10.08.10 17:52 Uhr
 177
 

US-Wirtschaft sinkt entgegen der Prognosen

Das Arbeitsministerium der USA teilte am Dienstag in Washington mit, dass die Produktivität im Industrie- und Dienstleistungssektor im zweiten Quartal - entgegen der Prognosen mit einem Plus 0,2 Prozent - einen überraschenden Verlust von 0,9 Prozent verbuchen musste.

Den letzten Produktivitätsrückgang verzeichnete die US-Wirtschaft im Schlussquartal 2008 nach dem Zusammenbruch von Lehmann Brothers. Dieser Einbruch konnte aber dank dem Eingriff der Notenbank Federal Reserve aufgefangen werden.

Aus Sicht von mehreren Ökonomen ist dieser Einbruch ein weiteres Indiz dafür, dass die US-Wirtschaft kräftig an Schwung verliert. Das bestätigen auch die Verluste aus dem Frühjahr, wo ein Einbruch von anfangs 3,7 Prozent auf 2,4 Prozent verzeichnet wurde.


WebReporter: Pilzsammler
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Prognose, Konjunktur, Produktivität
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2010 17:52 Uhr von Pilzsammler
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hoffentlich gewinnt die US-Wirtschaft wieder an Kraft. Noch so ein Debakel wie 2008 können wir nicht gebrauchen. Leider sorgt auch die derzeitig ungewohnt hohe Arbeitslosenquote von 9,5% für Kopfzerbrechen bei der Führung des Landes.
Kommentar ansehen
10.08.2010 18:05 Uhr von Ken Iso
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Liegt wohl dran, dass: die Krise eben nicht (wie oftmals behauptet) vorbei ist.

Das ist die größte Wirtschaftskrise die wir bisher hatten und soll gleichzeitig die am schnellsten überwundene sein? Nene, schön weiter Geld ausgeben, damit die Milliardäre (die fast alle in der Krise reicher geworden sind) noch reicher werden.
Kommentar ansehen
10.08.2010 18:43 Uhr von Gentsch1991
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
die Zeit der USA sind vorbei: das Land ist am Ende... Amerika pumpt unmengen an Geld in die Waffenindustrie was es nicht hat.

[ nachträglich editiert von Gentsch1991 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?