12.08.10 10:07 Uhr
 8.473
 

Augsburg: Prozess gegen 14-Jährigen, der Kindern Pornos zeigte

Weil er zwei zwölfjährigen Mädchen einen Pornofilm gezeigt hatte, musste sich jetzt ein 14-Jähriger in Augsburg vor Gericht verantworten.

Der 14-Jährige hatte sich den Erotikfilm im Internet heruntergeladen und ihn dann den beiden Mädchen gezeigt. Die Staatsanwaltschaft klagte den gerade strafmündigen Jugendlichen daraufhin wegen "Verbreitung pornografischer Schriften" an.

Vor dem Jugendgericht gestand der 14-Jährige. Von einer Bestrafung sah die Richterin aber ab, weil sie Erziehungsdefizite bei dem Jugendlichen feststellte. Stattdessen muss er für ein halbes Jahr in pädagogische Betreuung.


WebReporter: turamichele
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Prozess, Jugendliche, Porno, 14, Rechtsstreit, Pornografie
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.08.2010 10:07 Uhr von turamichele
 
+52 | -6
 
ANZEIGEN
Manchmal schießt die Polizei oder die Staatsanwaltschaft schon übers Ziel hinaus. Deshalb war es meiner Meinung nach eine gute Entscheidung des Gerichts, den 14-Jährigen nicht zu bestrafen.
Kommentar ansehen
12.08.2010 10:20 Uhr von Conner7
 
+19 | -28
 
ANZEIGEN
"Erziehungsdefizite bei dem Jugendlichen": Dem würd ich die Löffel langziehen
Kommentar ansehen
12.08.2010 10:24 Uhr von PakToh
 
+5 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.08.2010 10:32 Uhr von Yoshi_87
 
+60 | -4
 
ANZEIGEN
lol? Das hat doch in dem Alter jeder gemacht. Damals waren es eben Hefte, heute Filme.
Und die Eltern können die Filme schlecht weg sperren wenn er sie aus dem Netz hat.

Wir haben uns auch schon mit 12-13 ausführlich mit solchen Themen auseinandergesetzt, Jungen wie Mädchen. ;)
Und das zu Zeiten als Internet noch was neueres war und an Porno Streams gar nicht erst zu denken war. :D
Kommentar ansehen
12.08.2010 10:34 Uhr von Lebkuchemann04
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
oh man: da sind ja wieder die steuergelder in die richtige hände gekommen. man dann hätten die das auch lassen könne. keine strafe und dann so nen aufwand ..... naja deutschland eben.

dazu noch Erziehungsdefizite XD jaaaa da sind heir in berlin knapp 65% aller 12-18 jährigen nicht richtig strafmündig ^^
Kommentar ansehen
12.08.2010 10:38 Uhr von S0u1
 
+41 | -2
 
ANZEIGEN
lol wie lächerlich als ob wir nicht alle (männlichen) user schon mit 14 Pornos geschaut haben.

Und die 12jährigen werden sich jetzt wegen dem erlebten schon nicht umbringen. Sind ja Umstände wie in Amerika h ier .
Kommentar ansehen
12.08.2010 10:38 Uhr von Nebelfrost
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
und was ist daran jetzt so schlimm? ich war selbst erst 13, als ich zusammen mit einem gleichaltrigen kumpel damals das erste mal in meinem leben einen porno auf vhs angeschaut habe. den hatten wir aus dem "geheimen" schubfach seines vaters entwendet. ;-) heute bin ich 30. hab ich eine psychische störung davon getragen oder ein verkorxtes leben? nein, hab ich nicht!

ich denke einfach, dass es ganz normal ist wenn sich jugendliche pornos oder sexmagazine reinziehen bzw. das interessant finden. das ist einfach ein natürlicher bestandteil der pubertät. sowas sollte man nicht verurteilen. diese jungen menschen sind dabei, die sexualität zu entdecken. und das ist nun mal typisch für die pubertät. sogar mein opa hat sich in den 20er/30er jahren als kleiner bub schon fotografien von barbusigen frauen reingezogen. es gehört einfach zur entwicklung dazu.

