12.08.10 20:26 Uhr
 10.185
 

Österreich: Mädchen rutscht vom Sprungbrett und stürzt mit Gesicht auf Beckenrand

Eine Zehnjährige hatte ihren Sprung vom Drei-Meter-Brett im Freibad in Bad Ischl im letzten Moment abgebrochen.

In ihrer Ängstlichkeit stoppte sie den Anlauf, versuchte sich am Geländer festzuhalten und rutschte ab.

Das Mädchen fiel mit dem Gesicht voraus auf den Beckenrand. Mit schweren Gesichts- und Kieferverletzungen wurde sie ins Krankenhaus gebracht.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Mädchen, Gesicht, Schwimmbad, Bad Ischl
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2010 20:57 Uhr von Renek85
 
+41 | -71
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.08.2010 21:19 Uhr von applebenny
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
das arme kind, tut mir echt leid die kleine. leider passiert sowas viel zu oft, bei uns is demletzt einer von der treppe in die tiefe geflogen, tod :(
Kommentar ansehen
12.08.2010 21:43 Uhr von LocNar
 
+44 | -19
 
ANZEIGEN
Ist zwar sehr tragisch für das Mädel aber mal ganz ehrlich, Leute : passiert so etwas (oder ähnliches) nicht jeden Tag irgendwo. ?

Natürlich tut es mir sehr leid für das Kind und ich wünsche ihr alles Gute für ihre Genesung.

Aber für einen Schwimmunfall eine eigene Nachricht zu schreiben finde ich auch etwas übertrieben.

lg

[ nachträglich editiert von LocNar ]
Kommentar ansehen
12.08.2010 21:44 Uhr von spoonyluv
 
+32 | -26
 
ANZEIGEN
@Renek85: Hoffentlich drückt dir jemand den Spruch mal in ner passenden Situation. Würd´ mich ehrlich freuen.
Kommentar ansehen
12.08.2010 21:50 Uhr von hertle
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
@Digitalkaese: Hahahah ist das komisch.
Wäre sicher auch ein gutes Video für lachschon.de wenn Du dir mal ordentlich mit nem Hammer in die Fresse haust.

Mal im Ernst: Menschen wie Du, die sich auch noch über solche Unfälle lustig machen sind einfach nur geistig Arm.
Egal ob Troll oder ernst gemeint.
Kommentar ansehen
12.08.2010 21:51 Uhr von PapaDerMandy
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
moah: Mir läut es kalt den Rücken runter, wenn ich mir das Bildlich vorstelle
Kommentar ansehen
12.08.2010 22:00 Uhr von hertle
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
@Digitalkaese: In manchen Fällen gibts einfach nichts zu lachen.
Wenn Du das als Humor siehst dann tust Du mir leid.
Empathie wäre wohl etwas angebrachter. Aber dazu scheinst Du nicht fähig.
Kommentar ansehen
12.08.2010 22:08 Uhr von Lustikus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
holy: shit aua *schüttel*
Kommentar ansehen
12.08.2010 22:15 Uhr von _Snake_
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich an ein Video, bei dem ein Jugendlicher ca. 10 Meter ins Wasser springt und mit dem Kopf am Beton aufprallt. Gesicht in 2 Hälften geteilt, kein Mist!
Kommentar ansehen
12.08.2010 22:28 Uhr von NikiB5
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Nichts neues: Gute Besserung an das kleine Mädchen, keine Frage.
Als ich früher in dem Alter war ist ein Bekannter im Schwimmunterricht (!) genau das selbe passiert.
Lehrer konnte nicht aufpassen im Moment und dann lag er da.
Hat dann 3 neue Zähne bekommen und hat sich gefreut dass er die nie putzen brauchte ;)

Das Schlimmste wird für das Mädchen sein, dass sie wohl Sprunttürme jetzt meiden wird
Kommentar ansehen
12.08.2010 23:07 Uhr von -Agitator-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Snake: Das war aber auch eigene, riesige Dummheit von dem Typen in dem Video. Wer das Risiko mit dem Betonvorsprung in Kauf nimmt und dann zu blöd ist, um richtig zu springen, der... naja... ich fand die Aufnahme im Krankenhaus ganz interessant!

[ nachträglich editiert von -Agitator- ]
Kommentar ansehen
12.08.2010 23:08 Uhr von DeeRow
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ARgh: Autsch....
Kommentar ansehen
12.08.2010 23:27 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Nachdem ich auch schon ein paar heftigere Abstürze mit immerhin bis zu drei Metern Höhe hatte bekommt man mich inzwischen noch nicht einmal mehr auf eine Trittleiter.
Die einen nennen es Höhenangst, ich nenne es Vernunft. Denn wer kriecht kann nicht stolpern...
Kommentar ansehen
12.08.2010 23:31 Uhr von Mathew595
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ach du meine güte: das arme kind. Ich hatte mal ein kieferbruch und hab teilweise noch (leichte) schmerzen.

