10.08.10 23:25 Uhr
 1.553
 

Apple sichert sich Rechte an Liquidmetal Technologies

Der Computerhersteller Apple hat, Medienberichten zufolge, die exklusiven Nutzungsrechte an dem Metallspezialisten Liquidmetal Technologies erworben. Der US-Börsenaufsicht liegt eine Pflichtmeldung von Liquidmetal Technologies über eine nicht genannte Summe vor.

Laut den Unternehmensangaben weisen die von Liquidmetal entwickelten Legierungen besondere Eigenschaften auf. Sie lassen sich einfach in Form gießen, weisen im ausgehärteten Zustand aber bessere Bruchfestigkeit, Härte und Elastizität auf, als beispielsweise Titan, Stahl oder Aluminium.

Die Legierungen weisen im Gegensatz zu herkömmlichen Metallen, die eine Kristalline Atomstruktur besitzen, eine amorphe Atomstruktur auf. Dank dieser besonderen Eigenschaft sollen kleinere, dünnere und trotzdem sicherere Gehäuse produziert werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pilzsammler
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Metall, Nutzungsrecht, Werkstoff, Liquidmetal Technologies
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2010 23:25 Uhr von Pilzsammler
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich beileibe kein Apple Fan bin, muss ich jedoch eingestehen das solch ein "Technologischer" Vorteil nicht zu verachten ist.
Kommentar ansehen
10.08.2010 23:36 Uhr von blubla121
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
dann wird der vorsprung zur konkurrenz ja noch größer ... das alu unibody gehäuse meines macbook pros möcht icht nicht mehr missen, das bleibt einfach unerreicht. da kann die konkurrenz mit ihren billig plastik dingern einfach nicht mithalten
Kommentar ansehen
11.08.2010 00:28 Uhr von strausbertigen
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
kein Plan wovon du redest aber in meinem MAcbook ist ne GeForce mit 512 MB drinne.....naja...achja und bessere + schnellere Hardware? Das will ich sehen! Vor allem in Aktion unter Windows *lach*
Kommentar ansehen
11.08.2010 03:04 Uhr von -=trespasser=-
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schaut euch das video dazu an, sehr cool! hier ist ein "video-vergleich" der herstellers zwischen stahl, titan und liquid metal... sehenswert!!

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.08.2010 03:07 Uhr von dinexr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blubla121: Und das bringt dir genau was?^^
Kommentar ansehen
11.08.2010 03:52 Uhr von penismeister8
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Apple = überteureter Kack für Angeber: Wer mit Windows nur Probleme hat, ist zu dämlich um es richtig zu bedienen und um nen Virenschutz zu installieren.
Kommentar ansehen
11.08.2010 06:30 Uhr von FiesoDuck
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@penismeister8: Ja ne, is klar.
Wochenlang konnte man sich entweder mit einer Notlösung
über seinen Desktop / Schnellstartleiste rumärgern oder eben
mit der Gefahr leben....
Ach egal.
http://www.heise.de/...

Weia, immer diese Computer Bild Leser.
-.-
Kommentar ansehen
13.08.2010 13:57 Uhr von DaReal_Mastermind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
liquidmetall? und keiner denkt an den T1000 - das war das erste was ich dachte...

...messer und stichwerkzeuge... ja und wenn apple dann nicht gefällt was man sagt wird einem direkt beim telefonieren der finger durchs ohr gerammt!

oder es gibt dann die app des elektrischen (und nicht mehr) feuchten fuzzis - finger ins ohr und saft drauf...

hey man könnte auch eine ausfahrbare antenne daraus bauen, dann wären die empfangsprobleme weg...

eigtl. gar nicht so doof ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?