10.08.10 11:05 Uhr
 14.411
 

"Monsterfisch" aus dem Kellmünzer Baggersee geangelt

Einem Angler ist es gelungen, in einem Baggersee im Landkreis Neu-Ulm einen Monsterfisch zu fangen.

Der Riesenwels hatte eine Länge von 2,10 Meter und wog fast 50 Kilogramm.

Kurz zuvor muss der Raubfisch noch eine Mahlzeit zu sich genommen haben: Im Magen fand der Angler einen 65 Zentimeter großen, unverdauten Aal.


WebReporter: azol
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fisch, Angeln, Wels, Baggersee, Kellmünz
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2010 11:28 Uhr von Mives
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
phu: gratuliere den anglern :)
so ein monster fängt man nicht jeden tag

ps: bin ich zum grillen eingeladen? bite bitte bitte XD
Kommentar ansehen
10.08.2010 11:29 Uhr von penetrada
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
danke für das Aufspüren der News: aber die Quelle ist lesenswerter weil da noch viele weitere Fakten drin stehen (Aussetzung in Baggerseen etc).
Kommentar ansehen
10.08.2010 11:49 Uhr von DeralteAlmoehi
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
nice one !
Kommentar ansehen
10.08.2010 12:51 Uhr von dr-snuggles
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
petri heil: mehr kann man dazu nicht sagen:-)
Kommentar ansehen
10.08.2010 13:26 Uhr von einsprucheuerehren
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Anglerehre: Ich hoffe die beiden erfolgreichen Angler (Glückwunsch & Petri Heil für den tollen Fang!) setzen das Urgetüm wieder zurück in das Gewässer. Das gebietet die Anglerehre bei so einem alten Fisch, da er zum Verzehr absolut nicht mehr geeignet ist.
Kommentar ansehen
10.08.2010 13:41 Uhr von readerlol
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
warum: bringt er diesen schönen Waller um, sowas fängt man macht nen foto und wieder rein damit... aber warum schlitzt er ihn auf? Essen kann man den nicht bzw. schmeckt er nicht weil dat vieh über 25 jahre ist... schade drum...
Kommentar ansehen
10.08.2010 13:43 Uhr von Der Reisende
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
so alte Fische ist man nicht mehr, die schmecken nicht, von daher war das öffnen des fisches unnötig.

Zum anderen diese Bezeichnung Monsterfisch mag ich nicht. Es ist ein ganz normaler, wenn auch sehr alter und somit auch großer Wels
Kommentar ansehen
10.08.2010 14:17 Uhr von burzelmann
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Zurücksetzen in diesem Fall verboten: Leider steht das nur in der Quelle, aber in diesem Fall hat die Fischereifachberatung die Order erteilt, gefangene Welse nicht mehr zurückzusetzen.
Normalerweise würde sich das natürlich bei so einem alten Tier gehören.
Kommentar ansehen
10.08.2010 14:23 Uhr von Jart
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
kriegt man ja schon fast Angst in den nächsten baggersee zu baden.....=D

Glückwunsch für den großen Fang.
Kommentar ansehen
10.08.2010 15:48 Uhr von Lebkuchemann04
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja: also erstmal GZ zu dem fang echt krasser fisch.
ABER
der hat kp jahre lange gelebt und wurde immer grösser und nu ist alles vorbei -.- ich hätte den wieder ins wasser geworfen bzw ich hätte es besser gefunden wenn die den fisch weiter leben gelassen hätten
Kommentar ansehen
10.08.2010 17:54 Uhr von GreatKhali
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Haben die den Aal wieder freigelassen? :D
Kommentar ansehen
10.08.2010 19:38 Uhr von Jakko
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schade: hab gedacht jemand hat den drecks Frankenberger beim Baden im Baggersee erlegt.
Kommentar ansehen
10.08.2010 21:04 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Und in China ist ein Sack reis umgefallen...*gähn*: Was für ein Sommerloch-Schei````s...
Kommentar ansehen
10.08.2010 23:33 Uhr von Gameralive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Monsterfisch ? Also ich weiß, dass letztes Jahr bei uns an der Wester nen größerer gefangen wurde.. Das ist jetzt nicht so besonders... Das wird jeden Monat irgendwo gefangen... und 50kg ist jetzt auch nicht so besonders viel.
http://www.mt-online.de/...
Der hier hat 113kg und ist damit inoffizieller Deutscher Rekord.
NEWS? Naja..!? MONSTERfisch?

lokale klatschpresse.. mehr nicht...
Kommentar ansehen
11.08.2010 06:47 Uhr von Schlaumi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Monsterfisch hört sich nach ner Schlagzeile in der BLÖD an. Vielleicht hätte es ja "Riesenwels" auch getan ;)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?