11.08.10 13:19 Uhr
 481
 

Storch Heinar darf weiter "fliegen"

Die Initiative Endstation Rechts konnte einen Sieg gegen das Unternehmen MediaTex vor dem Landgericht Nürnberg erlangen. MediaTex, die das Markenlabel "Thor Steinar" vertreibt, hatte zuvor versucht, den Verkauf von Storch Heinar-Produkten aus marken- und wettbewerbsrechtlichen Gründen zu stoppen.

Die Richter der dritten Zivilkammer konnten keine ausreichende Ähnlichkeit der Storchprodukte feststellen. Darüber hinaus wäre das Handeln von Endstation Rechts selbst bei einen Verstoß gerechtfertigt gewesen. Die Richter begründeten dies mit dem Grundrecht auf freie Meinungs- und Kunstäußerung.

Die Firma MediaTex muss nun die Verfahrenskosten tragen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.


WebReporter: p3rsi2k
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Satire, Thor Steinar, Storch Heinar
Quelle: www.br-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2010 13:23 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Ein Schritt in die richtige Richtung ob Thor Steinar nun die Marke der Rechten ist oder nicht, weiß ich nicht, da scheiden sich die Geister - und darum soll`s mir nicht gehen.

Dass aber Storch Heinar-Träger ganz eindeutig GEGEN Rechts sind, ist klar. Insofern eine Marke, mit der man seinen politischen Standpunkt gegen das rechte Pack auf humorvolle Weise Ausdruck verleihen kann.
Kommentar ansehen
11.08.2010 13:48 Uhr von darkdaddy09
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Das wird sicher die NPD: zahlen.
Kommentar ansehen
11.08.2010 13:49 Uhr von Urrn
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@darkdaddy09: Ist die nicht eh pleite? :D
Kommentar ansehen
11.08.2010 13:54 Uhr von darkdaddy09
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Urrn: War ja ironisch gemeint. ^^
Kommentar ansehen
11.08.2010 14:50 Uhr von Mives
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Thumps up: super sache :) wenn ich so ein tshirt mal sehe kauf ichs mir gleich oder mach ne sammelbestellung wenn mein urlaub wieder vorbei is XD
Kommentar ansehen
11.08.2010 15:08 Uhr von BessaWissa
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Kindergarten aber anderen etwas von toleranz vorbeten.
Kommentar ansehen
11.08.2010 15:30 Uhr von aknobelix
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@darkdaddy09: die marke gehört einem araber....also wars wohl nix mit npd:-)

sicherlich wußtest du das nicht-wie so vieles
Kommentar ansehen
11.08.2010 17:18 Uhr von darkdaddy09
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@aknobelix: Das wusste ich schon lange, dass ein arabischer Investor in dem Geschäft dabei ist und viele Neonazis jetzt rumheulen.
Tabak und Kleidung aus dem Ausland können sie ja kaufen...
Kommentar ansehen
12.08.2010 08:57 Uhr von kadinsky
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich muss man die leute nicht karikieren, das machen die schon selbst....

[ nachträglich editiert von kadinsky ]
Kommentar ansehen
12.08.2010 10:20 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@darkdaddy: Nicht jeder der Thor Steinar Klamotten trägt ist Nazi. Ebenso wie nicht jeder der Nike-Plagiate trägt ein Türke ist. Also immer locker bleiben

Wäre das ganze gegen ein"politisch korrekt" angesehenes Modelabel gewesen wären dem Storch die Flügel gestutzt worden
Kommentar ansehen
12.08.2010 10:42 Uhr von zeitgeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verfahrenskosten /= Streitwert: Der Streitwert war 180.000, allerdings muss Thor Steinar nicht DAVON 94% bezahlen, sondern von den Verfahrenskosten (die sind geringer)
Kommentar ansehen
12.08.2010 17:45 Uhr von Urrn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Ohja, wahrscheinlich würden nur verblendete Öko-Terroristen auf die Idee kommen, germanische Runen und Götternamen, neo-kolonialistische Tendenzen, Reichsfarben und stilisierte Totenköpfe für rechten Müll zu halten ;-)

[ nachträglich editiert von Urrn ]
Kommentar ansehen
19.08.2010 19:08 Uhr von SmileToday
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Verwechslungsgefahr?? Jemand, der allen Ernstes behauptet, Thor Steinar könne mit Storch Heinar verwechselt werden... der muß so was von doof sein... der kann eigentlich nur Nazi sein!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?