13.08.10 19:15 Uhr
 276
 

Abwärtsbewegung beim Ölpreis hält weiter an

Die Ölpreise sind am Freitag nach anfänglichen Gewinnen unter Druck geraten und haben dann nachgegeben. Damit wurde die Abwärtsbewegung, die am Dienstag begonnen hatte, weiter fortgesetzt.

Zuletzt mussten für ein Fass (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate (September-Kontrakt) 75,08 (Donnerstag: 75,73) US-Dollar bezahlt werden.

Zu diesem Zeitpunkt war ein Barrel Öl der Nordseesorte Brent 74,70 (Donnerstag: 75,41) US-Dollar wert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ölpreis, Barrel, Brent, West Texas Intermediate
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2010 20:07 Uhr von zeitgeist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei jeder verf*%&§en Ölnachricht: ok, also muss es immer wieder wiederholt werden:


Der Einkaufspreis des Rohöls macht nur 13% am Endpreis aus. Wenn das Öl also sogar 10% billiger wird, verbilligt dies den Benzinpreis gerade mal um 1,3% und 0,437% MwSt. 10% Preissturz beim Öl = nichtmal 2% beim Beinzin.

Transport- und Verarbeitungskosten, Mineralöl- und Ökosteuer bleiben Konstant, die Mehrwertsteuer fällt mit dem Verkaufspreis, Ökosteuer. Allein der Markt (und damit die wenigen Großkonzerne) bestimmen die Höhe des Benzinpreises - auch wenn sie sich am Rohölpreis orientieren.

http://www.seatszenehessen.de/...

[ nachträglich editiert von zeitgeist ]
Kommentar ansehen
13.08.2010 21:41 Uhr von TaiPhun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zeitgeist: Nur blöd, wenn der Ölpreis um 10 % ansteigt, kannst Du zeitgleich an der Tankstelle beobachten, wie der Benzinpreis um min. 3-4 Cent steigt.

ok, also muss es immer wieder wiederholt werden:

Wird das Öl teuerer geben die Konzerne zeitnah die Preissteigerung an den Kunden weiter.
Wird das Öl billiger, können wir nur hoffen, dass überhaupt der Preis an der Zapfe fällt.
Kommentar ansehen
14.08.2010 07:45 Uhr von shpongle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer rechnen kann und weiss wieviel "Öko" Steuern bei uns auf Öl sind, der wundert sich nicht das man es an der Tankstelle nicht merkt !
Kommentar ansehen
14.08.2010 07:48 Uhr von Jakko
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dafür: steigt demnächst der Gaspreis.

Danke ihr geldgeiles Säcke von EON und Konsorten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?