10.08.10 12:28 Uhr
 15.405
 

Absurdes Warnzeichen: Kunden ließen sich trotz Hinweis auf dem Klo filmen

In einem Bericht über absurde Warnhinweise wird ein aktueller Fall geschildert, der sich in Berlin zugetragen hat und bei dem Passanten beim Toilettengang gefilmt wurden.

In einem Berliner Kaufhaus wurde eine Kamera gefunden, die zuvor aus demselben Kaufhaus gestohlen worden war. Die Kamera war über einer öffentlichen Toilette angebracht.

Der noch nicht gefundene Täter platzierte sogar einen Warn-Aufkleber in der Toilettenkammer, der auf die Kamera hinwies, jedoch behauptete, dass diese dort nur "zu Forschungszwecken" hinge. Offenbar genügte dieser Hinweis vielen Kunden, die sich trotz der Kamera im Klo filmen ließen.


WebReporter: GodChi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Kamera, Klo, Hinweis, Filmen
Quelle: www.spielefilmetechnik.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2010 12:28 Uhr von GodChi
 
+17 | -63
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.08.2010 12:34 Uhr von Zero_GravitY
 
+89 | -5
 
ANZEIGEN
... langsam biste schlimmer als truman..


wenn ich schon dein "siehe quelle" lese, wird mir schlecht.

scheiss klickbildchen, gepaart mit 300 werbebannern.

[nachträglich editiert von daydreambeliever]
Kommentar ansehen
10.08.2010 12:54 Uhr von darkdaddy09
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Mhh, das "Warnschild" ist auf Englisch: geschrieben. Ich denke eher, es ist für perverse Zwecke gedacht. Wer forscht denn mit geklauten Kameras???
Kommentar ansehen
10.08.2010 13:36 Uhr von Subzero1967
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
JaJa: Jugend forscht.
Kommentar ansehen
10.08.2010 14:14 Uhr von Zero_GravitY
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
haha lol: im übrigen möchte ich mich bei "daydreambeliever" für das ändern meines ersten kommentars zu dieser "news" bedanken.


aber da ich 17 positive und eine negative (danke godchi) stimme habe, scheine ich mit dem herauszensierten satz doch irgendwie die meinung von vielen getroffen zu haben.

wer wissen möchte, welcher satz herauszensiert wurde, bitte PM an mich.


.. armseelig ..
Kommentar ansehen
10.08.2010 14:48 Uhr von MBGucky
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
trotz der Kamera? Zitat:" die sich deshalb trotz der Kamera im Klo filmen ließen."

Wenn die Kamera nicht da gewesen wäre, hätten sie sich also nicht filmen lassen. Soso.
Kommentar ansehen
10.08.2010 15:29 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geklaut oder nur Ortsverändert ? Die Kamera wurde doch nur an einem anderen Ort im Geschäft "abgelegt". Da kann man wohl kaum von Diebstahl reden. Und was die Leute angeht , die trotzdem aufs Klo gingen , die werden wohl wie schon einige Vorredner hier sagten der englischen Sprache nicht ganz mächtig gewesen sein. Aber mal abgesehen davon gibt es in Kaufhäusern etliche Überwachungskameras die so angebracht sind das man damit auch die Umkleidekabinen einsehen kann. Ich will nicht sagen das die extra so angebracht wurden aber sehr oft wird dieser Bereich eben mit abgedeckt vom Sichtbereich der Kamera.
Kommentar ansehen
10.08.2010 15:42 Uhr von ted1405
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Author Hmmm ....


Zitat:
"ein Beweis dafür, dass die meisten Leute wie Zombies durch die Kaufhäuser schlurfen und das Gehirn vor dem Eingang abgeben."

Aha.
Und was beweisen dann bitte die ständigen, inhaltslosen und teils unglaublich veralteten "News" von Spielefilmetechnik.de?


Edit / AddOn:
Achso ... das einzige, was meines Erachtens "bewiesen" ist, ist schlicht, daß einige in Deutschland lebende Menschen komischer Weise des Englischen nicht mächtig sind und deshalb den Inhalt des "Warnschilds" gar nicht erst verstanden oder es kurzum überhaupt nicht wahrgenommen haben.

Stimmt schon ... sehr merkwürdig und nahezu unglaublich, daß sie dann auch noch Kacken gehen können.

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
10.08.2010 15:59 Uhr von unomagan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Englisch: jo das dachte ich auch. Die meisten können kein Englisch..

Aber andererseits: Was willste machen wenn du aufs Klo musst? Gehste dorthin wo ne Kamera ist. Oder pisste dir in die Hose? :)
Kommentar ansehen
10.08.2010 16:40 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Eigentlich erbärmlich: Seit wievielen Jahrzehnten ist Englisch erste Fremdsprache in den Schulen??

Ich war unglaublich mies in dem Fach zu meiner Schulzeit, aber trotzdem spreche und schreibe ich Englisch mittlerweile.



Alles auf die Unfähigkeit zu schieben, Schilder in auswärtiger Sprache lesen zu können, ginge aber wohl auch zu weit. Ich kann der Zombie-Theorie schon folgen, wenn ich so sehe, wie die Leute teilweise rumlaufen.



unomagan: Ja, teilweise hast Du auch damit Recht, aber ich denke, Du würdest Dich dann anders hinstellen oder Dich hinterher beschweren, so dass es nur bei einem einzigen Fall bliebe.
@
Kommentar ansehen
10.08.2010 18:07 Uhr von michael.ist.schwul
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Frage an den Autor: Zitat:

Offenbar genügte dieser Hinweis vielen Kunden, die sich trotz der Kamera im Klo filmen ließen.

Zitat Ende

Wie bitte schön, kann man sich denn OHNE Kamera filmen lassen? Ist die Technik schon so weit, dass neuerdings das Toilettenpapier Bilder/Videos von der Toilettenbenutzung aufnehmen kann???

Hättest Du z.B. geschrieben:

Die Kunden benutzen trotz der vorhandenen Kamera die Toilette.

würde das ja einen Sinn ergeben.

Deine News gehört an den Ort des Geschehens, nämlich ab damit in die Toilette. Das erkennst Du hoffentlich auch selber
Kommentar ansehen
10.08.2010 23:57 Uhr von Anctify
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Subzero1967: Made my Day
:D:D:D
Kommentar ansehen
11.08.2010 09:09 Uhr von George Hussein
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
im Klo? Ich weiß nicht, wie du das handhabst, aber ich sitze immer oben drauf
Kommentar ansehen
12.08.2010 12:00 Uhr von gremlin72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur gefilmt: So lange nicht auch noch der Geruch übertragen wird...
Das Gehirn geben viele Leute aber nicht nur beim Benutzen des Kaufhauses ab, sondern auch beim Betreten eines Bahnhofs oder beim Einsteigen ins Auto.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?