man sollte zwar leuten in dem alter keine pornos absichtlich zugänglich machen, aber man sollte ihn auch nicht bestrafen wenn er sich aus eigenem willen sowas anschaut oder seinen kumpels und freundinnen zeigt. zumindest nicht, wenn er selbst noch unter 18 ist.
Kommentar ansehen
12.08.2010 10:41 Uhr von dimio
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wer hat so etwas in seiner Jugend den nicht angeschaut

Es wird den Jugendlichen heute viel zu leicht gemacht an solche Filme ranzukommen. Ein Internetzugang wird doch sehr selten kindersicher gemacht, und wenn, die Kiddis wissen doch eh besser als wir wie so etwas umgangen werden kann.
Kommentar ansehen
12.08.2010 11:02 Uhr von iamrefused
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
erziehungsdefizite: und deshalb kriegt er eine sonderbehandlung?
Kommentar ansehen
12.08.2010 11:08 Uhr von GuruRoach
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin in einer zeit aufgewachsen, als Video noch nicht verbreitet war und Internet Science Fiction ( oh gott, ich bin alt... )... Ich hab halt die Pornoheftchen eines Freundes angeschaut der die seinem Vater in der Tankstelle gemopst hat...
Das war schon IMMER so. schon vor 100 jahren gab´s "französische postkarten" die unter jugendlichen als tauschobjekt sehr beliebt waren, in der römerzeit zuegen graffitis aus pompeji dass die jugendlichen genauso drauf waren...
Das ist doch völlig normal. Das gehört zum erwachsenwerden. Die gesellschaft wird immer prüder, das ist schlimm. ich dachte nie dass es in deutschland auch mal soweit kommt...
Ich bin sicher dass ich dafür eine hinter die ohren bekommen hätte, wenn ich diese heftchen irgendwelchen mädchen gezeigt hätte und meine eltern mich dabei erwischt hätten... ( aber die haben mich nie erwischt ).
Die Rechtsprechung wird immer bekloppter, ich frage mich manchmal von welchem Baum diese Leute gefallen sind dass die als kind überhaupt keinen spass kannten.

[ nachträglich editiert von GuruRoach ]
Kommentar ansehen
12.08.2010 11:18 Uhr von ParaInsaneNoia
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: ich muss S0u1 recht geben... wer hat das nicht schon getan?
Aber wir haben hier nunmal ein Jugendschutzgesetz (zum Glück).
Gute Entscheidung des Gerichts, aber n halbes Jahr in Betreuung, weil er Erziehungsdefizite hat? Welcher Jugendliche hat das heutzutage nicht?
Kommentar ansehen
12.08.2010 11:37 Uhr von Nebelfrost
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@gururoach: sehr guter kommentar. gefällt mir, denn es ist die wahrheit.

auch ich habe den eindruck dass die gesellschaft wieder immer prüder wird und überempfindlicher auf sowas reagiert. in de 70ern oder 80ern hätte man über sowas nur müde gelächelt. ich weiß auch wo dieser trend zur prüderei her kommt. wir müssen uns nur mal anschauen welches ach so tolle land wir deutschen und als vorbild nehmen. na, muss ich noch mehr sagen?

was mich aber noch viel mehr aufstößt, als die neu aufkeimende prüderei und die schizophrenie gegenüber nacktheit in bezug auf jugendliche, ist die verschissene, abgefuckte doppelmoral, die hierzulande an den tag gelegt wird. in der werbung wird überall mit nackter haut geworben, ganz nach dem motto "sex sells" und man soll und darf offen in der gesellschaft über sex reden, aber andererseits wird, wenn es dann praktisch zur ausübung von sexuellen dingen oder ähnlichem kommt, weg zensiert und bestraft, weil sowas nicht an die öffentlichkeit gehört und es ja angeblich kinder oder jugendliche sehen, hören, mitbekommen könnten, wodurch erwachsene von der zensur dann aber automatisch mitbetroffen sind. der erwachsene wird in dem falle also automatisch mit entmündigt. siehe z.b. überlegungen der regierung zur zugriffssperrung von frei zugänglichen internetseiten wie youporn. es wäre ja dann nicht nur für jugendliche gesperrt, sondern für alle, die die seiten nicht mehr aufrufen könnten.

sowas ist einfach nur eine absolute schweinerei!!
Kommentar ansehen
12.08.2010 11:39 Uhr von AKiRA2512
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Entwicklung Ich habe meine ersten Pornos (in Schrift und BetaMax / Video2000 oder VHS.. omg ist das lang her) schon vor 14 zu sehen bekommen...

