12.08.10 13:04 Uhr
 1.919
 

Brasilien: Militär sammelt Informationen über UFOs

Die Luftwaffe in Brasilien wird in Zukunft Informationen über mögliche UFO-Sichtungen sammeln. Es gebe bereits Berichte von sehr vertrauenswürdigen Zeugen, meint ein Vertreter der Luftsicherheit.

So hätten bereits mehrere Minister und auch ein Präsident unbekannte Flugobjekte gesichtet.

Die Luftwaffe wird die Informationen in einem Dokumentationszentrum für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Forscher und interessierte Laien dürfen die Dokumente dann einsehen.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brasilien, Militär, UFO, Luftwaffe, Dokumentation, Sichtung
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten
Forscher finden lebensverlängernde Genmutation bei Amish-Religionsmitgliedern
USA: Erstmals wurden einem Menschen Genscheren in Körper injiziert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2010 13:21 Uhr von Tauche
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt meldet sich ein gewisser Anderer Ufo Typ lange nicht mehr, und schon kommt ein anderer... Ein Teufelskreis!
Kommentar ansehen
12.08.2010 13:58 Uhr von dimio
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
fliegende Untertasse: ich muste neulich auch einer fliegenden Untertasse ausweichen, aber mein Frau hat zum Glück nicht scharf genug geworfen.
Kommentar ansehen
12.08.2010 13:58 Uhr von ProHunter
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
naja: es gibt hier halt einige die ja absichtlich solche news einliefern da sie damit einfach das Niveau von shortnews so senken möchten dass sich die user so aufregen bzw gehen dass entlich was unternommen wird anders kann mans den admins nicht klarmachen... siehe H33ldr1v3r oder wie der heißt ich finde solche absichtlich niveaulosen news recht amüsant, vor allem die kommentare... eine ausnahme is dabei aber pottschalk ich denke der ist wirklich so drauf^^
Kommentar ansehen
12.08.2010 14:03 Uhr von Die-Tec
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ufo: das ist doch ganz norma, jedes militär sammelt infos über Unbekannte Flugobjekte, eben damit man diese Identifizieren kann ;-) hab das gleich auch beim militär gemacht, allerdings hab ich da sturr meine FL1800 angeschaut und die daten ausgewertet :P

UFOs sind nicht immer gleich auserirdische xD es sind meist irgendwelche militärischen testobjekte zum erforschen neuer techniken :)
Kommentar ansehen
12.08.2010 14:28 Uhr von datenfehler
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
na, was sollen die beim MIlitär auch anderes machen? Neue Rekruten quälen wird auch mit der Zeit langweilig und irgendeinen Blödsinn muss man ja machen.
Kommentar ansehen
12.08.2010 14:29 Uhr von Sascha001
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch ganz: amüsant, zur Abwechslung auch solche News zu lesen.

Bisschen Spaß ist doch nicht verkehrt! Bleibt mal locker...
Kommentar ansehen
12.08.2010 15:56 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe: jeden Tag UFO, bis sie näher kommen.
Das geht bestimmt nicht nur mir so oder? ;)

Also warum braucht man dann noch vertrauenswürdigen Zeugen???
Kommentar ansehen
12.08.2010 16:02 Uhr von ProHunter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: @Leeson bist du so hässlich das leute ständig nach dir was werfen? ._.

Sry war nich so gemeint xD das is mir nur gerade beim lesen als 1. in den Sinn gekommen xD
Kommentar ansehen
12.08.2010 16:10 Uhr von Fahnenflucht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn die Geschichte in Afghanistan irgendwann mal gegessen ist werden sich die Regierungen der ganzen Welt treffen und sich für ein neues Feindbild entscheiden. Vermutlich wird dass dann der Krieg gegen Außerirdische sein :D RAUSGESCHMISSENES GELD!
Kommentar ansehen
12.08.2010 16:25 Uhr von leCauchemar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
UFOs? Sind das nicht die Dinger, die Mandalas in Maisfelder machen?
Oder kommen die Nazis endlich wieder, nachdem sie sich 65 Jahre lang auf der Rückseite des Mondes versteckt haben?

Glaubt mir, wenn hier irgendwo ein UFO abstürzt, wird auch unsere Regierung Informationen über den Vorfall sammeln.
Und wenn ein brasilianischer Minister ein "unbekanntes Flugobjekt" sieht, liegt das nicht an Außerirdischen, sondern an dessen mangelndem Wissen über eben jene Flugapparate.
Kommentar ansehen
12.08.2010 18:19 Uhr von knuddelmuffel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Die-Tec: Glückwunsch, ich hatte mit den GFCS MK 86 zu tun :D
Kommentar ansehen
12.08.2010 19:47 Uhr von Odino
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Danke dir, brauch ich wenigstens nicht die angegebene Quelle anklicken.
Kommentar ansehen
13.08.2010 17:27 Uhr von ufonews
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf den Originalquellen steht nichts von Außerirdischem Leben. Lest Euch maldie AFP Meldung richtig durch. Die besagt deutlich, dass man sich den UFO- Mist vom hals schaffen will und die einlaufenden Berichte lieber zur Einsicht freigibt. Ähnlich haben es auch die Engländer gemacht. Ihr UFO-Büro beim MoD zugemacht und die einlaufenden Berichte werden nach einem halben Jahr weggeschmissen.

Die Luftwaffen haben eben die Schnauze voll von Ufologen und sonstigem Gesocks, was von den Briten als UFO- Industrie bezeichnet wurde.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?