10.08.10 14:00 Uhr
 2.041
 

Kontroverser US-Bestseller "Tiere essen" erscheint auf Deutsch

Jonathan Safran Foer ist ein bekannter und anerkannter Autor, der mit seinem Buch "Tiere essen" in den USA einen Bestseller gelandet hat, der zudem auch noch bei vielen im "Land der Fleischesser" ein Umdenken bewirkt hat.

Vegetarier gelten nicht mehr als Spinner, denn sie haben laut Foer mehrere handfeste Argumente auf ihrer Seite: Es ist moralisch, klimafreundlich und vorbildlich, fleischlos zu essen. Denn Fleisch stammt von komplett überzüchteten Tieren und die Produktion ist ein Klimakiller.

Foer schreibt, nach den Rechten für viele Minderheiten sei es an der Zeit, auch für die Tierrechte zu kämpfen. Er selbst habe Fleisch geliebt, nach all den erlebten, furchtbaren Tiermisshandlungen sei er jedoch entschlossener Vegetarier: "Aber meine Liebe hat Grenzen."


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Fleisch, Vormarsch, Nahrung, Bestseller, Vegetarier, Jonathan Safran Foer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2010 14:42 Uhr von Jack_Sparrow
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Nee: Ab und zu ein Steak lass ich mir nicht nehmen.
Kommentar ansehen
10.08.2010 14:54 Uhr von Intolerant
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Ohne Fleisch: vegetiert man doch nur so vor sich hin....
Kommentar ansehen
10.08.2010 15:03 Uhr von BeaconHamster
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Kauft er auch keine Waren: die aus China oder Indien kommen, wegen der Kinderarbeit?
Kommentar ansehen
10.08.2010 15:08 Uhr von playtime
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
was wäre: wenn alle Menschen vegetarier wären? Wäre das kein Klima Killer?

Koalas waren früher auch mal Fleischfresser. Aus (zumindest mir) ungeklärten Gründen, fingen sie an, nur noch Eukalyptus zu essen. Jetzt sind sie vom aussterben bedroht.

Gut, das kann man jetzt so nicht auf den Menschen übertragen, aber jeder versteht hoffentlich was ich mein
Kommentar ansehen
10.08.2010 15:38 Uhr von ozheen
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
vegetarier: essen meinem Essen das Essen weg
Kommentar ansehen
10.08.2010 16:18 Uhr von Jones111
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Ewige Leier: Die armen Tiere.

Ja, Tierhaltung ist nicht gut, könnte man besser machen, viele essen zu viel Fleisch.

Trotzdem: Insbesondere Kinder benötigen Fleisch, um ein gut funktionierendes Gehirn aufzubauen. Tierische Eiweiße und vieles andere ist sehr wichtig für den Körper und lässt sich nicht ausreichend mit Soja oder anderem Gemüse ausgleichen. Andere Tiere essen auch Fleisch, wieso sollte das uns verboten werden?

Tipp:
Viel Fleisch wird heutezutage auch als Bio angeboten. Es ist schmackhafter und enthält mehr gesunde Inhaltsstoffe.

Man muss ja nicht viel essen, aber ein wenig sollte jeder. Insbesondere sind mir schon einige Langzeitvegetarier aufgefallen, die davon etwas eigenartig wurden...

Ich persönlich esse nur bei Gelegenheit Fleisch, also in der Regel ein paar Mal im Monat. Ist nicht viel, sollte aber reichen.
Kommentar ansehen
10.08.2010 16:58 Uhr von Dracultepes
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre durchaus Sinnvoll seinen Fleischkonsum zu reduzieren und sich auf den "Sonntagsbraten" zu beschränken. Aber ganz ohne Fleisch, ne danke.
Kommentar ansehen
10.08.2010 17:01 Uhr von Jones111
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@dr.chaos: Zumindest die Tiere der modernen Milchproduktion dürfen auch raus und Gras fressen. Automatische Melkroboter können rund um die Uhr melken, dewegen müssen die Tiere nicht mehr dauerhaft im Stall stehen. Zudem ist ist frisches Grünfutter gut für die Milchqualität.

Viele Ausscheidungen können für Biogas verwendet werden und sind deswegen nicht mehr so klimaschädlich.
Kommentar ansehen
10.08.2010 17:17 Uhr von Ribbity
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Immer wieder amüsant wie hier auf einmal alle zu Ernährungsexperten und Klimaforschern werden nur weil sie einmal einen Artikel in der Bild-Zeitung gelesen haben (Die auch behauptet, dass Kakao das gesündeste Getränk überhaupt wäre).

[ nachträglich editiert von Ribbity ]
Kommentar ansehen
10.08.2010 17:21 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
das grillen/barbeque ist eines meiner liebsten hobbies und das werde ich mir nicht nehmen lassen, von niemandem. es hängt dort soviel dran. fleischlose ernährung würde bedeuten, auch darauf zu verzichten. denn mach mal ein bbq mit gemüse. :P es wäre nicht nur langweilig, unpassend und ohne jegliches flair, sondern würde auch absolut räudig schmecken.
Kommentar ansehen
10.08.2010 17:31 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
am härtesten: is ja dass sie wieder mit dem klima daherkommen - methan von kühen und so...sehr hart lächerlich :)
Kommentar ansehen
10.08.2010 18:01 Uhr von horus1024
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Fleisch sollte verboten werden: so wie Tabak, Alcohol und Sex von hinten!
Kommentar ansehen
10.08.2010 19:10 Uhr von w0rkaholic
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: "Es wäre durchaus Sinnvoll seinen Fleischkonsum zu reduzieren und sich auf den "Sonntagsbraten" zu beschränken. Aber ganz ohne Fleisch, ne danke."

