13.08.10 10:48 Uhr
 200
 

Großbritannien: Bis zu 6.000 Euro Subvention für Elektroautos

Die Briten haben ein Programm auf die Beine gestellt, mit dem die Anschaffung von Elektro- oder Hybridautos mit bis zu 6.000 Euro subventioniert wird. In die Subvention fällt auch die Anschaffung von Firmenfahrzeugen.

Dies scheint ein Schritt zu sein, der von der Regierung in Großbritannien gut durchdacht ist. So können Investoren ins Land geholt werden, die die Entwicklung und den Bau von Elektroautos vorantreiben. Die vorhandenen finanziellen Mittel belaufen sich auf rund 51,7 Millionen Euro.

Bereits Anfang Mai hat die Bundesrepublik Förderungen dieser Art auf einem Gipfeltreffen abgelehnt. Jedoch wurde zugesichert, bisher bewilligte Mittel bis zum Jahr 2013 ausschließlich für die Entwicklung von Elektrofahrzeugen zu verwenden.


WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Abwrackprämie, Subvention, Hybridauto, Elektrofahrzeug
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.08.2010 10:48 Uhr von jabbel76
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee der britischen Regierung ist ein guter Weg um die Wirtschaft im eigenen Land zu stärken. Nicht nur das Investoren ins Land geholt werden können. Zudem können auch neue Arbeitsplätze im eigenen Land geschaffen werden. Bleibt abzuwarten ob weitere Länder dem Beispiel der britischen Regierung folgen werden.
Kommentar ansehen
13.08.2010 13:03 Uhr von Stanislav
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich auch will: warum gibt es das in deutschland nicht???
Kommentar ansehen
14.08.2010 15:46 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wäre es damit dass die dinger einfach kostenlos in die londoner city dürfen?
für sowas sind sie schließlich erfunden worden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?