10.08.10 11:29 Uhr
 6.382
 

Verstümmelte Frau auf "Time"-Cover: Taliban sprechen von "Propaganda"

ShortNews berichtete bereits darüber, dass das "Time"-Magazin (USA) auf dem Titel seiner August-Ausgabe eine verstümmelte junge Frau aus Afghanistan abgebildet hat. Der 18-Jährigen waren von ihrem Mann Nase und Ohren abgeschnitten worden.

Die radikalislamischen Taliban bezeichnen dieses Bild als "verzweifelten Propagandaakt". Die Medien würden einfach alles tun, um den Vereinigten Staaten von Amerika einen Gefallen zu tun. Mit diesen "Lügen" will die USA von ihrem Debakel in Afghanistan ablenken, heißt es weiter.

Darüber hinaus haben die Taliban erklärt, dass sie mit diesem Verbrechen nichts zu tun haben.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Frau, Afghanistan, Taliban, Cover, Propaganda, Time
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2010 11:33 Uhr von Rex8
 
+22 | -17
 
ANZEIGEN
Ich: Verstehe diese Sitten und Länder einfach nicht
Kommentar ansehen
10.08.2010 11:37 Uhr von 123Wahrheit
 
+33 | -25
 
ANZEIGEN
ist doch wirklich Propaganda.
So versucht man zb. das Herz Westlicher Frauen zu erweichen.
Gab mal ein Link dazu das man speziell solche Fälle veröffentlicht um das Volk gegen wen auch immer einzustimmen.
Wenn die keine Afghanin wäre,hätte man sich einen Dreck um sie geschert.
Genauso wird auch auf deren Seite Propaganda gegen den Westen gemacht.
Kommentar ansehen
10.08.2010 11:39 Uhr von 123Wahrheit
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
@Rex8: keine Sorge,die verstehen unsere Sitten und Länder auch nicht.
Zu sowas sagt man:Andere Länder,andere Kultur,andere Sitten!
Kommentar ansehen
10.08.2010 11:41 Uhr von penetrada
 
+30 | -20
 
ANZEIGEN
zerfetzte Kinderleichen aus Kundus: Wann sieht man sowas mal auf dem Cover von deutschen oder amerikanischen Zeitungen?
Kommentar ansehen
10.08.2010 11:48 Uhr von usambara
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.08.2010 11:55 Uhr von GuruRoach
 
+28 | -9
 
ANZEIGEN
ja klar, die haben damit natürlich nix zu tun. Und mit der Ermordung der Schwangeren Frau sicher auch nicht. Und die haben auch nie Steinigungen durchgeführt. nein, ganz im gegenteil, von den Taliban stammt das Konzept der Waldorf- und Montessori-Schulen und in den Rebellenlagern wird nur Singen und Klatschen gelehrt.
Kommentar ansehen
10.08.2010 12:00 Uhr von penetrada
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
@usambara: Ich hab mir das zwar nicht angesehen, wird aber wohl richtig sein.

Beim Concorde-Absturz hat man im Stern, Spiegel oder so ein Foto des Trümmerfeldes mit den verbrannten Leichen (mit Nummern markiert) abgedruckt, warum also nicht auch bei Kundus?
Kommentar ansehen
10.08.2010 12:09 Uhr von Mives
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
omg: sie haben recht!! es war die cia und bnd die sich in kleider geworfen und bärte angeklebt hatten..

ob ich das ironisch gemeint hab weis ich grad selber nicht o.Ò :(
Kommentar ansehen
10.08.2010 12:21 Uhr von 123Wahrheit
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
@Getschi: ich hab nicht gesagt das die Nachricht erlogen ist.
Ich wollte nur klarstellen das es den Times nicht um die Frau ging,sondern viel mehr darum zu hetzen bzw. Propaganda zu betreiben.
Kommentar ansehen
10.08.2010 12:43 Uhr von DeeRow
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
um mal Advocatus Diaboli zu spielen:

