10.08.10 06:11 Uhr
 356
 

Fiat Doblòs und Panorama-Modelle werden zurückgerufen

1305 Fiat Doblòs müssen in die Werkstätten wegen eines defekten Stabilisators zurückgerufen werden. Der Doblò Cargo als auch der Panorama zeigen diese Problematik auf.

Besitzer eines solchen Doblòs werden vom Kraftfahrt-Bundesamt via Post informiert und sollten ihr Auto umgehend in die Werkstatt bringen da der Stabilisator im Extremfall brechen kann. 2,5 Stunden benötigen die Werkstätten für die Auswechselung eines solchen Teils.

Ob das Fahrzeug bereits repariert wurde oder nicht kann man an einem weißen Farbzeichen am Stabilisator erkennen. Rund 680 Cargo-Modelle, Herstellungszeitraum August 2009 bis Februar 2010, sind betroffen. Bei den Panorama-Modellen sind es 624 Fahrzeuge aus der Produktionszeit von Dezember 2009 bis Februar 2010.


WebReporter: Burn3r
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auto, Fiat, Rückrufaktion, Fiat Doblò, Panorama-Modell
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.08.2010 06:11 Uhr von Burn3r
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde es immer wieder ziemlich übel das es ein Auto mit einem solchen Mangel überhaupt auf den Markt schafft. So ein Fehler kann im Extremfall schwerwiegende folgen haben und sollte doch gerade aus diesem Grund vorher geprüft werden.
Kommentar ansehen
10.08.2010 11:39 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich hätte: jetz gedacht die müssen wgeen der form der karrosserie zurück xD

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?