09.08.10 16:55 Uhr
 500
 

Kiel: Das weltweit größte Solarschiff ist auf dem Weg zum Mittelmeer

Bereits am vergangenen Wochenende hat das weltweit größte Solarschiff, die "Turanor PlanetSolar", Kiel (Schleswig-Holstein) verlassen und hat Kurs auf das Mittelmeer genommen.

In 14 Tagen will man in Barcelona sein und dann weitere Probefahrten durchführen. Ab April 2011 steht eine Weltumrundung auf dem Plan.

Das Solarboot wurde in der Kieler Knierim Werft gebaut und hat 12,5 Millionen Euro gekostet. Das Schiff ist 31 Meter lang, 15 Meter breit und wiegt 85 Tonnen. Es ist mit 500 Quadratmeter Solarmodulen ausgestattet, die aus 38.000 Solarzellen bestehen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schiff, Kiel, Solar, Mittelmeer, Werft
Quelle: www.kn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2010 18:20 Uhr von FETTLORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schönes Schiff, aber ganz schön teuer für son teil... Aber vielleicht kann man das ja in der Zukunft mal vernünftig nutzen bei Autos/schiffen/Flugzeugen.
Kommentar ansehen
11.08.2010 11:51 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
geiles Teil: die Wasserzeichen in den Fotos der Quelle sind aber leider etwas sehr aufdringlich.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?