09.08.10 11:53 Uhr
 3.958
 

"Boobsday"-Missverständnis: Frau zeigt versehentlich nackte Brüste bei Twitter

Am gestrigen Sonntag fand der sogenannte "Boobsday" bei der Mikroblogging-Seite Twitter statt (ShortNews berichtete), bei dem weibliche Twitter-Userinnen ihre Busen zeigen sollten, was eine Frau aber versehentlich zu wörtlich nahm.

Statt der Twitter-Gemeinde ihr Dekolleté zu präsentieren, wie es die anderen "Boobsday"-Teilnehmerinnen taten, stellte sie versehentlich ihre nackten Brüste online.

In der Folge wurde ihr Twitter-Profil von zahlreichen Twitter-Usern verlinkt und das Foto gedownloadet. Die Userin selbst war am "Boobsday" offenbar nur am frühen Morgen online, um das Bild online zu stellen, und erkannte ihr Versehen so erst spät.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GodChi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, nackt, Twitter, Brust, Busen, Missverständnis
Quelle: www.spielefilmetechnik.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.08.2010 11:53 Uhr von GodChi
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Das versehentliche Oben-ohne-Foto ist zusammen mit einem Haufen weiterer Fotos von den Brüsten der gestrigen "Boobsday"-Teilnehmerinnen in der Quelle zu sehen. Ich hab das gestern natürlich auch verfolgt und das Profil der Dame besitzt inzwischen wieder ein "normales" Foto - das ändert nur eben nichts daran, dass das Foto schon überall online zu sehen ist. Soweit ich gesehen habe, gab es aber keinen einzigen gemeinen Kommentar dazu - eher virtuellen Applaus sozusagen.
Kommentar ansehen
09.08.2010 12:53 Uhr von smoke_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wow.
Kommentar ansehen
09.08.2010 14:07 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
verdeckte brüste sind ja auch langweilig. wenn schon, dann blank ziehen! ;-)
Kommentar ansehen
09.08.2010 15:21 Uhr von zeitgeist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn sie schon soviel ausgibt: für die falschen Ballons, zeigt sie die vielleicht auch gern mal her. Wo steht, dass das auf jeden Fall ein "Versehen" war?
Kommentar ansehen
09.08.2010 17:24 Uhr von 5MVP5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So hat dieser sinnlose Tag wenigstens ein bisschen Sinn.
Man braucht nicht extra einen Titten-Tag einführen um dann nur das Dekollete herzuzeigen. :D

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?