13.08.10 13:42 Uhr
 476
 

Neue Therapie gegen Internetabhängigkeit: Viele Jugendliche betroffen

Zur Zeit startet ein neuer Kurs gegen Internetabhängigkeit von Jugendlichen, welche sich immer öfter in den Weiten des Internets verlieren und soziale Kontakte vernachlässigen.

Besonders Rollenspiele und Ego-Shooter verleiten viele Jugendliche, immer mehr Zeit am Rechner zu verbringen.

Die neue Therapie mit dem Namen "logout" soll Jugendlichen ihren eigenen Internetkonsum vor Augen halten und ihnen helfen diesen zu kontrollieren. Zudem sollen durch sportliche Aktivitäten neue Anreize zur Beschäftigung neben dem Computer geschaffen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Therapie, Sucht, Jugendlicher
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2010 14:13 Uhr von Gentsch1991
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Besonders Rollenspiele und Ego-Shooter verleiten viele Jugendliche, immer mehr Zeit am Rechner zu verbringen. "

Was hat das bitte mit Internetkonsum zu tun?

Könnte es nicht an Facebook, Twitter und Co. liegen, dass dort die Sozialen Kontakte gepflegt werden?
Kommentar ansehen
13.08.2010 15:19 Uhr von Matze_Inne_Hood
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
NEIN NEIN NEIN: Counterstrike und WoW sind schuld....

Die Kacklappen die den ganzen Tag vorm Rechner hängen bei denen man wirklich von süchtig spricht sind doch selbst dran schuld...

Wenn der Reiz nach "außernetzlichen" Aktivitäten sie nicht bemutigt rauszugehen und naja Eltern solcher Kinder so etwas egal ist tz tz tz.

Ich weiß noch damals ...
PS1 kam frisch auf den Markt und ich war glücklicher besitzer einer solchen...
man man man vor der schule nach der schule und schule war umme ecke also in der hofpause für 10 minuten mit jumpels nur gezockt.

Dann kam die Mama und warf sie in den Müll aber nicht richtig runter in die tonne NEIN sie hat die Playse schön ne Woche oben in einer Tüte neben dem Eimer stehen lassen und dann erst runter gebracht.

Seit dem war wenn mama sagt aufhören mit spielen schluss mit spielen GANZ EINFACH.

oder Bessere Lösung - mittlerweile gibts doch boot-camps für dicke sowas könnse auch für die Suchtis machen ab nach Afrika für n halbes Jahr und fertig... glaube nich das die danach noch bock haben so wie vorher zu spielen MUHAHAHAA

[ nachträglich editiert von Matze_Inne_Hood ]
Kommentar ansehen
13.08.2010 17:21 Uhr von horus1024
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja früher waren wir Fernsehsüchtig dann Video! Ich mußte mir sogar in der Schule ein Theaterstück anschauen, das mir beibringen sollte wie schlimm Videofilme für meine Entwicklung sind,irgendwie sind Jugendliche immer süchtig wenn sie was lange machen was ihnen Spaß macht und was die "Erwachsenen" nicht verstehen. Dann muss es auf jeden Fall ein Krankheit sein. Aber selber sitzen heute stundelang vor der Glotze. Hat denn noch keine er eine Therapie gegen die Bildzeitungssucht gefunden, hunderthausende verböden bei RTL usw. sind Süchtig und ziehen sich jeden Tag den Mist rein und verderben die ganze Gesellschaft. Dagen wird aber nichts gemacht! Ist warscheinlich auch nicht zu therapieren.
Kommentar ansehen
14.08.2010 19:38 Uhr von Restricted
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein ernst zu nehmendes Thema der heutigen Zeit ich frage mich allerdings warum immer nur über jugendliche bei dem Thema gesprochen wird .
Ich kenne genug Leute die nichts anderes mehr tun als vor irgendwelchen onlinegames,chats etc zu sitzen und die sind zw. 30-40.

Des weiteren basiert jede sucht auf soziale Defizite .
Kommentar ansehen
25.08.2010 03:24 Uhr von ITler84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich interessant aber: Quelle: "http://www.logout-rosenheim.de/..."
"Logout richtet sich an latent gefährdete Personen, nicht an bereits Abhängige!"

Welcher 15 Jährige der regelmässig spielt ist denn noch nicht abhängig?
Falls es sich nur um Realitätsflucht handelt würde ich eher zu denken geben warum man den Kindern von heute keinen Sinn für ihr Handeln gibt. Das fängt ja schon bei den stumpfsinnigen Hausaufgaben an.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?