Hat mir nicht geschadet, bin verheiratet seit 11 Jahren und hab ne Tochter mit 9. Ganz spiessiger Familienvater.

Bedenklich ist dies also beileibe nicht, zumal letzte Woche noch in einer News stand, daß die Mädchen heutzutage immer früher geschlechtsreif werden (schon ab 7 .. Oo).

Mit 14 sind die meisten schon soweit aufgeklärt, daß die wissen wo der Bartel den Most herholt. Allerdings sind Pornos natürlich nicht zur Aufklärung gedacht, denn die liefern natürlich ein falsches Bild vom Sex wie man den zur Fortpflanzung pflegt :)

Nichtsdestotrotz ist die Entscheidung der Richterin völlig ok, was ich eher doof finde ist daß es überhaupt zu einer Verhandlung kommen musste. Das hätte man auch anders angehen können.
Kommentar ansehen
12.08.2010 11:45 Uhr von lebraska
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Erotikfilm oder Pornofilm: @Autor:War es nun ein Erotikfilm oder ein Porno?! Wenn es ein erotikfilm war dann verklage ich RTL denn die haben "Zärtliche Cousinen" schon mal im Programm vor 20 Uhr gebracht.

Zum Sachverhalt: Schade dass Sexualität heutzutage dermassen kriminalisiert wird.
Kommentar ansehen
12.08.2010 12:02 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@lebraska: zitat: "Schade dass Sexualität heutzutage dermassen kriminalisiert wird"

so ist das leider. ganz besonders in fuck amiland und die deutschen machens immer mehr nach. sind wir deutschen geistig wirklich schon so arm, uns sowas als vorbild zu nehmen? wir sollten uns lieber verstärkter mit anderen ländern verbünden, von deren partnerschaft wir mehr profitieren würden, wie z.b. mit russland.
Kommentar ansehen
12.08.2010 13:36 Uhr von realsatire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Finde das gut, das es vernünftige Richter gibt, die nicht gleich mit dem Vorschlaghammer auf Fliegen einschlagen.
Verbreitung von Pornografie ist erstmal ein Offizialdelikt, _muß_ also bei Bekanntwerden verfolgt und angeklagt werden.

Im eigenem Haushalt kann einem Kind/Jugendlichen kaum den Zugang z.B. zu Pornoheften oder -Filmen absolut sicher unterbunden werden. Daher ist es straffrei für Eltern, sofern nicht diese das direkt Fördern oder ganz offen liegen lassen.

So gesehen sowieso lächerlich die ganze Geschichte, aber wo will man eine Grenze setzen? Das machen dann eben die Gerichte, vermutlich wäre die "Strafe" bei diesem Richter nicht anders ausgefallen, wenn die drei einvernehmlich das Ganze "nachgespielt" hätten.

Beim Überprüfen habe ich etwas Unlogisches entdeckt, ein über 18jähriger darf einvernehmlich mit einer ab 14jährigen Spaß haben, Beziehung etc. Aber er darf keine "pornografischen Bilder" von ihr haben, z.B. auf dem Handy.. Dumm überlegt sollte er also die Augen zumachen, wenn sie nicht ganz angezogen ist?
Kommentar ansehen
12.08.2010 14:35 Uhr von smokeyy2
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
idioten "Stattdessen muss er für ein halbes Jahr in pädagogische Betreuung."

