11.08.10 10:30 Uhr
 1.021
 

Österreich: Im Wartezimmer war es langweilig - Dreijähriger unternahm Busfahrt

Im österreichischen Wels war es einem dreijährigen Jungen im Warteraum eines Arztes offenbar zu langweilig geworden. Während sich die Mutter des kleinen Pascal einer Untersuchung beim Gynäkologen unterzog, büxte er aus und stieg vor dem Haus in einen Omnibus.

Mit dem Bus fuhr er allerdings nur eine Station, am Bahnhof in Wels verließ er den Bus. Bis dahin hatte niemand den Jungen ohne Begleitung eines Erwachsenen wahrgenommen.

Am Bahnhof wurde der Ausreißer von einem Sicherheits-Mitarbeiter in Obhut genommen. Seinen Namen konnte der Kleine aus lauter Aufregung nicht sagen. Bevor das Kind in ein Waisenhaus kam, erreichte die Polizei ein Anruf der Mutter. Nach zwei Stunden Trennung sahen sich Pascal und seine Mutter wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Österreich, Bus, Langeweile, Arztpraxis
Quelle: ooe.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.08.2010 10:59 Uhr von werhamster40kilo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wie kann man ein 3-jähriges Kind allein im Wartezimmer lassen?
Kommentar ansehen
11.08.2010 11:18 Uhr von zimBow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schon ziemlich dumm von der mudder. man kann doch seinen 3 jährigen sprössling nicht alleine im Wartezimmer warten lassen... und wie kommt der kleine denn überhaupt allein aus der praxis?!?
Kommentar ansehen
11.08.2010 11:37 Uhr von Der_Norweger123
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@zimBow: Er ist gegangen, Tür geöffnet.....


Zum Thema:

Wie währe es mit Handschellen?

[ nachträglich editiert von Der_Norweger123 ]
Kommentar ansehen
11.08.2010 11:42 Uhr von Rödelhannes
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
was ist daran jetzt so: bemerkenswert?
wäre er der fahrer gewesen, dann hätte ich gesagt: "ok, das ist was besonderes" aber so...
Kommentar ansehen
11.08.2010 11:54 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@web hamster 40 kilo: Weil sie nicht das kind, das 60 sekunden geduld hat,
bei einer gynäkologischen untersuchung dabei haben wollte.

Mutter zu kind: ....xD
Kommentar ansehen
11.08.2010 12:02 Uhr von Rödelhannes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ahh alles klar: hab nochma in der quelle geguckt, anscheinend hat der bus einen sack reis umgefahren,....dann ist es doch ne news wert
Kommentar ansehen
11.08.2010 12:18 Uhr von Fahnenflucht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wundert mich nur dass der Kleine keinem aufgefallen ist, spätestens im Bus hätte der Busfahrer doch stutzig werden müssen - so oft fahren 3 Jährige ja nicht alleine mit dem Bus.

Offtopic: Man, dieser Spruch mit dem Sack Reis ist so ausgelutscht und nervig. Kann jemand der NUR mitteilen will dass ihn die News nicht jucken nicht wenigstens mal kreativ sein?

[ nachträglich editiert von Fahnenflucht ]
Kommentar ansehen
11.08.2010 12:29 Uhr von Sascha001
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann doch als Mutter: meinen 3 Jahre altenSohn nicht allein im Wartezimmer lassen! Find ich total Verantwortungslos!

Klar, sie wollte ihn nicht bei der Untersuchung dabei haben, aber da muss ich halt einen anderen Ausweg finden...

Oma, Nachbarin...oder ich frag wenigstens die Ordinationsgehilfin, ob sie kurz auf ihn aufpasst!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?