13.08.10 13:05 Uhr
 8.118
 

Internetauktion: 25-Jährige ersteigert Brust-OP für 2,57 Euro

Für nur 2,57 Euro hat eine 25-jährige Frau bei einer Auktion den Zuschlag für eine Brustvergrößerung bekommen. Nicht das höchste, sondern das niedrigste Gebot hat bei dieser Auktion gewonnen.

Am 18. August wird sich die Hausfrau auf den Weg zur Beautyklinik an der Alster machen, um den Eingriff vornehmen zu lassen.

Die Hamburger Ärztekammer will rechtliche Schritte einleiten. Dumpingpreise bei Schönheitsoperationen verstoßen gegen das Berufsrecht der Ärzte.


WebReporter: Adina
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Brust, Busen, Operation, Auktion, Hausfrau
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer
Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2010 13:13 Uhr von Unrealmirakulix
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
bald auch bei Aldi und Co? Nein.

So macht man Werbung für seine Klinik!
Kommentar ansehen
13.08.2010 13:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+50 | -2
 
ANZEIGEN
Cool: "Dumpingpreise bei Schönheitsoperationen verstoßen gegen das Berufsrecht der Ärzte."

Verstoßen Dumpinglöhne dann auch gegen das Berufsrecht der Bevölkerung?
Kommentar ansehen
13.08.2010 13:56 Uhr von Venturus
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: Tsss, wie kannst du nur! ;)
Kommentar ansehen
13.08.2010 14:14 Uhr von realsatire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Witzig ist es, das kleinste Gebot hat gewonnen. Für die Klinik eine günstige Reklame, das die Interessenverbände dagegen protestieren ist normal.
Frage mich nur warum da Gebührensätze herangezogen werden, gibt doch ein allgemeines Vertragsrecht. Zumal es kaum durch die Kasse bezahlt wird, nicht mal wenn ein starker Leidensdruck oder auch gesundheitliche Problem durch schwere Brüste auftreten.
Die Bilder waren komisch, eine reelle "B" reicht doch, in dem Bild der Quelle mit dunklem Oberteil sah das eher nach einer "A" oder starken Hängebrüsten aus.
Kommentar ansehen
13.08.2010 14:17 Uhr von RMK
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Blöd wärs wenn sie eine Penisverlängerung gewonnen hätt...
Kommentar ansehen
13.08.2010 14:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist aber kein Dumpingpreis denn meines Wissens bekommt die Beautyklinik nicht nur die 2,57 Euro, sondern auch alle anderen Gebote der anderen Bieter. Meines Wissens zahlt bei Rückwärtsauktionen jeder seinen Einsatz - das ist ja gerade der Sinn, wie der Anbieter zu seinem Geld kommt.
Schlecht ist nur, wenn es wenige Bieter gab.
Kommentar ansehen
13.08.2010 14:29 Uhr von mutschy
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Nee, man zahlt keinen Einsatz, wenn man nich gewonnen hat. Aber die Teilnahme is kostenpflichtig, meist 50 Cent/Gebot. Bei entsprechend vielen Bietern lohnt sich das durchaus...
Kommentar ansehen
13.08.2010 15:05 Uhr von Reflektion
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nach dem Motto: Unterziehen Sie sich neun Schönheits-OP´s und bekommen Sie die zehnte gratis.
Kommentar ansehen
13.08.2010 15:42 Uhr von ichwillmitmachen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die OP kostet ja niht wirklich 2,57 €. Wenn die Einnahmen der anderen Id..., ich meine Menschen, mit dazugenommen werden, dann sollte der Preis wesentlich über dem Standard sein. Wahrscheinlich das Doppelte, oder sogar das Dreifache.
Kommentar ansehen
13.08.2010 17:25 Uhr von MBGucky
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht, @mutschy: Es handelte sich um eine Werbeauktion. Jeder kann mitmachen, kostet nichts, das niedrigste nur ein mal abgegebene Gebot gewinnt. Hier wurden also jeweils mehrere Gebote von 0,01€ bis 2,56€ abgegeben, 2,57€ hat als niedrigsten Betrag nur eine einzige Person geboten und diese hat deshalb den Zuschlag bekommen.

Auf diese Weise wurden im TV auch schon Häuser versteigert. Die machen keinen Gewinn mit der Auktion, sondern mit der Werbung.

Wobei ich mir mit den Kosten nicht ganz so sicher bin. Es könnte durchaus sein, dass die Gebote z.B. per SMS abgegeben wurden. Und das sind natürlich Mehrwert-SMS für 50 cent.
Kommentar ansehen
13.08.2010 17:52 Uhr von BillyBoy1290
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: du kannst ja nicht davon ausgehen, dass sich jede Frau die Brüste vergrößert aus den gleichen Motiven wie bspweise Pamela Anderson.
Ich kann Frauen, die einen sehr kleinen Busen haben, auf jeden Fall verstehen, sollten sie sich zu einer Brustvergrößerung entscheiden.
Kommentar ansehen
13.08.2010 18:01 Uhr von leCauchemar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an eine King of Queens-Folge, in der eine Laser-Augenoperation mit einem Gutschein bezahlt wurde.

Mal ehrlich, ihr Frauen hier bei SN: Wenn jemand euch an den Brüsten rumschneidet und eure Schönheit zunichte machen könnte...würdet ihr für den Eingriff dann nicht mehr als 3€ bezahlen?
Was ist, wenn das Ergebnis schlecht ist? Kriegt sie dann ihr Geld zurück?
Kommentar ansehen
14.08.2010 01:51 Uhr von RLgamer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja die Gesellschaft formt uns: zumindestens in den meisten fällen bestimmen die anderen wie wir aussehen wollen. der druck ist halt enorm und dann hast du halt die frauen oder männer die einfach nicht mit ihren jeweiligen Attributen zufrieden sind sich unwohl fühlen etc. soll jeder selbst entscheiden und so lange sie oder er nichts unterschreibt das den arzt von seiner pflicht entbinden richtige arbeit zu leisten scheiß egal ob es nen 1,50euro kostet oder 10k euro wayne aber nicht john wayne.
Kommentar ansehen
14.08.2010 09:11 Uhr von orhankaratas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hat wirklich jeder mensch langeweile im Leben??
Kommentar ansehen
22.08.2010 00:25 Uhr von andyfit
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht gibt´s beim nächsten mal im Angebot / Auktion Penisverlängerung :))
Bin mal gespannt wer von Euch alles mitbietet ? !

Und nun zu den Damen, die haben nicht´s im Kopf,
wie schon gesagt wurde, Internet , TV , Zeitschriften machen es vor und der Esel[in] macht s nach :-))
Wenn ich eine Frau liebe, dann ist mir egal wie groß die Äpfel sind, hauptsache sie schmecken
:P

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?