Es kann auch ein Bomben- oder Unfallopfer sein... Ich sehe eine enstellte Frau. Woher die Entstellung stammt, das sagt der Artikel.. geschrieben von jemanden, der irgendetwas bezwecken will...
Kommentar ansehen
10.08.2010 12:54 Uhr von sant0sch
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
natuerlich ist das propaganda!
wofuer soll das cover von nutzen sein?
warum grade jetzt? wen soll es ansprechen? was soll es bewirken?
warum, wie hier schon geschrieben, werden andere verbrechen nicht abgedruckt?
es ist ganz nuechtern betrachtet einfach propaganda - da gibt es nichts dran zu ruetteln. mit aufdeckendem journalismus hat das nichts zu tun, den gibt es, leider, kaum noch!
Kommentar ansehen
10.08.2010 12:59 Uhr von Sintho
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Mives: das dumme ist sowas ist schon vorgekommen und zwar öffters -.-" das letztes großes mal war im irak krieg da waren es aber das SAS das 2 agenten als iraker verkleidet hatten und ind ne menge ham schiesen lassen die wurden zwar geschnappt entwarnt und eigespert aber kurtz darauf sind 2 panzer quer durch die stadt gefahren bis zum knast und ham die wieder rausgeholt (das ist der letztes mir bekannte fall)
Kommentar ansehen
10.08.2010 13:05 Uhr von bloxxberg
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
ja, propaganda: es ist propaganda, aber irgendwie muss man ja rechtfertigen wieso man kriegerisch in diesem land unterwegs ist.

in afrika wird frauen mit nem rostigen, stumpfen messer die vagian zerschnippelt.. who cares?!

es gibt auf der ganzen welt jede menge unfassbarer gräultaten aber die amis greifen natürlich nur dort ein wo sie einen profit daraus ziehen können.

erinnert ihr euch an die bilder aus burma (oder birma, kA), wo die aufständischen mönche abgeschlachtet wurden? wieso hat sich da keiner drum gekümmert?!
Kommentar ansehen
10.08.2010 13:09 Uhr von lugfaron
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Man muss dazu aber: auch die Bildunterschrift, bzw. in diesem Fall die Times, ich nenns mal, "Headline" dazu lesen....

Ich glaube das war sowas in die Richtung "Was passiert, wenn wir jetzt Afghanistan verlassen!".. und in diesem Kontext ist es nicht mehr anders als Propaganda anzusehen, egal, ob man den Krieg da befürwortet oder nicht.
Kommentar ansehen
10.08.2010 13:11 Uhr von Gierin
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kurt Cobain - Zitat: Bei solchen "das ist nur Propaganda" - Vorwürfen kommt mir immer das Zitat von Kurt Cobain / Henry Kissinger in den Sinn: "Nur weil du paranoid bist, heisst das noch lange nicht, dass sie nicht hinter dir her sind."
So denke ich auch hier: Ja, es ist eigentlich schon Propaganda. Aber es ist eben leider auch wirklich passiert!
Kommentar ansehen
10.08.2010 13:14 Uhr von Leeson
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Und die USA verstümmelt: den Rest der Welt!
Kommentar ansehen
10.08.2010 13:24 Uhr von zimBow
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
sowas is einfach nur krank: dem mann von ihr sollte man den kopf abschneiden... und dass irgendeiner von den spacken behauptet des wäre propaganda - einfach assozial... unglaublich - da fehlen einem fast die worte...
Kommentar ansehen
10.08.2010 13:45 Uhr von smoke_
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Tja. Wäre die Taliban nicht von den Amis finanziert worden, hätte die Frau ihre Nase vielleicht noch.
Kommentar ansehen
10.08.2010 13:58 Uhr von U.R.Wankers
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Säureattentate und Verstümmelung: werden dort nun mal systematisch durchgeführt.
Als Grund reicht schon, wenn eine Frau zur Schule geht um lesen und schreiben zu lernen.
Wenn man ein Ärzte-Team massakriert und behauptet, die hätten missioniert, wirkt dadurch auch nicht glaubwürdiger.
Kommentar ansehen
10.08.2010 14:02 Uhr von antiSith
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
die taliban haben vielleicht nicht direkt damit zutun
aber diese ganze sch... verf... kultur da unten und der glaube der kerle mit ihren frauen alles machen zu dürfen

sch.... pack
Kommentar ansehen
10.08.2010 14:03 Uhr von Alh
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Negativ, eine amerikanische, deutsche, englische, französische, etc. Propaganda muss da doch gar nicht extra angeleiert werden. Diese "Vereinigung" disqualifiziert sich jeden Tag aufs Neue selber und das schon seit Jahren!
Kommentar ansehen
10.08.2010 14:23 Uhr von bloxxberg
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
FIXED: "In Deutschland wird man regelrecht Opfer der psychologischen Kriegsführung. "
Kommentar ansehen
10.08.2010 16:17 Uhr von DerMaus
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist keine Propaganda, das ist das, was das zentrale Ziel allen Journalismus sein sollte: Aufklärung über Misstände, sowohl hier als auch sonst überall in der Welt.
Kommentar ansehen
10.08.2010 16:54 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Stimmt, das ist soviel Propaganda wie die toten Ärzte.
Kommentar ansehen
10.08.2010 17:13 Uhr von DonFanucci
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso Afghanistan das machen die Afghanen und Araber doch auch mit ihren Frauen in Deutschland!!!

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?