09.08.10 21:10 Uhr
 573
 

Salzburg: Opernaufführung "Lulu" von Alban Berg bringt die Mozartstadt in Rage

Die Aufführung der Oper "Lulu", des österreichischen Komponisten Alban Berg, kann in der Kunstszene von Ablehnung bis zu Beifallsstürmen des Publikums führen. Am gestrigen Sonntag brachte die Aufführung dieser Oper die Besucher fast zur Wallung.

Bei der Aufführung am Sonntag versprühte die rothaarige Sopranistin Patricia Petibon in der Inszenierung von Vera Nemirova, ihren ungezähmten Charme.

Schon um 10.30 Uhr (ORF 2) geht Barbara Pichler auf die Beziehung von Komponist, Femme fatale und deren Niedergang genauer ein.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Salzburg, Oper, Lulu, Patricia Petibon, Pavol Breslik
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2010 21:10 Uhr von jsbach
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn man das Libretto der Oper nicht gelesen hat, tut man sich bei der dreistündigen Oper schon etwas schwer. (Bild zeigt Patricia Petibon und Pavol Breslik in der Oper "Lulu")
Kommentar ansehen
10.08.2010 12:09 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joa mei: "kultur" und so...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?