10.08.10 17:55 Uhr
 375
 

Lohnerhöhungen in China: Spielzeug wird deutlich teurer

Der Geschäftsführer des Deutschen Verbands der Spielwarenindustrie (DVSI), Volker Schmid, hat jetzt mitgeteilt, dass in Zukunft Spielzeuge aus China deutlich teurer werden.

Der Grund für den Preisanstieg ist die Tatsache, dass in China die Löhne der Arbeiter steigen. Im Weihnachtsgeschäft wird sich das allerdings noch nicht bemerkbar machen.

Das liegt an den langfristig angelegten Verträgen. Aber im Jahr 2011 werden die Preise für chinesisches Spielzeug deutlich anziehen. Davon geht Volker Schmid aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Spielzeug, Preisanstieg, Lohnerhöhung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2010 18:02 Uhr von Ken Iso
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Und das ist auch gut so: Die Preise sind nur deshalb so billig, weil die Menschen die das Spielzeug herstellen dafür mit Ihrer Gesundheit bezahlen.

Außerdem sinkt dann der Lohndruck auf die Europäischen Gehälter.

Zu guter Letzt wird das auch positive Folgen auf die Umwelt und die Überbevölkerung haben.
Kommentar ansehen
10.08.2010 18:10 Uhr von hofn4rr
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
lohnerhöhung: mit löhnen von 140 euro im monat (gut bezahlt) wird es noch einige zeit dauern ("Lohndruck auf die Europäischen Gehälter")
bis der lohndruck auf europäische gehälter nachläßt.

bis dahin wird man sich dank der globalisierung auf die 1 euro lohnpolitik eingestellt haben ==>
Kommentar ansehen
10.08.2010 18:23 Uhr von Ken Iso
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich hast du recht, aber anfangen muss es ja irgendwo und schaden kann die Lohnerhöhung IMHO nicht.
Kommentar ansehen
10.08.2010 19:43 Uhr von Mathew595
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So gehört sichs: eine Lohnerhöhung ist gut, allerdings @hofn4rr muss man auch sehen dass in China alles etwas günstiger ist.
Kommentar ansehen
10.08.2010 20:40 Uhr von penetrada
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank kommen unsere Autos aus Rumänien: Dort zahlen die Hersteller so wenig Lohn wie sie wollen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?