13.08.10 11:44 Uhr
 137
 

Georgia: Fünffachmord - Verdächtiger wurde verhaftet - Identität noch unklar

Ein seit einigen Monaten gesuchter Mörder wurde am Airport in Atlanta festgenommen. Ersten Meldungen zufolge wird er verdächtigt, in drei US-Staaten 20 Menschen mit einem Messer erstochen zu haben.

Im Bundesstaat Michigan sind fünf Personen durch die Messerangriffe getötet worden. Fast ausnahmslos seien alle Angriffe auf dunkelhäutige Personen erfolgt.

Bei der Verhaftung führte der Mann einen abgelaufenen Pass israelischer Herkunft mit sich. Ob es sich um den im Pass ausgewiesenen Mann wirklich handelt, wird noch geprüft.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Gewalt, Pass, Identität, Georgia
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2010 17:58 Uhr von ISR
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sein Name ist Elias Abuelazam
http://www.israelnetz.com/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?