13.08.10 18:21 Uhr
 376
 

Alfa Romeo bringt den MiTo mit Doppelkupplung

Alfa Romeo bringt erstmals ein Fahrzeug mit Doppelkupplung. Es wird über eine 6-Gang-Automatik verfügen, die unter der Abkürzung TCT (Twin Clutch Technology) läuft.

Das neue Doppelkupplungsgetriebe wird in den MiTo eingebaut. Die genaue Bezeichnung des Fahrzeugs lautet: MiTo 1.4 TB 16 V MultiAir. Das Fahrzeug wird mit einem Motor ausgestattet, der über 99 kW bzw. 135 PS verfügt.

Mit der Doppelkupplung soll der neue MiTo dann im Durchschnitt einen Benzinverbrauch von 5,5 Litern haben und 126 g/km CO2 ausstoßen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kleinwagen, Alfa Romeo, Getriebe, MiTo
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungewisse Zukunft für Alfa Romeo und Maserati
Formel 1: Comeback von Alfa Romeo?
Alfa Romeo: Verkaufsstart des neuen Alfa Giulia verzögert sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2010 18:57 Uhr von kaiser84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fahr selbst nen Mito und bin bisher sehr zufrieden, aber kann mir mal jemand erklären was ne Doppelkupplung ist?
Kommentar ansehen
13.08.2010 19:48 Uhr von kaiser84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also sozusagen ein Automatikgetriebe bei dem man die Schaltpunkte bei Bedarf selbst bestimmen kann...

Der geringe Verbrauch ist hierbei interessant.
Kommentar ansehen
14.08.2010 00:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelkupplungsgetriebe: "kann mir mal jemand erklären was ne Doppelkupplung ist? "

Kurz: Automatikgetriebe, bei dem wie beim manuellen Getriebe einzelne Gänge vorhanden sind, die aber über zwei Kupplungen abwechselnd eingelegt werden können.

Wenn eine Kupplung geschlossen ist, kann die andere den nächsten Gang schon bereit liegen haben. Sobald man schaltet öffnet die eine und die andere Kupplung schließt -> schnelle Gangwechsel (fast) ohne Kraftunterbrechung.

Macht viel Spaß mit DSG (so heißt es bei Seat/VW/Audi) zu fahren, vor allem wenn man die Schaltpaddels am Lenkrad hat...Im Automatikmodus schaltet sie butterweich, weil eben sehr schnell.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungewisse Zukunft für Alfa Romeo und Maserati
Formel 1: Comeback von Alfa Romeo?
Alfa Romeo: Verkaufsstart des neuen Alfa Giulia verzögert sich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?