11.08.10 12:26 Uhr
 3.582
 

Kultauto Opel Manta soll wieder aufleben

Um die offenbar weitgehend verlorene jüngere Käuferschicht wieder an "Bord" von Opel zu holen, sind derzeit Überlegungen im Gange, den einstigen "Manta" wieder zu produzieren.

Diesen Gedanken äußerte der Betriebsratsboss von Opel, Klaus Franz, der um das Aufpolieren des einstigen Images von Opel bemüht ist. Die Wiederaufersteheung des GT und Manta aus den 1970er Jahren würden dem Opel eine jüngere Käuferschicht bescheren helfen, meinte Franz.

Angesichts der momentanen niedrigen Zahl von jungen Opelfahrern, die seit 40 Jahren so niedrig wie nie sei, sollen solch sportliche Modelle wie damals in Erwägung gezogen werden. VW mit seinem Scirocco sei ein erfolgversprechendes Vorbild, so Franz.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Opel, Einführung, Opel Manta
Quelle: www.vienna.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2010 12:31 Uhr von Krawallbruder
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der neue Manta auch eine Seele bekommt und nicht wie der neue Scirocco in der breiten Masse von 08/15 Autos untergeht, dann könnte es vielleicht was werden?

Aber NUR dann!
Kommentar ansehen
11.08.2010 12:39 Uhr von Airnu
 
+9 | -38
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2010 12:56 Uhr von penetrada
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.08.2010 13:00 Uhr von Mario1985
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Airnu: wenn man keine Ahnung hat einfach mal nichts posten

mittlerweile sehen die neuen Modelle von Opel garnicht mehr so übel aus, und die Technik die da drin steckt ist auch nicht von schlechten Eltern. Wobei man dann wieder sagen muss, wie ist das Image, vor 5-6Jahren hätte man sich vlt auch niht unbedingt einen VW gekauft wenn man 100.000Euro für ein Auto ausgeben will..... sondern eher auf Marken wie BMW/Audi/Mercedes/Porsche/etc.
Kommentar ansehen
11.08.2010 13:25 Uhr von Soref
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Haha: Und was bitte bringt es wenn die einen weiteren total überteuerten Wagen auf den Markt werfen? Attraktiv für die junge Käuferschicht ist das bestimmt nicht.
Weiteres Hindernis einer erfolgreichen Neuauflage sind heutige Designformen der Fahrzeuge. Siehe Scirocco, Charger, Opel GT. Keins der Fahrzeuge hat noch den wirklichen Charme der Originale.
Kommentar ansehen
11.08.2010 13:27 Uhr von wussie
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Och: den Tigra damals fand ich eigentlich ziemlich gut, und der war auch in meinem Bekanntenkreis (der sehr jung war) ziemlich beliebt. Der Twin Top ist dagegen einfach nur grässlich.

Beim Manta wäre ich mir da nicht so sicher ob der was bringt. Dessen Ruf ist nämlich mittlerweile sehr negativ.
Kommentar ansehen
11.08.2010 13:44 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Opel hat meiner Meinung nach eigentlich immer ganz gute Autos gebaut.
Natürlich waren sie qualitativ keine VWs und erst recht keine Audis. Aber das bedeutet ja noch lange nicht, dass sie deshalb schlecht sind.
Und was noch dazu kommt, ist, dass die einfach mal auch ne Ecke billiger sind als VW.
Mit nem Opel Astra hat man beispielsweise ne Menge Auto für relativ kleines Geld bekommen und der Corsa war immer ein geeignetes Stadtauto. Das Problem ist halt, dass Opel eher Vernunftsautos gebaut und somit ein Rentnerimmage geprägt hat.
Aber vielleicht wird das mit dem neuen Manta ja anders. Zu wünschen wär`s Opel.
Kommentar ansehen
11.08.2010 15:03 Uhr von Venturus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Manni strikes back? Ob die jüngere Zielgruppe wirklich zum Manta greift?
OK, wenn man nach dem Klischee von Manni dem Mantafahrer geht, müsste sich das Gefährt verkaufen wie geschnitten Brot. Junge Kerle mit geringem Bildungsstand und übersteigertem Hang zur Selbstdarstellung gibt es heute mindestens genauso viele wie in den 80ern.
Andererseits hat der Manta nun mal einen sauschlechten Ruf. Selbst die jüngere Generation die nicht die Hochzeit des Mantas miterlebt hat, würde ihn von den Medien sofort präsentiert bekommen.
Wer wollte dann schon so eine Karre fahren und sich somit selbst zum Super-Proll adeln?
Kommentar ansehen
11.08.2010 15:32 Uhr von strausbertigen
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Opel ist: und bleibt ne Opa&Oma Marke....die habens einfach nicht geschafft und pennen nach wie vor irgendwo in einer Ecke. Audi war früher das selbe aber die haben sich gemacht...mein leiber Schwan, ein Knaller nach dem anderen...dagegen sieht das Opel Zeug nach wie vor aus wie eine kalte Tütensuppe! Sorry Opel....
Kommentar ansehen
11.08.2010 17:10 Uhr von TeKILLA100101
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
wieso: hat der manta heutezutage nen schlechten ruf? mittlerweile is der doch wohl ein richtiges kultauto... ich hätt gern einen :) und ich bin sicher kein prolet.

mir würds aber besser gefallen wenn die ma nen neue calibra bringen würden :)
Kommentar ansehen
12.08.2010 00:08 Uhr von Venturus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TeKILLA100101: Umfrageergebnisse zu dem Thema hab ich nicht, aber der "gefühlte" schlechte Ruf dürfte schon da sein. ;)

Wobei du mit dem Kult sicherlich nicht ganz unrecht hast. Als Retroschaukel wie der New Beetle würde die Kiste schon Käufer finden, aber die angepeilte Zielgruppe soll ja eher die der jungen Erwachsenen sein.
Kommentar ansehen
12.08.2010 14:11 Uhr von datenfehler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gefährlich "Um die offenbar weitgehend verlorene jüngere Käuferschicht wieder an "Bord" von Opel zu holen"
Die junge Käuferschicht ist zum Teil schon vernünftig und intelligent genug, um sich sparsame, effiziente und fortschrittliche Autos zu kaufen. Eine deutsche Marke mit einem Dinosauriermodell ist da nicht gerne gesehen. Naja, wenigstens den Anteil der Ewiggestrigen könnten sie damit fangen - es gibt auch bei den jungen viele, die ihre Existenz mit Autos aufwerten (am liebsten tiefer, härter, schneller). Damit solche Leute wenigstens mal EIN Erfolgserlebnis im Leben haben.
Aber ob ein weiterer Rückschritt diese Marke noch rettet? Sie sollten lieber die Innovation (Bsp. den Chevy Volt) aus der amerikanischen Mutterfirma übernehmen, wenn sie schon selbst nichts können, außer olle Kamellen aufzuwärmen, die wahrscheinlich wieder Unmengen von Sprit verpulvern...
Kommentar ansehen
14.08.2010 17:24 Uhr von Ferroith
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schön. Die Welt braucht wieder Autos, die einfach Spaß machen!
Leicht, einfach zu reparieren und mit Heckantrieb. Dann wird so ein Auto auch effizient im Benzinverbrauch.

Hoffentlich hübscht Opel das Design nur dezent auf, so ein Disaster wie der Scirocco soll es ja nicht werden ;D

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?