13.08.10 11:52 Uhr
 1.004
 

Kolumbien: Forscher entdecken eine neue Affenart

Im Urwald von Kolumbien haben Wissenschaftler eine noch völlig unbekannte Affenart entdeckt. Doch wurde auch gleich darauf hingewiesen, dass der Lebensraum dieser Art durch massive Rodungen in diesem Gebiet gefährdet sei.

Die Affenart, die nach dem Gebiet, in dem sie entdeckt wurden Caqueta-Springaffe genannt werden, wurden schon 2008 gesichtet, konnten aber durch die Anwesenheit von Rebellen in dieser Gegend nicht weiter untersucht werden.

Die ca. 250 Tiere, die in 13 verschiedenen Gruppen leben, sind ungefähr so groß wie eine Katze und haben ein graubraunes Fell. Der wissenschaftliche Name der Affen, die meistens zu viert in einer Gruppe leben, lautet Callicebus caquetensis.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Kolumbien, Affe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2010 12:15 Uhr von Pacman44
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
immerhin: wurden sie entdeckt bevor sie nicht mehr da sind....
Kommentar ansehen
13.08.2010 12:35 Uhr von Muay_Boran
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die: Extroniebus caqueirrensis.
Kommentar ansehen
13.08.2010 13:11 Uhr von Cosmopolitana
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Man nennt sie Titi-Affen ??? :o) hihi: Da kann man mal sehen, was es allein auf UNSEREM Planeten noch alles zu entdecken gibt.

Und dann wollen Menschen behaupten, es gäbe absolut kein weiteres Leben im Universum...
Kommentar ansehen
13.08.2010 23:03 Uhr von Acun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
herzlichen glückwunsch: fehlt nur noch zu betonen, dass diese exemplare von affen um 360° hässlicher sind, als seine herkömmlichen carnales, muchacho!
Kommentar ansehen
14.08.2010 10:33 Uhr von NemesisPG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu in die Ferne schweifen: wenn das Gute liegt so nah . Reichstag in Berlin ist auch ein sehr lohnenswertes Gebiet.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?