11.08.10 21:09 Uhr
 3.395
 

Recklinghausen: Frau seit 21 Jahren tot - Ehemann nutzte Sonderparkausweis weiter

In Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen) war eine Polizeistreife zu Fuß unterwegs und überprüfte die Fahrzeuge die auf Behindertenparkplätzen abgestellt waren.

Die Polizisten stießen bei der Überprüfung auf einen Wagen, in dessen Innern ein Sonderparkausweis für eine schwer behinderte ältere Frau zu erkennen war. Kurze Zeit später kam ein älterer Herr und wollte sich in das Auto setzen.

Die Polizisten wollten dann von dem 85-Jährigen wissen, wo die Frau, auf die der Parkausweis ausgestellt war, ist. Der Mann meinte, dass die Frau sich wohl daheim aufhalte. Diese Antwort reichte den Beamten nicht aus, sie stellt bei ihrer weiteren Prüfung fest, dass die Frau schon 1989 gestorben war.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Recklinghausen, Schwerbehinderter, Parkausweis
Quelle: www.derwesten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2010 22:01 Uhr von Rocketman01
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
normal wird das auch kontrolliert: alle 5 bis 10 Jahre.

Warum da nicht? Das wäre die richtige Frage.

Edit: @ TürkischerA.....

Ar...l.ch. Du widerst mich an! Ich würde ALLES geben um gesund zu sein. Einfach ekelig.

[ nachträglich editiert von Rocketman01 ]
Kommentar ansehen
11.08.2010 22:07 Uhr von FrankusMankus
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Und: dafür wird extra ne News rausgebracht? Es gibt doch wirklich wichtigeres...
Kommentar ansehen
11.08.2010 22:30 Uhr von LocNar
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Jetzt mal ganz ehrlich wer hätte nicht so gehandelt ? Also wie der Ehemann....


Ich hätte......
Kommentar ansehen
11.08.2010 22:46 Uhr von Winneh
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Sicher nicht Schlottentieftaucher, aber du tust grad so, als seis ein Schwerverbrecher der Millionen von Steuern hinterzogen hätte und täglich Kindern den Lolli klaut.
Dein Kommentar war von vorn bis hintern, schlichtweg daneben - gefüllt mit Unterstellungen und Mutmaßungen,
Deswegen hagelts dementsprechend Minusse, selber schuld.

Sollens ihm ein Knöllchen geben und den Behindertenausweis einziehen, reicht doch.
Kommentar ansehen
11.08.2010 23:01 Uhr von realsatire
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Ausweise haben ein Ablaufdatum, nur sieht man das bei flüchtiger Kontrolle nicht.
Ist zwar nicht in Ordnung was der gemacht hat, wenn ich aber teilweise sehe wie viele Parkplätze an manchen Orten nur für schwer Gehbehinderte gedacht sind, kann ich nur staunen.
Bei vielen öffentlichen Parkplätzen sind von 40 Parkplätzen 4 so gesperrt. Selten das mal einer davon berechtigt belegt ist, ansonsten sind die anderen Parkflächen fast ständig belegt.

Bevor es Minus hagelt, es geht nicht darum das Parkflächen so reserviert werden, sondern um das Verhältnis!
Kommentar ansehen
11.08.2010 23:40 Uhr von anderschd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@realsatire: Nein, sie haben kein Ablaufdatum und die Belegung der Parkplätze zielt auf folgendes. Weil ja sowieso immer irgendwelche Idioten meinen, sie müssten sich da unerlaubt drauf stellen sind es eben mehr. So bleibt wenigstens einer für die berechtigten Nutzer.
Kommentar ansehen
11.08.2010 23:47 Uhr von darkdaddy09
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Hat die Polizei sonst keine Arbeit? Ich dachte, die Politesse würde das kontrollieren.
Faules Pack!
Kommentar ansehen
12.08.2010 00:01 Uhr von knuddelmuffel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also wer mal "Mein Revier" auf Kabel1 guckt, wird festellen, dass sowas ziemlich oft vorkommt... Ist also nichts besonderes, außer dass es in diesem Fall ganze 21 Jahre sind.
Kommentar ansehen
12.08.2010 00:17 Uhr von Herbstdesaster
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Geht auch besser.

Wir haben hier einen in der Straße der nen Parkplatz direkt vorm Haus hat, soweit ok, kann man ja nichts gegen sagen, aber das beste kommt noch.

Einen Parkplatz hat er ja schon, aber dem ist nicht genug, Der Typ parkt auch gerne mal sein Auto auf anderen freien Plätzen, damit die Karre im Schatten steht, dass der damit gleich zwei Parkplätze blockiert ist dem egal.

Würd ich mich jetzt auf seinen freien Parkplatz stellen, kann der mich abschleppen...sowas sollte auch mal überprüft werden.
Kommentar ansehen
12.08.2010 00:25 Uhr von anderschd
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@herbstdesaster: Foto machen und der Behörde schicken. Das ist auch Mist so.
Kommentar ansehen
12.08.2010 06:33 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist doch kein Schwerverbrechen. Er hat halt die Gelegenheit ausgenützt um sich einige Meter laufen zu sparen. Schlimmer wäre es, wenn er die Rente weiter bezogen hätte. Sollen sich doch die Behörden auf ihren Allerwertesten setzen und ihre Aufgaben richtig machen und Ausweise kreieren, wo man das Ablaufdatum ablesen kann.
Kommentar ansehen
12.08.2010 07:31 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@TürkischesArschloch: Bist du ein Doppelaccount von darkdaddy oder wieso postest du so einen Scheiss.

Alleine sich schon über Behinderte lustig zu machen ist das widerlichste was man in der heutigen Gesellschaft machen kann, aber wer weiß vielleicht ist das bei dir ja normal. Intollerantes A*******
Kommentar ansehen
12.08.2010 07:33 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@darkdaddy: Es ist schon erstaunlich wie du bei jedem Beitrag zeigen musst wie dämlich du bist.

Auch Polizisten laufen Streife und wenn denen was auffällt, wie z.B ein Behindertenausweis, dann schaeun die sich das auch mal an.
Nur weil das sonst die Politesse macht hat das ja nichts mit Faulheit zu tun. Sonst hätten die nämlich eher nichts gemacht.

Aber da du ja nciht in der Nähe warst, gab es auch nichts zu tun
Kommentar ansehen
12.08.2010 09:16 Uhr von Loichtfoier
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Es geht nur um einen Berechtigungsausweis zum Parken. Dadurch wird niemand geschädigt. Anders wäre es, wenn die Frau seit ´89 tot ist aber man noch die Rente kassieren würde. Ich möchte nicht wissen wie viele tote Menschen der Staat heute noch finanziert. Da wird einiges ans Licht kommen, wenn bald die ganzen Kontendaten aktualisiert werden.
Kommentar ansehen
12.08.2010 09:32 Uhr von DJGeorg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@TurkischerAnalphabet: von MIR ein ganz dickes Minus.
Sei froh, wenn du arbeiten gehen und dich bewegen kannst Es gibt Personen die können sich nicht mehr laufen bzw. weite Strecken gehen. Für diesen Personenkreis gibt es den Ausweis.
Ich wäre froh, wenn ich als schwer Krebskranker diesen Ausweis bekäme. Ich kann kaum noch laufen, aber laut Aussage der Behörde, hat das eine nichts mit meiner Grunderkrankung zu tuen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?