12.08.10 11:39 Uhr
 438
 

"Verivox" warnt vor: Im Herbst werden Energiekonzerne Gaspreise kräftig erhöhen

Nach Ansicht der Verbraucherplattform "Verivox" werden die Energiekonzerne zum 1. Oktober flächendeckend die Gaspreise in einem zweistelligen Prozentbereich anheben.

Laut Dagmar Ginzel von "Verivox" werde "für Millionen Haushalte die Rechnung ordentlich steigen."

Ein Grund dafür ist, dass erst ein Drittel der Versorger die Preise für Gas in diesem Jahr angehoben haben. Doch werde wohl auch der Rest der Unternehmen die gestiegenen Einkaufspreise an ihre Endverbraucher weitergeben.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Warnung, Erhöhung, Herbst, Gaspreis
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2010 13:02 Uhr von anderschd
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer halt. Da hilft nur WECHSELN! Zu einem billigeren Abzocker.
Kommentar ansehen
12.08.2010 14:14 Uhr von iamrefused
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oder: ne feuerstelle in der wohnung.
Kommentar ansehen
12.08.2010 16:11 Uhr von aknobelix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab meiner mutter mal vorgerechnet das sie beim wechsel vom strom und gasanbieter 450 euro im jahr sparen kann....

aber da kannste auch mit ner wand sprechen-so denken leider viele in deutschland,zu bequem und denken das es schwierigkeiten gibt beim wechsel.traurig

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?