100% Zustimmung, wie so oft, ist die Dosis mal wieder das Hauptproblem, Fleisch zum Frühstück, zum Mittagessen, zum Abendessen und sogar als Snack zwischendurch (BiFi etc) das ist einfach zuviel! Man braucht nicht jeden Tag Fleisch, im Gegenteil, es wäre für alle und jeden gesünder, wenn man "nur" 2-3x die Woche Fleisch zu sich nimmt - Hätte sogar den Vorteil, dass man sich noch mehr freut! Ich selbst war etwa ein Dreivierteljahr Vegetarier und esse jetzt gelegentlich wieder Fisch und Fleisch - Man weiß es viel mehr zu schätzen, Fleisch sollte kein Wegwerfprodukt sein!
Kommentar ansehen
11.08.2010 00:04 Uhr von Doc_Finkelstein
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
witzig. Da argumentiert jemand sachlich, warum er überzeugter Vegetarier ist und schon heult ein Teil der Fleischesser panisch auf, weil man ihnen ja ihr geliebtes Steak madig machen könnte.

Meine Güte, lest das Buch oder lasst es. Wenn Ihr es lest, sagt Euch "der hat Recht, ich verzichte auch auf Fleisch". Oder eben nicht.

Aber heult doch nicht gleich rum "wäääh, ich will weiter meine Bärchenwurst grillen.", als wärt Ihr 2jährige, denen der Lolli geklaut wurde.

Macht doch, verbietet Euch doch keiner.
So, wie keiner es Vegetariern/Veganern verbieten sollte, eben so zu leben und dazu auch offen zu stehen.

Also lasst das Kindertheater, interessiert eh keinen und falls das Gorillagetue sein soll, um Eure Männlichkeit zu beweisen... funktioniert nicht, im Gegenteil.

Gruß,
eine Fleischesserin.
Kommentar ansehen
11.08.2010 03:39 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jedem das Seine und ich mag nun mal Fleisch: Aber selbst wenn das Buch objektiv gesehen Recht hat und es wirklich falsch sein sollte Fleisch zu essen, wird es wohl nichts ändern, da Menschen in der Regel das Falsche tun. Ich meine selbst hier auf dieser Nachrichtenseite geht es in einem Großteil der News mehr oder weniger darum, dass Menschen irgendwelche Fehler machen oder gemachte Fehler wieder ausgebügelt werden müssen. Also „handfeste Argumente“ hin oder her, die Metzger hier werden wohl so schnell nicht arbeitslos.
Kommentar ansehen
11.08.2010 09:07 Uhr von lugfaron
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich muss ehrlich sagen, dass ich erstaunt darüber bin, dass die News bisher ausschließlich positive Bewertungen erhalten hat.

Zumeist kann man bei Shortnews beobachten, dass User News negativ bewerten, weil sie sich vom Thema angegriffen fühlen, aber das kommt dieses mal nicht vor. Lob von mir :D Das nenn ich objektive Bewertung einer gut geschriebenen News ;)
Kommentar ansehen
11.08.2010 10:48 Uhr von GuruRoach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das Problem ist nicht, dass wir Fleisch essen.
Das Problem ist, dass wir ZUVIEL Fleisch essen.

Deswegen gar kein Fleisch mehr zu essen ist einfach weit über das Ziel hinausgeschossen. Das geht schon richtung dogma, extremismus. ich muss auch nicht in bastsandalen rumlaufen wenn ich heute ein zeichen gegen kinderarbeit setzen möchte, es reicht schon wenn ich ganz normale schuhe aus einheimischer produktion kaufe.

Man soll WENIGER Fleisch essen und das von Tieren, von denen man weiss dass sie draussen rumlaufen konnten. Das reicht vollkommen aus. Das Fleisch ist so teuer? ja. dann gibts halt weniger oft Fleisch, das ist genau der punkt :-)

massentierhaltung in ställen, kühe die ihr ganzens leben lang keine sonne sehen... das ist etwas, das heute definitiv bekämpft werden muss, aber tierhaltung AN SICH ist ok.
Kommentar ansehen
06.09.2010 08:13 Uhr von Xan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die meisten Moralapostel übersehen eines: Humane Massentierhaltung ist nicht durchführbar.

Was würde das denn für Menschen hervorbringen, die ständig Schutzbefohlene für ein oder mehrere Tiere wären, die also aufpassen müssten, daß denen in der Haltung kein Leid geschieht, und dann müssten Sie sie am Ende doch schlachten.

Auf Dauer kann ein solcher Mensch nur abartig schidzophren werden.

Es geht nur so, wie es jetzt läuft, wenns beim Fleischkonsum bleiben soll. Und ich sehe da auch nichts verkehrtes dran. Fleisch enthält Nährstoffe, die über vegetarische Ernährung im gleichen Umfang einfach nicht zugeführt werden können(Zink, Eisen, etc.). Sobald das erste Invitro-Fleisch kommt(und daran besteht kein Zweifel mehr) ist die ganze Diskussion bzgl. Tierquälerei eh hinfällig, dann gehts nur noch im die gesundheitlichen Folgen.

Mal davon abgesehen: Was würde denn passieren, wenn keiner mehr Fleisch essen würde? Die komplette Lebensmittelbranche würde zusammenbrechen. Vegetarische oder vegane Produkte fordern wesentlich weniger Arbeitskräfte als Fleischprodukte.

[ nachträglich editiert von Xan ]

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?