Aber auch irgendwie ironisch das der schutzreflex des kindes, das ja den körper schützen sollte, dann zu sowas geführt hat
Kommentar ansehen
12.08.2010 23:56 Uhr von zwiebugg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
autsch: ich will ned wissen wie laut das mädel geschrien hat

gute besserung :/
Kommentar ansehen
12.08.2010 23:57 Uhr von Prentiss
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
erinnert mich an meine erste arschbombe vom drei meter... bin zielgenau mit dem sack aufs wasser.. danach konnt ich ewig nich aufstehen inklusive schmerzen aus der hölle. ^^
Kommentar ansehen
13.08.2010 00:06 Uhr von LoL15
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Tja So is dat...wat hat auch ein 10 jähriges mädel aufm 3er zu suchen???? Aber was solls....dat wird schon, in den USA gibbet gute Gesichtschirogen...lol...
Kommentar ansehen
13.08.2010 01:01 Uhr von Deejah
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
shit happens
nicht nur in einem Freibad

rote her ihr gutmenschen
Kommentar ansehen
13.08.2010 01:38 Uhr von erichmiller
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
aua: sehr schlimm, ist mir früher auch mal fast geschen. kann den Scmerz voll nachvollziehen. Ist auch tötlich. armes Mädchen
Kommentar ansehen
13.08.2010 05:27 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Für ein verbot dieser Springtürme - jetzt! Ich bin sicher nicht der einzige, den diese dummen Springtürme nerven, an denen kleinschwänzige Jugendliche und solche mit schwachem Ego zeigen wollen, was sie für coole Typen sind. Andere machen´s nach und dann passiert sowas. Auch das affenartige Geschreie und das Geplansche dabei nervt die normal badenden und schwimmenden Gäste bekanntlich sehr. Das arme Mädchen tut mir sehr Leid und ich schließe sie ein in mein heutiges Gebet. Ich hoffe, sie wird schnell wieder gesund und behält keine bleibenden Schäden. HORROR!!!
Kommentar ansehen
13.08.2010 08:38 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
diese elastischen sprungbretter sind wirklich fies. kann bis heute nicht begreifen warum man die noch nicht verboten hat. da gabs schon viele böse unfälle.
Kommentar ansehen
13.08.2010 08:53 Uhr von theG8
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@LoL15: Was soll denn diese Frage? Ich bin schon mit 5-6 Jahren vom 3er gesprungen... Bist wohl ein Übervorsichtiger, hmm?

@Achtungsgebietender: Bitte schließe auch Dein schnelles, qualvolles Troll-Ableben in Dein Gebet mit ein (und dass Dir mal jemand mit ´nem Exzenterschleifer über´s Gesicht geht... )!

[ nachträglich editiert von theG8 ]
Kommentar ansehen
13.08.2010 09:48 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn ein 10 jähriges Mädchen ihren Sprung aus Angst abbricht,ist sie ganz bestimmt noch nicht oft gesprungen. Ich als Vater hätte sie deshalb bis zum Sprung begleitet.


Gute Besserung du kleine arme Maus.
Kommentar ansehen
13.08.2010 10:21 Uhr von Subzero1967
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@LoL15: Auch ich bin schon in frühem Kindesalter vom 10er gesprungen.
Unabhängig davon auch mein Jüngerer Sohn. Der ist schon mit 8 vom 10er gesprungen.
Das liegt wohl daran das meine Jungs Leistungsschwimmer sind.Und ich war.

@Achtungsgebietener.Was können andere dafür das du unsicher im Schwimmen bist,wenn es nicht krampfhaftes Überwasserhalten ist.Denn nur Leute die es selbst nicht drauf haben sind der Sache sich an sich negativ eingestellt.


Ich wünsche dem Mädchen gut Besserung.
In jeder Beziehung.Geistig und Körperlich.

[ nachträglich editiert von Subzero1967 ]
Kommentar ansehen
13.08.2010 10:34 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@subzero1967 ich stimme da mit dir nicht überein. Wenn ein Kind ungeübt ist, sollte man wie ich schon vorher gesagt habe, Vorsicht walten lassen.

Du bist nicht der einzigste, der in solch jungen Jahren vom 10er gesprungen ist. ich hatte nicht die Möglichkeit, bin aber auch schon mit 10 Jahren vom 5m Turm gesprungen und habe dabei Vor und Rückwärtssaltos mit Schraubedrehungen gemacht. Kam daher weil ich im Turnverein war.

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?