Muss in Betreuung nur weil er interresse am anderen geschlecht findet, armes deutschland.. kein wunder das viele jungs wie beschissene schwuchteln rumlaufen ^^
Kommentar ansehen
12.08.2010 14:39 Uhr von Sonnflora
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Au mann, vom freiwilligen Pornogucken wird kein pupertierender Jugendlicher irgendwelche Schäden davontragen. Der Schaden wird erst angerichtet, wenn diese Jugendlichen dafür vors Gericht gezerrt werden. Damit signalisiert man denen nämlich, daß Sex was ganz schlimmes und verbotenes ist. Entweder kriegen die dadurch einen Knacks weg und werden verklemmt oder die fangen richtig mit Sex an, weil was Verbotenes ja reizvoll ist.
Kommentar ansehen
12.08.2010 16:43 Uhr von Heldentum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meiner Zeit gabs kein Internet.
Da haben wir uns im Otto katalog bei denn Dessous moden aufgegeilt:-)
Heutzutage hat jeder Fatzke pornos auf seinem Handy und es ist so einfach dran zukommen.
Kommentar ansehen
12.08.2010 17:45 Uhr von Mittelextremist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dass der Junge (vorläufig) halbes Jahr zu Pflegebtreuern muss ist schon eine harte Strafe. Ich kann mich noch gut an meine Pädagogen erinnern, das war die schlimmste Zeit meines Lebens, nur zu Hause lernen, keine Freizeit, keine Privatsphäre, täglich putzen. ich würd lieber in den knast gehen.

[ nachträglich editiert von Mittelextremist ]
Kommentar ansehen
12.08.2010 18:14 Uhr von M2hott19
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was hat das mit "armes Deutschland zu tun?

Verbreitung pornographischer Schriften (an Minderjährige) ist eine Straftat. Das hier der erzieherische Gedanke zum tragen kommt, liegt an den Mitarbeitern der Jugendgerichtshilfe. Jugendliche und Heranwachsende unter 21 Jahren kommen noch in den "Genuß" des Jugendgerichtsgesetzes (JGG).

Außerdem verstehe ich nicht, warum hier eine News davon gemacht wird...sowas passiert jeden Tag.


[ nachträglich editiert von M2hott19 ]
Kommentar ansehen
12.08.2010 18:55 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
omfg: Da guckt ein 14 jähriger mit 2 Freundinen die nur 2 Jahre jünger sind einen Porno und wird direkt erstmal vors Gericht gezerrt.
Aber wenn solche Kiddies irgendjemanden verprügeln und halb tot schlagen, kommt auch keine härtere Strafe. Was das für eine Welt hier?
Kommentar ansehen
12.08.2010 20:27 Uhr von Alyss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ehm was bei uns früher in zeitschriften war kann man ja wohl nicht mit den pornos aus dem netz gleichstellen - und da gibts meistens einfach nur noch hardcore geramme, dass meistens zu ungunsten der frau abläuft.
und das is einfach viel krasser als ein paar heftchen. - das muss man wohl einsehen.

das urteil der richterin finde ich fantastisch. das kann dem jungen nur zu gute kommen. (nichtmal unbedingt wegen der pornosache nun)
Kommentar ansehen
12.08.2010 21:41 Uhr von RLgamer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hhmmm die sache ist die das einige das als problem sehen das man diese filme als vorbild nimmt weil sex nun mal heut zu tage ohne rücksicht auf verluste betrieben wird und jeder der das in dem alter nicht richtig verarbeitet der meinung ist das läuft immer so ab und dann hat man nachher das problem das die leute dann ne vergewaltigung starten und das für normal halten. ich geb aber auch denen recht die hier sagen ich hab das auch mit 14 gesehen und da waren auch mädels bei und wir sind normal gewesen ein extrem jagt das nächsten in letzter zeit schaut euch doch hier die news an zu thema sex vergewaltigung und und und
Kommentar ansehen
16.08.2010 09:03 Uhr von Wiggleshaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte war halt ein Jungenstreich.
Wer sich jetzt aufregt "oh die armen Mädchen" ... die vögeln doch heut zu Tage alle schon mit 10 Jahren rum und sehen in diesem Video nichts neues.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?