11.08.10 12:54 Uhr
 567
 

Taiwaner nimmt Göttin zur Frau

Weil er mit den Frauen kein Glück hatte, heiratete ein Taiwaner schließlich eine taoistische Göttin.

Diese sei ihm nach einem Besuch in ihrem Tempel mehrfach im Traum erschienen und habe sich ihm als Frau angeboten, erzählt er.

Bei einer Zeremonie im Tempel der Gottheit wurden die beiden schließlich getraut und der Mann nahm die Statue mit nach Hause.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Truman82
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Hochzeit, Glück, Gott
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Erschossenes Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2010 13:00 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In Deutschland hätte er wohl eine Gummipuppe mit nach Hause genommen...
Kommentar ansehen
11.08.2010 13:44 Uhr von PakToh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oder: wäre ine ne Gummizelle gesteckt worden...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?