehen
13.08.2010 21:38 Uhr von flireflox
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Absolut lächerlich da lässt man einen mutmaßlichen Profikiller laufen der fröhlich durch die Welt zieht um Menschen zu ermorden und dabei noch deutsche Dokumente fälscht um nicht aufzufallen.

Hier zeigt sich mal wieder, dass wir in keinem Rechtsstaat leben sondern in einer korrupten Bananenrepublik wo die obere Schicht über dem Gesetz steht.

Wenn ein Moslem nur an eine Bombe denkt, dann rückt sofort das BKA an und man fordert lebenslange Sicherungsverwahrung. Wenn israelische Mordkommandos gefasst werden, lässt man sie laufen.

Ich schäme mich mal wieder für mein Land.
Kommentar ansehen
13.08.2010 21:40 Uhr von Perisecor
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
und wie viele sitzen auch nicht lange?

Ihr klammert euch hier an zwei Fälle obwohl es tausende gibt. Echt bescheuert.
Kommentar ansehen
14.08.2010 00:07 Uhr von |sAs|
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Hat: sich meine Hoffnung, dass er hier verurteilt werden würde doch nicht bestätigt! :O

Ich dachte wir hätten hier in Deutschland endlich ein "neues Selbstbewusstsein" wenn es "bestimmte" Themen betrifft!
Offensichtlich irre ich mich da!
Kommentar ansehen
14.08.2010 01:44 Uhr von ElChefo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre es jetzt nicht fein, einen effektiven Geheimdienst zu haben? Da würde dem Herrn Brodsky auf dem Weg nach Hause ein dummer Unfall passieren. Immer noch besser als ein "Ups, wir haben ihn leider aus den Augen verloren".

Das war so klar, das es so kommen würde. Ich hab ja besseres gehofft, aber naja. Realistisch betrachtet, war ja offensichtlich.
Kommentar ansehen
14.08.2010 02:00 Uhr von Oberhenne1980
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Zu doof zum News lesen? Kann hier eigentlich keiner die News richtig lesen?

Hier geht es nicht um einen freigelassenen Mörder, oder einen Profikiller der Terroristen ausschaltet.

Der Mann hat mit dem Mord nur soviel zu tun, als dass er nen Pass gefälscht hat. Das würde noch nicht mal zu ner Anklage zur Beihilfe reichen!

Was mich aufregt ist, dass der Mossad so dreist war, nen deutschen Pass zu nehmen. Damit fiele, wäre die Sache nicht aufgeflogen, die ganze Sache auf mein Vaterland zurück, das dann wieder zur Zielscheibe eben jener Terroristen gewesen wäre.

Sprich der Mossad schiebt uns den Dreck in die Schuhe, die Liquidierung des Terroristen ist mir dabei herzlich egal.
Die sollen ihren privaten Kleinkrieg da unten einfach selbst austragen und andere Länder da raus halten.

Ausserde:
Wer hier glaubt, dass der Mann freigelassen wurde, weil D eine Bananenrepublik ist, der hat einfach keine Ahnung von Geheimdiensten. Hier geht es um Wissen und Wissen ist Macht. Der Mossad hat den deutschen Kollegen sicher klar gemacht, dass eine Verurteilung keine gute Idee wäre. Entweder wären irgendwelche Informationsquellen gekappt worden, oder man hääte einfach BND-Agenten auffliegen lassen. Nicht mal die USA haben sich getraut diese 5 Russen wegen Landesverrats in den Bau zu stecken, und dann machen hier irgendwelche Kasper Deutschland einen Vorwurf.
Kommentar ansehen
14.08.2010 03:17 Uhr von alicologne
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
tja Wie fühlt ihr euch so Fremdgesteuert von einem anderen Land?

Aber es traut sich ja keiner die Klappe aufzumachen und alles beim Namen zu nennen..
Kommentar ansehen
14.08.2010 09:33 Uhr von wordbux
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ benjaminx: Wie, ist er jetzt kein Schweizer mehr ??
Kommentar ansehen
14.08.2010 16:06 Uhr von ISR
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
1984: Klar Israel hat Hariri ermorden lassen...
Du lebst in einer Traumwelt ey

[ nachträglich editiert von ISR ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?